Jump to content
Jägermeister

Was mit mir passierte, als ich eine Waffe in die Hand nahm

Recommended Posts

Share this post


Link to post
Share on other sites

Irgendwie habe ich den Drang hier etwas zum Besten zugeben, angefangen von der beschissenen Waffenhaltung im Beitrag,  bis hin zu der Psychologie und was das mit Menschen macht.

Leider muß ich um 5.45 Uhr wieder aufstehen (nach geklauter Stunde, was mich echt ankoxxx) und nach Bremen rocken, wo ein tolles IPSC- Match stattfindet!

Also falls dort einer der hier Mitlesenden/ Schreibenden zugegen ist, würde ich mich sehr freuen ins Gespräch zu kommen! PrivatePaula_c006.gif

Lg Earl

...... Ich bin nicht an der Blume in der Hand erkennbar, sondern an der Sig Sauer Allround in der Hand...... , die Waffe hat mich bis heute nicht zum Weinen gebracht, wie anscheinend den Verfasser dieses .... ICH MUSS MAL IN DIE ÖFFENTLICHKEIT......., Gesülzes!!! Irgendwie habe ich Bedenken ob der überhaupt bei der BW war ....,wer die Pistole wie Pierce Brosnan hält, hatte keine moderne Ausbildung ....... , geschweige denn Ausbilder unter ......., 65 Jahre ?????

Jetzt ist die Uhr umgesprungen ......, die machen Ernst ....., nicht mal das kriegt die EU hin ..... , gute Nacht!!!!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das ist mein ewiger Favourit.

Wenn man 4 Zeilen vor Schluss ist und sich immer noch nicht sicher ist, ob das ganze Satire ist, dann ist das Thema meist bescheuert und der Autor auch.

  • Haha 3

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde, Hollowpoint sagte:

Hach Gottchen........was Warmduscher........

Warmduscher, ich will’s mal höflich ausdrücken was für eine Analöffnung.

Gruß Rennstädter 

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hola amigos,

Warmduscher??? Nee der ist von der Hoplophoben "Medienladschaft und Erziehung" so geworden.

Der wird mit Sicherheit auch nicht in der Lage sein sich zu verteidigen wenn er angegriffen wird...das wurde ihm von dem Gutmeschentum, der in unseren Gesellschaft

von einem kleinen Teil dem Großteil als alleinig selig machend und wünschenswert gedacht ist, vorgegaukelt.

saludos de pancho lobo

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 9 Stunden, earl66 sagte:

geschweige denn Ausbilder unter ......., 65 Jahre ?????

Heeee - -  du kriegst gleich Haue.

Der Inhalt des Kopfes hat nicht immer was mit dem Alter zu tun und ich kenne eine Menge "junger Leute" die eine "grausame Schießausbildung" betreiben. Die Bw hat z. B. wohl überwiegend Ausbilder < 65 Jahre. Wenn denn aus der leichten Hocke beim Schießen die "kackende Kröte" wird, dann ist die Ausbildung zu theorielastig und es wird nicht genügend korrigiert. Das Problem sehe ich darin, daß die Schießausbilder es eben auch nur überwiegend in der Theorie lernen und viel zu wenig Schießen - also praktisch lernen. Wie es mit der Weitergabe der Theorie über mehrere Stufen geht, kann man gut bei der stillen Post sehen. Schießen ist das Vermitteln von Grundlagen und Anpassung an die eigenen Möglichkeiten, Vorlieben usw. Ich muß meinen zu mir passenden Stil unter Verwendung der Grundlagen finden und wenn ich den gefunden habe dann kommt üben - üben -  üben - üben und nochmals üben; dazwischen evtl. Korrekturen, die auf Grund von Hinweisen anderer erfahrener Schützen kommen - also zusätzlich noch lernen.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hey Reservist!

Niemals nischt nicht habe ich dich gemeint! 

Jemand der hier regelmäßig unterwegs ist tut eigentlich schon eine ganze Menge für seine Wissenserweiterung. Es gibt tatsächlich auch Schiessausbilder, die sich selbst immer weiter fortbilden (wobei hier im Moment auch Politik die Oberhand gewinnt, habe ich so im Gefühl).

Leider gibt es auch die, welche das Schießen von James Bond gelernt haben ....., das Magazin könnte ja rausfallen .....

Das korrekte Halten einer Pistole habe ich auch nicht im DSB gelernt. Das war dann das erste beim IPS‘ic schießen.

Lg von einem hochzufrieden es Earl, der gerade aus Bremen wieder da ist! :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wie kann  man hochzufrieden sein wenn man aus Bremen kommt? :dr: Hast die Mauer hinter Dir geschlossen und den Schlüssel weggeschmissen?

Es gibt viele Möglichkeiten das Schießen zu lernen und zu trainieren. Wichtig ist, das Dir der gezeigte Weg auch liegt und Du damit vertretbare Ergebnisse wiederholbar erzielen kannst. Wenn Du Dir Bilder aus alten Büchern wie Bock-Weigel ansiehst, viele werden wegen diesen lachen, da diese an alte FBI-Bilder erinnern..., merkt man erst, wie sich das alles auch unter der Entwicklung der dynamischen Disziplinen verändert hat.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 12 Minuten, erik_fridjoffson sagte:

Wie kann  man hochzufrieden sein wenn man aus Bremen kommt? :dr: Hast die Mauer hinter Dir geschlossen und den Schlüssel weggeschmissen?

Nö, ich war bei einem IPSC Match und hatte meinen Spaß! Nette Leute getroffen, nette Gespräche geführt, rundum ein toller Sonntag!

Und die Stages waren auch nicht ohne! Wenn du auf den Mäurer anspielst oder die freundlichen Familienclans......, da finde ich die Idee mit dem Schlüssel nicht schlecht! 

Aber dann sind ja meine Kumpels mit denen eingesperrt........, neeeeeeeeeeeee :knuddel2:

Share this post


Link to post
Share on other sites

P.S.

Meine erste Erleuchtung bzgl. Leistungsschiessen kam mit dem Trainingsprogramm von Markus Bartram! 

Kann ich empfehlen, findet man bestimmt bei Google!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Jupp, das ist gut. Nur den Zeigefinger am Abzugsbügel finde ich doof. Evelin Höller hatte mal über einige DWJ Ausgaben die gleichen Tips zum Besten gegeben. Die beiden hatten auch den gleichen Trainer.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 19 Stunden, Glockologe sagte:

Muß schon hart sein, mit so einer Psyche zu leben.

Jedenfalls besser er haßt Waffen, als das so ein labiler Depp welche hat.

So ein labiler Depp ist aber leider auch zusätzlich ein Propagandist, da er bewusst Menschen stigmatisieren will, nämlich uns gesetzestreue LWB`s.

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 18 Stunden, Jägermeister sagte:

Das Beste an Bremen ist die Autobahn nach Hamburg...

Dem muß ich widersprechen. 

Es gibt dort auch den 1885 Burger, neben dem Kaufhof.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×