Jump to content
Sign in to follow this  
Jägermeister

Sportschütze: Polizei jagt mutmaßlichen Oma-Killer

Recommended Posts

Zitat

Dresden – Hat Robert K. (33) eine Rentnerin (75) getötet? Die Polizei fahndet jetzt nach einem 33-jährigen Dresdner. Er wird verdächtigt, die 75-jährige Frau am Samstag erstochen zu haben.

Anwohner in dem Mehrfamilienhaus auf der Waldemarstraße hatten am Samstag die Polizei alarmiert, da sie aus einer Wohnung großen Lärm hörten.

https://www.bild.de/regional/dresden/fahndungsfoto/polizei-jagt-oma-killer-55682164.bild.html

Share this post


Link to post
Share on other sites

Und dass der Verdächtige Brot isst (alle Bäcker verbieten!) und sogar atmet ... das wurde nicht erwähnt.

BILD dir deine Meinung über dieses Lügenblatt!

Als die Polizei vor Ort eintraf und die Wohnung öffnete, fanden sie die 75-jährige Mieterin mit Stichverletzungen tot auf.

Bereits zu Himmelfahrt gab es in der Wohnung des Gesuchten ein Polizeieinsatz. .... Die Einsatzkräfte fanden den Mann im stark alkoholisierten Zustand vor.

In der Wohnung des Mannes hatten die Beamten am Donnerstag zudem mehrere Waffen festgestellt, welche die Polizei vorsorglich in Verwahrung nahmen. Der 33-Jährige ist Sportschütze und besitzt eine Waffenbesitzkarte für die Waffen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Und dass der Verdächtige Brot isst (alle Bäcker verbieten!) und sogar atmet ... das wurde nicht erwähnt.

BILD dir deine Meinung über dieses Lügenblatt!

Naaa Mööönnscchh - -  wenn se dem vorher die Waffen aabgenommen haben - -  bleibt doch nur noch das Messer

Share this post


Link to post
Share on other sites

In Dresden findet offenbar ein Anti-Terror-Einsatz statt. Das bestätigte die Berliner Polizei gegenüber WELT. Das Berliner SEK wird eingeflogen. Drei Angehörige der GSG 9 sowie ein Polizeihund sollen am Tatort durch Schüsse verletzt worden sein.

Gesamten Artikel anzeigen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Scheinbar kein Terror:

https://m.bild.de/regional/dresden/dresden/mutmasslicher-oma-killer-schiesst-auf-polizei-55691950.bildMobile.html

Aber:

Zitat

In der Wohnung des Mannes hatten die Beamten am Donnerstag zudem mehrere Waffen gefunden, welche die Polizei vorsorglich in Verwahrung nahm. Der 33-Jährige ist Sportschütze und besitzt eine Waffenbesitzkarte für die Waffen.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

https://www.tag24.de/nachrichten/dresden-koenigsbrueck-oma-moerder-robert-k-beamte-schuesse-umstellen-zugriff-schuss-verletzt-578454#article

Zitat

Der Täter verschanzt sich derzeit hinter einer Tür ohne Klinke.

Sind die noch nicht verboten?? :hahaha-024:

Zitat

Neue Details zu Robert K.: Seine ganze Leidenschaft gehört offenbar den Waffen. Seit Jahren ist er Mitglied der "Privilegierten Scheiben-Schützen Gesellschaft" (PSSG) zu Dresden.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 20 Minuten, Doom sagte:

Seit Jahren ist er Mitglied der "Privilegierten Scheiben-Schützen Gesellschaft" (PSSG) zu Dresden.

Das sind eigentlich komplett brave DSB-Mitglieder ...

Share this post


Link to post
Share on other sites

BLÖD meldet, daß der Arsch sich selbst erschossen hat.

Warum denn nicht gleich so, ohne diese ganzen Stecher- und Schießereien?!?

 

GRUß

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Minute, Hollowpoint sagte:

Warum denn nicht gleich so,

Vielleicht wollte der Intelligenzbolzen hinterher die BLÖD lesen? Soll bei Kopfkranken manchmal vorkommen.

Grüße

Gunfire

Share this post


Link to post
Share on other sites

Besonders wichtig gestern Abend im N-TV Laufband: "Verdächtiger war Ex-Bundeswehrsoldat"

aber er war auch Ex-Schüler, Ex-Azubi, Ex-Kind...... usw. subtile Meinungsmache, da gestern auch höhere Verteidigungsausgaben durch die Kanzlerin bis 2025 i.H.v. 1,5% in Aussicht gestellt wurden.

Ein Schelm...

Selbst mit den 1,5% sind wir immer noch 33% unter Zielvorgabe der NATO....

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Nachrichtenvervielfältiger müssen irgendwie Spannung in das Thema bringen. Nachdem kaum noch Deutsche Gewaltdelikte begehen, ist das doch der Bringer schlechthin.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 23 Stunden, Hollowpoint sagte:

BLÖD meldet, daß der Arsch sich selbst erschossen hat.

Spart uns Steuerzahler viel Geld, vor allem die Kosten für Klappsmühlengutachter.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Zitat

Mutmaßlicher Mörder nach Flucht tot aufgefunden 

Die Polizei hat ihren Großeinsatz bei Königsbrück beendet. Ein 33-Jähriger Mann, der im Verdacht stand, eine Seniorin getötet zu haben, hatte sich dort bewaffnet in einer alten Garnisonshalle verschanzt. Der ehemalige Bundeswehrsoldat wurde leblos aufgefunden. die Polizei geht von Suizid aus.

http://www.neuepresse.de/Nachrichten/Panorama/Mutmasslicher-Moerder-verletzt-bei-Schiesserei-Polizisten-und-Hund

Share this post


Link to post
Share on other sites
Zitat

Heideschütze wollte sich an der Polizei rächen

...

Robert K. hatte sich auf seiner Flucht zunächst in einem Waldstück nördlich von Königsbrück versteckt und später im Dachboden eines alten Armeegebäudes verschanzt. Von dort schoss er mit einem Revolver gezielt auf die Polizisten. Die Pistole hatte er am Freitag aus seinem Schützenverein gestohlen.

...

http://www.sz-online.de/sachsen/heideschuetze-wollte-sich-an-der-polizei-raechen-3935939.html

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dank der in der Presse lancierten Platzierung bei der letzten Kreismeisterschaft ist die Abkürzung "K" für seinen Nachnamen nur ein tülldünnes Feigenblatt.

Das wird seinen Verein hat treffen.

Zitat

 "Verdächtiger war Ex-Bundeswehrsoldat"

Laut Zeitungsmeldung nicht nur "Soldat", sondern auch im Krieg ... äh ... Friedensmission ... gewesen. Tippe da auf PTBS.
Soll - so diktiertes es seine Vereinskameraden der Zeitung in die Feder  - ein netter und zuverlässiger Kamerad gewesen sein - und auch ohne offensichtliches Alkoholproblem.

Da halte ich mich, da ich Robert K. nicht persönlich kenne, lieber zurück mit Bezeichnungen wie z.B.  "Arsch" oder "Klapsmühle".

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Minuten, Califax sagte:

Dank der in der Presse lancierten Platzierung bei der letzten Kreismeisterschaft ist die Abkürzung "K" für seinen Nachnamen nur ein tülldünnes Feigenblatt.

Das wird seinen Verein hat treffen.

Da kann vermutlich niemand etwas dafür, dass die Waffe weggekommen ist. Wenn er Zugang zum Waffenschrank hatte, war es einfach. Das ist in anderen Vereinen sogar in Anwesenheit der Standaufsicht und Schießleitung passiert. Gibt halt jetzt etwas Ärger.

Grüße

Gunfire

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 8 Minuten, Califax sagte:

Da halte ich mich, da ich Robert K. nicht persönlich kenne, lieber zurück mit Bezeichnungen wie z.B.  "Arsch" oder "Klapsmühle".

Ich kenne den Typen auch nicht, aber wer andere Menschen umbringt ist nunmal ein Arsch.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Minute, Gunfire sagte:

Wenn er Zugang zum Waffenschrank hatte, war es einfach.

Die haben eine Waffenkammer mit ich glaube 3 verschiedenen Schlüsseln verschlossen. Die hat nicht "Jeder".

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Minuten, Jägermeister sagte:

aber wer andere Menschen umbringt

... nur ein Verdacht der Polizei. 

OK, Klappse ist vielleicht doch angebracht - in Anbetracht der Flucht und Schießerei mit der Polizei - und das ohne wirksame Langwaffe.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Just now, Califax sagte:

Die haben eine Waffenkammer mit ich glaube 3 verschiedenen Schlüsseln verschlossen. Die hat nicht "Jeder".

Wenn das so ist, wie Du schreibst, kann dem Verein und den Mitgliedern keiner. Tatsache scheint, er hat die Waffe im SV mitgenommen, wie auch immer er das gemacht hat. Man wird es herausfinden.

Grüße

Gunfire

Share this post


Link to post
Share on other sites

Califax, ein geübter Revolverschütze mit einem .357er von ordentlicher Qualität, ist für alles innerhalb 100m und sogar darüber hinaus, eine tötliche Gefahr, auch wenn das manche Theoretiker nicht wahrhaben wollen.

Es gibt ausreichend praktische Beispiele, angefangen von Reeves oder Jordan.

Edited by Glockologe

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

×