Jump to content
Mike57

„Der beste Freund des Massenmörders“

Recommended Posts

Am 11.7.2018 at 20:23 , DirtyHarriett sagte:

schnell noch eins kaufen ...

Schon bestellt. HERA 9mm Sporter, das Kleine Schwarze zum Schwarzen Ballkleid in .223.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden, Immerbadisch sagte:

Das hat mit Reichsbürgertum Null, Null zu tun.

Es gibt keinen Grund, anlasslos einem rechtschaffenen Steuerzahler und Legalwaffenbesitzer zu diskreditieren und zu stigmatisieren.

Ich bin voll und ganz bei Dir. Die Argumentationen sind schlüssig. Aber die von.Califax angebrachte Hexen, Juden usw Verfolgung ist genauso wenig auf Vernunft aufgebaut, wie die "Verfolgung der Legalwaffenbesitzer ".

Und in die Schublade mit den "echten" Raichsburger Spinnern (die meiner Meinung nach nicht alle Kekse in der Dose haben), kann man halt prima alle anderen als Gefahr empfundenen Bürger packen.

Vernünftig waren die Ökötaliban und Artverwandte noch nie. Aber schlau.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 22 Stunden, Immerbadisch sagte:

Hat die Bremer SPD sonst nichts zu tun??? Wie wäre es mal mit konsequenter Verbrechensbekämpfung in den Problemvierteln???...

Das trauen die sich nicht, da Terrorisiert man leichter den Gesetzestreuen Sportschützen

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 5 Stunden, Immerbadisch sagte:

Wie bereits festgestellt:

Ich würde als dortiger AR15-Besitzer alle juristischen Register ziehen, falls diese Herrschaften/Behörden?  es tatsächlich fertigbringen würden und mir unterstellen würden, ich wäre ein "Gefährder",  nur weil ich ein halbautomatisches Gewehr besitze.

Das ist der Anfang vom Ende des Rechtsstaates.

Obwohl du zu 100% Recht hast, ist immer noch fraglich wie das vor Gericht ausgehen würde.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden, Califax sagte:

Einfügung von mir.

Warum machen wir es uns so schwierig?  Die Bremer Behörden haben  die AR15-Sporter genehmigt. PUNKT.

Ich würde als Betroffener auf das Sporthandbuch des BDS etc. verweisen.

Dann sollen die Behörden sich bitte mit denen vom jeweiligen Sportverband auseinandersetzen, die für das Bedürfnis(Prinzip) die ""Vorabgenehmigung" dem jeweiligen Mitglied erteilt haben.

Da gibt es übrigens auch nix zu reichsbürgern, denn die Sportverbände wie BDS,DSU etc. sind vom BMI doch anerkannt, somit auch in Bremen. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 5 Minuten, Marder sagte:

Obwohl du zu 100% Recht hast, ist immer noch fraglich wie das vor Gericht ausgehen würde.

Fraglich ist eher, wie Unrecht zu Recht werden kann in Bremen.

Deshalb tue recht, wenn Du weisst, dass du Recht hast.

Natürlich liegt vor Gericht und auf hoher See alles in Gottes Hand... aber wer nicht wagt, der nicht gewinnt. Glockologe hat es treffend formuliert. 

Ich wäre sogar zu einer Spende an die Betroffenen bereit, wenn einer es von denen juristisch  ausfechten würde, falls die Bremer diesen Bullshit eines AR15-Verbotes tatsächlich durch die Instanzen durchboxen wollten.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 5 Minuten, Glockologe sagte:

Wer nicht kämpft, hat schon verloren.

Ich kann mich dem nur anschließen! Wir müssen aber aufpassen das wir nicht gegeneinander ausgespielt werden und uns gegenseitig unterstützen. Es kann nicht sein das man nach dem Motto verfährt wenn Bremen gegen das AR15 schießt, ich hab ja keins was geht es mich an und als nächstes geht es dann gegen die Besitzer von Schwedenmauser.

Gruß Rennstädter

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 6 Minuten, Immerbadisch sagte:

"....Fraglich ist eher, wie Unrecht zu Recht werden kann in Bremen...…"

Ich glaube die Antwort zu kennen - die Rechtsauffassung des Herrn Mäurers seines Zeichen Innensenator von Bremen!!!

Gruß Rennstädter

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 32 Minuten, Immerbadisch sagte:

falls die Bremer diesen Bullshit eines AR15-Verbotes tatsächlich durch die Instanzen durchboxen wollten.

Die werden das immer wieder über den Bundesrat versuchen. Vor Gericht fallen die auf die Fresse, es sei denn, es darf wieder der 2-Schussmagazin-Richter aus Leipzig richten.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde, Immerbadisch sagte:

Die Bremer Behörden haben  die AR15-Sporter genehmigt. PUNKT.

Ich würde als Betroffener auf das Sporthandbuch des BDS etc. verweisen.

Und was nützt das z.B. heut den IPSC-Schützen? Nicht verboten, aber für die Gemeinnützigkeit der ausübenden Vereine fatal. Trotz genehmigter Sportordnung, da sch**ßen die Behörden drauf!

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hola amigo Califax,

der BDS ist wegen des Wegfalls der Gemeinnützigkeit vor Gericht am klagen, und die BDS Vereine führen -z.ZT. unter Vorbehalt- trotzdem IPSC

Wettbewerbe durch, nur werden diese erstmal STEUERPFLICHTIG, falls der BDS vor Gericht Recht bekommt müssen die bezahlte Steuern dem

BDS zurück erstatet werden.

saludos de pancho lobo

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 8 Stunden, rennstädter sagte:

Wir müssen aber aufpassen das wir nicht gegeneinander ausgespielt werden und uns gegenseitig unterstützen.

ersteres werden wir seit Jahrzehnten (Jahrhunderten). Letzteres ist eine Illusion, weil es kein Konzept sondern nur Einzelinteressen gibt..

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 52 Minuten, Der Reservist sagte:

ersteres werden wir seit Jahrzehnten (Jahrhunderten). Letzteres ist eine Illusion, weil es kein Konzept sondern nur Einzelinteressen gibt..

Und das ist das Schlimme, jeder denkt nur an sich! Solange jeder denkt ich schieße Kleinkaliber was geht es mich da an wenn man Großkaliber verbietet, oder wie hier die AR15, kann man mit uns machen was man will. Um es einmal bildlich auszudrücken eInen einzelnen Pfeil kann man zerbrechen, ein Bündel Pfeile nicht mehr. Es geht nicht um Großkaliber, das Ar15 oder Kleikaliber es geht um unser aller Hobby und Interessen,

Gruß Rennstädter 

  • Like 2
  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 7 Stunden, pancho lobo sagte:

der BDS ist wegen des Wegfalls der Gemeinnützigkeit vor Gericht am klagen, und die BDS Vereine führen -z.ZT. unter Vorbehalt- trotzdem IPSC Wettbewerbe durch,

Das weiß ich, aber die Vorgehensweise dieses Staates ist hier einfach nur PERFIDE.

"If you can´t ban it, tax it!"

DVC!

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 7 Stunden, Califax sagte:

Das weiß ich, aber die Vorgehensweise dieses Staates ist hier einfach nur PERFIDE.

"If you can´t ban it, tax it!"

DVC!

Darauf läuft es am Ende wohl hinaus, AR15-Steuer

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 8 Stunden, rennstädter sagte:

Es geht nicht um Großkaliber, das Ar15 oder Kleikaliber es geht um unser aller Hobby und Interessen,

DAS ist genau der Punkt. Wenn aber der DSB solch sinnbefreite Aussagen getätigt hat, kurz nach den Massakern in Paris-->

"Kein Sportschütze braucht ein AR15"...

dann schneidet er sich in`s eigene Fleisch, denn die Antis setzen noch einen drauf-->

"Richtig, kein Sportschütze braucht einen Geradzugrepetierer"... hoppla!!!

Motto: "Ist der Grüne ganz schlecht drauf, gibt`s am Ende nur Kipplauf"

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am ‎16‎.‎07‎.‎2018 at 06:36 , Immerbadisch sagte:

DAS ist genau der Punkt. Wenn aber der DSB solch sinnbefreite Aussagen getätigt hat, kurz nach den Massakern in Paris-->

"Kein Sportschütze braucht ein AR15"...

Dann wird es mehr als Zeit das wir unseren Verbandsoberen mal klar machen wer ihnen ihre Brötchen bezahlt, das sind die Vereine mit ihren Mitgliedern und deren Mitgliedbeiträgen.

Ich kann mich noch an einen Schießstandbesuch vor 20 Jahren erinnern wo man mir an den Kopf knallte "wenn du hier mit einen Zielfernrohr auf der Waffe auftauchst und noch Militärklamotten trägst fliegst du vom Stand." Der das sagte war übrigens ein ergrauter ehemaliger GST-Funktionär für den .22lfB das höchste der Gefühle und ein .357 Revolver schon hundepfiuböse war.

Gruß Rennstädter

Edited by rennstädter

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 7 Stunden, rennstädter sagte:

"Kein Sportschütze braucht ein AR15"...

Und keiner braucht Funktionäre, die einem in den Rücken fallen.

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×