Jump to content
Sign in to follow this  
Jägermeister

Waffen und Verantwortung: Erneut Schießerei in den USA - Friedemann Groth über das unterschiedliche Staatsverständnis von US-Amerikanern und Deutschen in Bezug auf das Waffenrecht

Recommended Posts

Zitat

Im US-Bundesstaat Florida soll am Wochenende ein 24-Jähriger im Rahmen eines Videospiel-Turniers zwei Menschen erschossen und elf weitere verletzt haben, bevor er die Waffe gegen sich selbst richtete. Dieses Phänomen werde in Deutschland als „Amoklauf“ bezeichnet, sagt Friedemann Groth, Doktorand am Institut für Staatswissenschaft und Rechtsphilosophie der Universität Freiburg. „Doch abgesehen davon, dass dies laut Kriminologinnen und Kriminologen ein irreführender Begriff ist, ist besonders die öffentliche Reaktion in Deutschland interessant, die regelmäßig auf die amerikanischen Waffengesetze als Ursache für solche Vorfälle verweist.“

https://www.regiotrends.de/de/schon-gelesen/index.news.382665.waffen-und-verantwortung-erneut-schiesserei-in-den-usa---friedemann-groth-ueber-das-unterschiedliche-staatsverstaendnis-von-us-amerikanern-und-deutschen-in-bezug-auf-das-waffenrecht.html

  • Thanks 3

Share this post


Link to post
Share on other sites

Auszug-->

"In der Tradition von Thomas Hobbes und Immanuel Kant prägt der Vorzug der staatlichen Ordnung die Vorstellung, in der sich ein Staat durch Kontinuität und ein wirksames Monopol legitimer Gewalt als Garant der Rechte auszeichnet.“

2 Dinge, bei welchen ich der stattlichen Ordnung den Vorzug gebe:

- Auszeichnung des Staates durch Kontinuität

-Wirksames Monopol legitimer Gewalt als Garant der Rechte

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Gefühlt habe ich seit 3 Jahren zumindest den Eindruck, dass es genau an diesen Vorzügen, welche staatliche Ordnung auch nach meinem Verständnis legitimiert,

in Deutschland mangelt.

 

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was soll daran weise sein? Der kluge Journalist erkennt, dass er mit dem Totschweigen ein totalitäres System begünstigt, das ihm irgendwann das Leben zur Hölle machen wird.

Er penetriert sich somit rektal selbst. Finde ich nicht wirklich clever...

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es geht um die Erkenntnis.

Und es gab einen Haufen Journalisten die durchaus zufrieden damit waren, für den Völkischen Beobachter zu schreiben.

Ich wette viele von der Sorte haben Anno 45 wieder die Kurve gekriegt.

Scheiße schwimmt oben.

  • Like 2
  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 8 Minuten, Glockologe sagte:

Ich wette viele von der Sorte haben Anno 45 wieder die Kurve gekriegt.

Sicherlich, war ja auch in anderen Sparten üblich. Hing immer davon ab, wie weit man die Arschbacken auseinander bekommen hat oder wie gut das Buddy-Netzwerk war oder beides.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

×