Jump to content
Sign in to follow this  
Lengrüsser

Seltsamer Brief

Recommended Posts

NRW... immer eine Reise wert... aber immerhin gut, das diese Pfeiffe nur vorformulierte Texte raus schicken darf und anscheinend keine eigenen Entscheidungen treffen...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe Ihn gefragt warum sie das machen , nach §5 Abs.1 und 2 Waffg ist das doch klar. Strafe mit mehr als 60 Tagessätzen und deine Zuverlässigkeit ist weg. Ja man will den Leuten was signalisieren das man sie unter Beobachtung hat. Sie bekämen ja auch von den Kollegen mitgeteilt wenn "du " wegen irgend welcher Sachen auffällst.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde, Lengrüsser sagte:

Ich habe Ihn gefragt warum sie das machen , nach §5 Abs.1 und 2 Waffg ist das doch klar. Strafe mit mehr als 60 Tagessätzen und deine Zuverlässigkeit ist weg.

Regelmäßig. Wegen Taten geringeren Strafmaßes kann das auch schon früher passieren!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 20.11.2018 at 18:57 , Lengrüsser sagte:

Ja man will den Leuten was signalisieren das man sie unter Beobachtung hat.

Wenn man dann "denen" nicht gehörig auf die Pfoten kloppt, so dass es richtig (!) weh tut, haben wir bald wieder Zustände wie zu Stalins Zeiten.
Dieses "Isch weissssssssss, woh deine Auto steht ...."-Masche ist höchst mafiös und einem Rechtsstaates unwürdig.
Man will offensichtlich ein politisch genehmes Verhalten erzwingen.

Die verantwortlichen Personen gehörten wegen Nötigung vor Gericht und ihrer Posten sofort enthoben.
Für solche "Ordnungshüter" gibt es immer noch ausreichend Gelegenheit, den Bürger zu kujonieren, in dem sie den stehenden Verkehr überwachen dürfen.

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 20.11.2018 at 18:41 , Lengrüsser sagte:

Ich habe die Sache aufgeklärt. 

Bei mir wurden diverse Geschichten nach 170(2) eingestellt, allerdings wurde die falsche Verdächtigung nicht verfolgt, weil die Rechte des Täters höher zu bewerten wären als meine Rechte an der Aufklärung (als Opfer) (Generalstaatsanwaltschaft Koblenz). So einen Brief hab ich jedoch nie bekommen ...

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 6 Minuten, DirtyHarriett sagte:

So einen Brief hab ich jedoch nie bekommen ...

Hängt schlicht von dem Knallkopf ab, der das "bearbeitet".

Grüße

Gunfire

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

×