Jump to content
gbadmin

Toter bei Schüssen in Straßburg

Recommended Posts

Der Weihnachtsmarkt öffnet wieder in Straßburg | Bildquelle: RONALD WITTEK/EPA-EFE/REX

Der mutmaßliche Attentäter von Straßburg ist tot, die Stadt versucht zur Normalität zurückzufinden. Doch die Ermittlungen gehen weiter. Zentrale Frage nun: Hatte Chekatt Komplizen? Von Sabine Wachs. [mehr]

Meldung bei www.tagesschau.de lesen

Gesamten Artikel anzeigen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ein professionelles IS-Attentat scheint mir das nicht gewesen zu sein.

Die hätten ihren 72-Mösenberechtigten garantiert nicht mit einem über 100-Jährigen Museumsstück von einem Revolver ausgerüstet.

 

GRUß

Share this post


Link to post
Share on other sites

Trauer in Straßburg | Bildquelle: dpa

Nach dem Anschlag in Straßburg hat sich die Zahl der Todesopfer erhöht: Eine vierte Person ist gestorben. Inzwischen wurden nach dem Tod des mutmaßlichen Attentäters die Grenzkontrollen wieder aufgehoben. [mehr]

Meldung bei www.tagesschau.de lesen

Gesamten Artikel anzeigen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei ihm zuhause hatte man eine (oder mehrere) Granaten gefunden. Ich denke, der Terroranschlag war improvisiert oder schneller ausgeführt als geplant.

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

1) Glaube ich nicht, daß das mehr als ein Bunker für Schreibtischtäter wird. Leute für entsprechende Liaison gäbe es schon an den Botschaften. Mancherorts nutzt man das auch.

2) Glaube ich auch nicht, daß ein europäisches FBI je was Positives über privaten Waffenbesitz sagen würde.Im Degenteil es würde zur Gängelung der Legalwaffenbesitzer benutzt. Eventuell mit einem Europäischen Waffenregister.

3) Ist schon der Begriff "Europäisches FBI" ausgesprochen trottelhaft.

 

End of rant.

  • Like 2
  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es herrscht mal wieder blinder Aktionismus, wie jedes mal. Es muss was gesagt werden, dass die Leute meinen man habe die Situation unter Kontrolle. Das klingt für mich so als wäre das SIS nutzlos und die Schengen Vereinbarung ebenfalls.

PS: Europa ständig mit den USA, quasi ein 'superstate', zu vergleichen ist idiotisch.

PPS: Wenn man was übernehmen will, dann sollte der Waffenbesitz in die jeweiligen nationalen Verfassung geschrieben werden.  

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

In Gedenken an die Opfer von Straßburg zünden Menschen in der elsässischen Metropole Kerzen an. | Bildquelle: AP

In Frankreich ist ein fünftes Opfer des Attentats von Straßburg gestorben. Laut Staatsanwaltschaft handelt es sich um einen 36-jährigen Polen. Er soll am Tag des Anschlags noch Schlimmeres verhindert haben. [mehr]

Meldung bei www.tagesschau.de lesen

Gesamten Artikel anzeigen

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 34 Minuten, Glockologe sagte:

3) Ist schon der Begriff "Europäisches FBI" ausgesprochen trottelhaft.

 

End of rant.

Ebend, also dafür ist Europol ja eigentlich schon da, aber scheinbar zu nix nütze, wie alle Europäischen Behörden / Institutionen!

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was soll denn eine zusätzliche Behörde bringen? Die Attentäter waren alle oder fast alle Polizei bekannt, entweder x mal verurteilt, oder "Fiche S".

Der Politik sollten endlich mal Gonaden wachsen und solche Gefährder aus dem Verkehr ziehen, und den Bürgern endlich das Waffentragen wieder erlauben, um sich vor denen zu schützen die sie nicht aus dem Verkehr ziehen.

Ach ja, nicht in den deutschen Medien gesehen:

https://actu17.fr/aeroport-de-roissy-un-fiche-s-allemand-detecte-en-train-de-faire-de-possibles-reperages/

Donnerstag Abend, Roissy Airport, ein bärtiger deutscher (mit einer "Fiche S" in Deutschland, also nehme ich mal an, Islamist) rennt aus einem Mercedes Sprinter raus in die Halle, macht Fotos und rennt zurück, der Fahrer, mit Bart, fährt los.
Also scheinen die Frog und die deutschen Kartoffelbehörden ja zusammen zu arbeiten, ohne EU...

Mal sehen wann es in Paris knallt...

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 6 Stunden, Glockologe sagte:

Nicht viel, wenn Du ausreichend hemmungslos und grausam bist.

Die Haßprediger in den Moscheen sorgen vorab für das vorherige Softwareupgrade und danach geht es zum Hardwaretraining ins Terroristencamp osä. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden, Immerbadisch sagte:

danach geht es zum Hardwaretraining ins Terroristencamp osä.  

Wozu das denn?

Glockologe hat es doch schon gesagt.

Du brauchst in einer Menschenmenge nur abzudrücken; daa ist es völlig wurscht, ob du den Menschen vor dir - auf den du evtl. gezielt hast - triffst, oder den Passanten, der 3 m dahinter steht. Da es völlig wurscht ist, wer stirbt, ist es auch völlig wurscht, ob du zielst oder nicht. In einer Menschenmenge triffst du immer einen. Anders sieht es aus, wenn Leute in der Menschenmenge ebenfalls bewaffnet wären. Dann soltest du möglichst erst einmal die treffen, denen man das Waffentragen ansieht, oder die, die anstalten machen, zur Waffe zu greifen, ansonsten hast du schlechte Karten.

Desween finde ich au die Aussagen beim Schulamok  - "er hat gezielt die Schüler erschossen" - für schwachsinnig. Wenn du 15 Schuß in eine vollbesetzte Klasse reinfeuerst, hast du mindestens 5 Treffer - vermutlich sogar mehr.

Wenn die Journaille es wollte, könnte sie so eine Situation mit Pappfiguren und Paintball einfach mal "nachspielen", selbst der trotteligste Federkielschwinger würde eine nicht geringe Opferzahl erreichen.

Aber dann würden die Fakten ja die Vorurteile ins Wanken bringen.

  • Like 2
  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×