Jump to content
maeck

Kiesewetter hat ein Problem mit Feuerwaffen

Recommended Posts

vor 1 Stunde, maeck sagte:

Das werde ich gerne machen.

Schick sie einfach an das Präsidium mit der Bitte um Weiterleitung. Es macht doch nix, wenn die Verbandsfürsten den Mist "mitlesen"

Edited by Jägermeister
Vollquote entfernt
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 7 Minuten, maeck sagte:

Ist geritzt. So mach ich das. Geht gleich raus.

Hier ist die Adresse:

E-Mail: Praesident@reservistenverband.de

 

zufällig in einem abgespeicherten Schreiben wegen Mitgliederwerbung gefunden

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 19.12.2015 at 15:02 , Der Reservist sagte:

Hier ist die Adresse:

E-Mail: Praesident@reservistenverband.de

Heißen Dank !! Hab jetzt an beide mail Adressen abgesetzt..

  • Like 3

Share this post


Link to post
Share on other sites

@ Mike57 Das war übrigens auch der Grund, meine Ämter als Beauftragter Sipol und Internet sofort abzugeben. Hatte mich als Landesschießsportbeauftragter aufstellen lassen, es war komischerweise ein dem Präsidium Passender schon vorher ausgeklüngelt... Das war der letzte Tag im VdRBW für mich

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 6 Minuten, erik_fridjoffson sagte:

@ Mike57 Das war übrigens auch der Grund, meine Ämter als Beauftragter Sipol und Internet sofort abzugeben. Hatte mich als Landesschießsportbeauftragter aufstellen lassen, es war komischerweise ein dem Präsidium Passender schon vorher ausgeklüngelt... Das war der letzte Tag im VdRBW für mich

"Die Revolution frißt ihre Kindere" -  Der Verband seine aktiven - kritischen -  Mandatsträger

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 19. Dezember 2015 at 01:57 , maeck sagte:

Ich halte Euch auf jeden Fall auf dem Laufenden, was da für eine Reaktion kommt. 

Abend und schon irgend eine Reaktion?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 12 Minuten, Mike57 sagte:

Abend und schon irgend eine Reaktion?

Es ist Weihnachtszeit - - da wird auch im Verband rechtzeitig die Jalousie heruntergezogen um "ein paar Tage mit der Familie" zu verbringen.

Vielleicht müssen auch ein paar neue Lieder einstudiert werden (ich weiß, ich bin böse)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nein, noch keine Antwort.

Allerdings hat mir der Autoresponder seiner Bundestags Mailadresse auch mitgeteilt, dass Herr Kiesewetter sich bis zum 06.01.2016 im Urlaub befindet und eingehende emails nicht weitergeleitet werden.

Auf meine mail an die Verbandsadresse habe ich bisher noch keine Reaktion bekommen, aber ich nehme an er ist auch für den Verband im Urlaub.

Ich werde also bis zum 08.01.2016 warten ob bzw. welche Stellungnahme ich erhalte. Sollte Herr Kiesewetter seine in der mail getätigte Aussage bestätigen, dann ist es an uns ein echt dickes Fass aufzumachen. Schließlich wäre er als Präsident des VdRBw nicht mehr tragbar. Sollte er die Stellungnahme seiner email nicht bestätigen, dann bin ich auf die Erklärung gespannt - wie beispielsweise jemand über seine mail Account solche Meldungen unter die Leute bringen kann...

Ich melde mich sobald ich eine Rückmeldung erhalten habe.

Cheers,

maeck
 

  • Like 3

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe mir als OGdR sicherlich einige Sachen gegenüber den Pseudooffizieren herausgenommen, die nach Studium quasi von selbst zum Offizier mutiert sind :-)

Wenn ich daran denke, wie lange ich schon versuche eine Änderung meiner STAN / AVR durchführen zu lassen... da musst von Pontius zu Pilatus rennen, wie es jetzt aussieht muß ich dazu das Bundesamt für Personalmanagement Abt. 6 bemühen :hysterical::hysterical::hysterical:

 

Da ich vor Jahren mit super Abschluß zum Informatiker umgeschult habe, eine Verwendung, die ang. sehr gesucht ist....

Zumindest wenn ich mich jetzt neu verpflichten würde wäre ich quasi schon Feldwebel... die Beförderung, bleibt mir aber ohne Wehrübung... verwehrt

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 13 Stunden, maeck sagte:

Nein, noch keine Antwort.

Danke für die Antwort

Allerdings hat mir der Autoresponder seiner Bundestags Mailadresse auch mitgeteilt, dass Herr Kiesewetter sich bis zum 06.01.2016 im Urlaub befindet und eingehende emails nicht weitergeleitet werden.

Hast Du ja schon geschrieben.

Auf meine mail an die Verbandsadresse habe ich bisher noch keine Reaktion bekommen, aber ich nehme an er ist auch für den Verband im Urlaub.

Dito.

Ich werde also bis zum 08.01.2016 warten ob bzw. welche Stellungnahme ich erhalte. Sollte Herr Kiesewetter seine in der mail getätigte Aussage bestätigen, dann ist es an uns ein echt dickes Fass aufzumachen. Schließlich wäre er als Präsident des VdRBw nicht mehr tragbar. Sollte er die Stellungnahme seiner email nicht bestätigen, dann bin ich auf die Erklärung gespannt - wie beispielsweise jemand über seine mail Account solche Meldungen unter die Leute bringen kann...
So sieht es aus!!
Ich melde mich sobald ich eine Rückmeldung erhalten habe.

Alles klar Dank vorab für die Bemühungen.

Cheers,

maeck
 

Ich habe in der Angelegenheit auch schon telefoniert, bzw. diese  einem sehr guten Bekannten und ebenfalls Mitglied im Verband übermittelt. Der ist erst mal aus allen Wolken gefallen, aber nach einer Nacht drüber schlafen und Recherchen ist er auch mittlerweile wie ich der Meinung das die durchaus SEINE Meinung darstellen könnte. Er dachte wohl imho hier schreibt ein "Besorgter Bürger" der seinen Unmut über diese gefährlichen Rambos und Waffenbesitzer Luft macht.( manche sehen die RAGen SSPo ja als klammheimliche "Wehrsportgruppe Schickelgruber " auferstanden....)  Nun den, das was ich respektabel wir in den letzten Jahren erlebt haben im Verband in sachen SSpo würde ins Bild der Lage passen. Passend dazu auch das Schweigen im Verband ohne Stellungnahme zur EU Richtlinie hinsichtlich des Verbots von Halbautomatischen Waffen. Der Bundesverantwortlich ist nicht berechtigt hier eine Stellungnahme abzugeben, die "Führungsspitze" behält sich vor dies gegbenfalls zu prüfen und wenn überhaupt selber etwas zu vermelden. Fragen Kienzle?  Ich  keine mehr.  

gruß

mike57 

  • Like 3

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden, Schwedenmauser sagte:

 

Sollte er diese Aussage wirklich in vollem Ernst so getätigt haben (was ich mir bei einem Politiker kaum vorstellen kann), gehört er mit Arschtritt aus dem Amt gejagt. Sollte sein Mail Account gehackt oder sein Assi kommunikationstechnisch Amok gelaufen sein, hat er ein Sicherheitsproblem was seine Reputation angeht.

Absägen können wir ihn kaum, da sind genug Sektmajore, Schnittchenfresser und andere uns missgünstige Charaktere im Weg. Die haben auch keine Skrupel, demokratisch getroffene Entscheidungen mit juristischen Mitteln anzufechten. So wird z. Zt. der neue Landesvorstand S-H vom alten Landesvorstand verklagt, wodurch meines Erachtens der basisfreundlichere neue Landesvorstand kaum handlungsfähig ist und die eigentliche Reservistenarbeit darunter leidet.

Gruß Schwedenmauser

Ich kann dir nur beipflichten, aber.....

Absägen können wir ihn kaum,....das stimmt nur bedingt. Es müssen sich nur genügend Mitglieder bereit erklären, ein Verfahren vor dem Schiedsgericht gegen ihn anzustrengen.

Wenn diese Aussage so gemacht worden ist, hat er eindeutig gegen den Artikel 2 (06 - 10ter Spiegelstrich) und Artikel 3 (08) verstoßen und wenn man noch die Kameradschaft dazunimmt, hat er sich mit dieser Aussage auch "unkameradschaftlich" verhalten (ganz böse in diesem Verband). Damit wäre durchaus die Einleitung eines Schiedsordnungsverfahren (§ 8 der Schiedsordnung) gerechtfertigt.

Selbst, wenn er "erwartungsgemäß" freigesprochen werden sollte, so bleibt ein Fleck auf seiner Weste. Irendwann sind die Flecken eben nicht mehr "wegzubleichen" und werden sichtbar - dann wackeln auch schon mal Stühle.

Es wird aber nichts passieren, weil keiner den Antrag auf Einleitung eines Verfahrens stellen wird oder aber ein windelweicher Erklärungsversuch für diese Aussage auftaucht. Aber auch da liegt es an uns, die Erklärung hinzunehmen oder nachzuhaken.

Wenn man allerdings seine "Erklärungen" aus anderen Nachfragen kennt, dann erwarte ich allerdings "einen Hammer" - wir werden sehen.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden, Schwedenmauser sagte:

Die Situation ist so oder so prekär - vor allem für ihn.

Treffer mittschiffs Versenkt ! :hysterical:PDT_Armataz_02_23 Der "Cheff" der hießigen RSU ist ein RAG SSpo Hasser von besonderer Güte, den hab ich gefressen sondersgleichen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Austreten und Verweigern. Begründung: man tritt nicht für die Leute ein, die einem in den Rücken schießen, enteignen und großflächig Rechtsbeugung betreiben. Sowas könnte ich zum Beispiel nicht mit meinem Gewissen vereinbaren.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Zitat

Ein guter Freund und aktiver Offizier hat vermeldet: "Der Tag an dem ich mein ziviles, legales AR15 abgeben muss ist der Tag an dem ich kein G36 mehr anfasse und diese Uniform an den Nagel hänge."

Nur so geht das!

Falls es mal so kommen sollte, wird diesem Staat und dieser Gesellschaft innerlich gekündigt!

NULL KOMMA NULL gesellschaftliches/ehrenamtliches Engagement mehr und nur noch Rechte einfordern und Pflichten so gut es geht vermeiden.

 

GRUß

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
.

Ein guter Freund und aktiver Offizier hat vermeldet: "Der Tag an dem ich mein ziviles, legales AR15 abgeben muss, ist der Tag an dem ich kein G36 mehr anfasse und diese Uniform an den Nagel hänge." Das hat er im Übrigen im Kreise seiner Offizierskameraden beim Essen vermeldet. Dem Kommandeur ist daraufhin der Löffel in die Suppe gefallen. Drei Kameraden haben sich danach sofort bei uns (RAG) angemeldet.

 

 

Hach ist das schön. So läuft es bei uns auch.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 22 Minuten, Medizinmann sagte:

Hach ist das schön. So läuft es bei uns auch.

Noch eines ist bei der Aussage des "Biedermannes" zu bedenken.

Selbst wenn er als (Pseudo-)Präsident des VdRBw eine andere meinung vertreten sollte (was mich nicht wundern würde), dann hätte sie keine Bedeutung. Die andere Aussage ist als MdB gemacht worden und in dieser Position hat er die "Macht" (Möglichkeit), seine Meinung auch umzusetzen. Die Äußerung als MdB wiegt also um ein vielfaches schwerer als die jetzt wohl folgenden windelweichen Erklärungen.

 

Der Verband hat aus Buchloe nichts aber auch rein gar nichts dazugelernt

 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 5 Stunden, Schwedenmauser sagte:

Die paar elitären Profilneurotiker von den RSU-Kräften werden damit definitiv überfordert sein (Leute, sollte einer von Euch bei den RSU-Kräften sein, bitte nicht persönlich nehmen. Ich habe leider die Erfahrung machen müssen, dass ca. 90% unserer RSU-Kräfte alles in ihrer Macht stehende tun, um uns "normalen" Reservisten einen reinzuwürgen. Die vernünftigen 10% sehe ich hier vertreten PDT_Armataz_02_23 ), und die Soldaten, die ihren Dienst durch haben, sind kaum zu motivieren, das, wofür sie in ihrer aktiven Zeit bezahlt wurden, nun für lau weiter zu machen. Das mit Abstand kräftigste Zugpferd für den VdRBw ist der Schießsport, aber hey, da war doch was... 

 

Gruß Schwedenmauser

Als Mitglied einer RSU-Kompanie kann ich dir sagen, dass unsere Kompanie alles versucht um mit den Freiwilligen so viel wie möglich zusammen zu machen. Für unseren nächste TrpÜbPlz Aufenthalt besteht sogar für die Freiwillige die Möglichkeit mitzugehen.

Wir haben leider eher die Erfahrung gemacht, dass von Seiten der Führung Kreisverband alles getan wird um eine Zusammenarbeit RSU-Freiwillige nach möglichkeit zu torpedieren. Ich weis nicht, wie es bei anderen Landesverbänden/Kreisverbänden ist aber hier bei uns ist es so, dass die die in der RSU sind auch immer diejenigen waren, die man vorher auf den Veranstalltungen der Freiwilligen getroffen hat. Da blieben hier für die Freiwilligen nicht mehr allzu viele übrig und das hat einigen ganz schön gestunken. Leider werden von der Führung noch immer so vile Termine wie möglich parallel zu unseren Terminen gelegt und das mit einem anderen Veranstalltungsort.
So viel von mir dazu.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...