Jump to content
Sign in to follow this  
greyman

EU will Schweizer entwaffnen

Recommended Posts

Zitat

Revision Waffenrecht: Warum die Wirtschaft stark betroffen ist

Die Gegner des angepassten Waffenrechts haben erfolgreich das Referendum ergriffen. Somit wird das Stimmvolk im Mai 2019 auch darüber abstimmen, ob die Schweiz weiterhin Mitglied des Schengen- und des Dubliner Abkommens sein soll. Beide Verträge sind wichtig für die Wirtschaft.

https://www.economiesuisse.ch/de/artikel/revision-waffenrecht-warum-die-wirtschaft-stark-betroffen-ist

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Minuten, erik_fridjoffson sagte:

War ja klar, das die Schengenbefürworter aus dieser Schiene Ängste schüren wollen

und das Schlimmste - -  es wird funktionieren.

  • Like 1
  • Sad 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 52 Minuten, Der Reservist sagte:

und das Schlimmste - -  es wird funktionieren.

Dass die EU-Zentrale in Brüssel  so vehement gegen Legalwaffenbesitz in einem der freiheitlichsten  und liberalsten Länder wie der Schweiz  vorgeht (ohne 2 Weltkriege), passt meiner Meinung nach so gar nicht zu dem eigentlich freiheitlichen Grundgedanken der EU.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Grundgedanke stimmt schon, nur die Figuren, die ihn umsetzen sollen, stimmen nicht.

Grüße

Gunfire

Share this post


Link to post
Share on other sites

Freiheitlicher Grundgedanke der EU? Ich muss etwas verpasst haben, wenn ich mir die Gründer der EU ansehe.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Am "Anfang" der EWG war es das. Nur, es gibt Menschen, die den Nachbarn nicht in Frieden leben lassen können, und so ist dieser Gedanke ziemlich schnell untergegangen.

Grüße

Gunfire

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 44 Minuten, Doom sagte:

Freiheitlicher Grundgedanke der EU? Ich muss etwas verpasst haben, wenn ich mir die Gründer der EU ansehe.

OK, ich gehe weiter zurück: Es fing im Prinzip mit der Montanunion an, so kurz nach dem 2.WK.Ich meine, das so im Schulunterrricht gehört zu haben. Die Politiker hatten die Freiheit geschätzt, nachdem  einige davon kurz vorher die Unfreiheit hautnah erleben mussten, das volle Programm mit Völkermord, Bombenterror und Flucht bzw. Vertreibung.

Share this post


Link to post
Share on other sites

“Europe’s nations should be guided towards the superstate without their people understanding what is happening. This can be accomplished by successive steps, each disguised as having an economic purpose, but which will eventually and irreversibly lead to federation.”

Jean Monnet

Klingt nicht sehr freiheitlich für mich.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 7 Minuten, Doom sagte:

“Europe’s nations should be guided towards the superstate without their people understanding what is happening. This can be accomplished by successive steps, each disguised as having an economic purpose, but which will eventually and irreversibly lead to federation.”

Jean Monnet

Klingt nicht sehr freiheitlich für mich.

Hab mal gegoogelt: Der Mann  ist in Cognac/Frankreich  geboren, vielleicht war er da nicht ganz bei der Sache...

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 12 Stunden, DirtyHarriett sagte:

Und das Zentralkommittee der Sozialistischen Republik der Europäischen Gemeinschaft sitzt in Brüssel.

Dreckspack.

 

Gut gebrüllt, Löwe

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

×