Jump to content

Unsere täglichen Messerstecher


Mike57
 Share

Recommended Posts

Zitat

Am Museum Abteiberg in Mönchengladbach ist am frühen Mittwochabend eine männliche Leiche mit Stichverletzungen gefunden worden. "Die ersten kriminalpolizeilichen Ermittlungen am Fundort schließen ein Tötungsdelikt nicht aus", teilten Polizei und Staatsanwaltschaft mit. 

Hmmm könnte also auch ein Suizid gewesen sein oder? :e136: Sind die Pressefuzzis alle .... (je nach Wunsch ergänzen)

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden, erik_fridjoffson sagte:

Hmmm könnte also auch ein Suizid gewesen sein oder?

Update war ja nur ein Rächtsradikaler Hool, das könnte spassig werden in der Salafistenhochburg MG....:bninja:

Zitat

Identität geklärt  

Neonazi mit Stichverletzungen tot aufgefunden

Der 32-jährige Marcel K. aus Bremen war in der Hooligan- und Neonaziszene aktiv und unter anderem Mitgründer von "Hooligans gegen Salafisten" (HoGeSa).

https://www.t-online.de/nachrichten/panorama/kriminalitaet/id_84480580/leichenfund-in-moenchengladbach-toter-war-bekannter-neonazi.html

Link to comment
Share on other sites

Update:

https://www.welt.de/vermischtes/article181596554/Moenchengladbach-Leiche-von-Hogesa-Mitbegruender-gefunden.html

Der in Mönchengladbach tot aufgefundene Hogesa-Mitgründer wurde nicht umgebracht. Die Obduktion ergab laut Polizei und Staatsanwaltschaft, dass der 32-jährige Bremer sich selbst das Leben genommen habe. ..:rolleyes1:

Boah ging das schnell, am besten sind aber die Kommentare Göttlich....:zwinker:

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden, Mike57 sagte:

Update

Dazu:

https://philosophia-perennis.com/2018/09/20/zahlreiche-messerstiche-im-oberkoerper-hogesa-mitbegruender-soll-sich-selbst-erstochen-haben/

https://philosophia-perennis.com/2018/09/20/messermord-in-moechengladbach-demo-angekuendigt/

Ich hoffe, daß das nicht der wirkliche Bericht der Gerichtsmedizin ist, sondern ein für die Öffentlichkeit gefälschter - von wem auch immer.

Wenn Gerichtsmediziner anfangen würden, Gefälligkeitsbefunde für diese marode Politik zu machen, würden sie ihre Reputation verschleudern. Auf dieser Basis ist kein einziges Gutachten eines Gerichtsmediziners in einem Prozeß mehr verwertbar.

Im Sinne der Glaubwürdigkeit müßte die Gerichtsmedizin - wenn sie denn überhaupt die Obduktion vorgenommen hat - dieser Aussage wiedersprechen. Selbst ein Krankenhauspathologe (meist sogar verbeamtet) dürfte sich für solche "politischen Intrigenspielchen" nicht hergeben.

Mein Bild der Pathologen gerät arg ins Wanken.

Link to comment
Share on other sites

Zitat

Trauerbekundung in Neumünster: Hundertschaft der Polizei „schützt“ 50 Trauernde nach Messermord an Krystian J. (20)

https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/neumuenster-trauerbekundungen-fuer-getoeteten-krystian-20-am-tatort-anwohner-berichten-von-gefaehrlicher-gegend-um-den-bahnhof-a2643199.html

Link to comment
Share on other sites

Zitat

Die Leiche wies Messerstiche auf. Zunächst hatten die Ermittler ein Tötungsdelikt nicht ausgeschlossen. Dies habe sich aber nicht bestätigt.

Der Mitbegründer des radikalen Bündnisses „Hooligans gegen Salafisten“ (Hogesa) wurde nicht umgebracht. Die Obduktion am Donnerstag habe laut Polizei und Staatsanwaltschaft ergeben, dass der 32-jährige Bremer sich selbst das Leben genommen habe.

Welt online......

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Imprint and Terms of Use (in german)