Jump to content

GunBoard.de

Administrators
  • Content Count

    63,407
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    6

Everything posted by GunBoard.de

  1. Ob Anis Amri oder der Schütze aus Idar-Oberstein – immer wieder merken Beamte: Der Täter ist zuvor schon aufgefallen. Darauf wollen sich Behörden besser einstellen – sowohl bei klassischen Extremisten als auch bei Tätern, bei denen Wahn und Terror eng zusammenliegen. Gesamten Artikel anzeigen
  2. „Er wollte um jeden Preis bekannt werden“, sagt Kriminologe Prof. Christian Pfeiffer. Er sei der Erste, der ein Attentat mit Pfeil und Bogen durchgeführt hat, das mache ihn unsterblich. Die Sorge sei jetzt weltweit, ob man „ausreichend geschützt ist vor Nachahmungstätern“. Gesamten Artikel anzeigen
  3. In der Rigaer Straße haben Linksextremisten einen Einsatzwagen der Polizei mit Steinen angegriffen. Auf dem Glände des Ordnungsamtes in Berlin-Lichtenberg brannten mehrere Fahrzeuge aus aus. Die Gewerkschaft der Polizei spricht von „schweren extremistischen Straftaten“. Gesamten Artikel anzeigen
  4. Achtung: Wild auf der Straße Plötzlicher Nebel, früh einsetzende Dunkelheit, Blätter auf regennassem Asphalt: Im Herbst lauern mehr Risiken im Straßenverkehr. Hinzu kommen Wildtiere, die auf ihrer Suche nach einem Winterquartier Autofahrern in die Quere kommen. In den Monaten Oktober und November passieren deshalb überdurchschnittlich viele Wildunfälle. Der Deutsche Jagdverband (DJV) gibt Tipps, wie sich Zusammenstöße vermeiden lassen und was im Ernstfall zu tun ist. FRo Di., 2021-10-12 08:00 Tags Wildunfälle Wildunfall W
  5. Welcher Hund ist für die Familie geeignet? Eine Partnerschaft, die bereits seit etwa 10.000 Jahren andauert: die von Hund und Jäger. Heute lebt in jedem dritten Jägerhaushalt in Deutschland mindestens ein Vierbeiner. Viele in der Bevölkerung inzwischen beliebte Rassen wurden ursprünglich für die Jagd gezüchtet. Ihr gemeinsamer Vorfahr ist der Wolf. Die Rassen haben entsprechend viel Temperament und einen ausgeprägten Jagdinstinkt. Darauf macht der Deutsche Jagdverband (DJV) anlässlich des morgigen Welthundetags aufmerksam und gibt Tipps für die Auswahl eines Familienhundes.
  6. DJV-Verbandsbericht veröffentlicht Der Deutsche Jagdverband (DJV) hat jetzt seinen Verbandsbericht für das Jagdjahr 2020/21 veröffentlicht. Auf 56 Seiten dokumentiert der Bericht die vielfältigen Themen des vergangenen Jahres. Ein Schwerpunkt ist etwa die Auswirkung der Coronapandemie auf die Jagd. Laut DJV-Blitzumfrage sind 60 Prozent der geplanten Bewegungsjagden im Winterhalbjahr 2020 ausgefallen. Der Verbandsbericht stellt weitere wichtige Ereignissen des Jagdjahres vor. Hinzu kommen Schlaglichter sowie Daten und Fakten zur Jagd. Internet-Links verweisen auf DJV-Papiere, Filme
  7. Die Bundespolizei hat bei ihren Kontrollen an Bahnhöfen nicht nur Springmesser, Schlagstöcke oder verbotene Tierabwehrsprays gefunden, sondern auch Drogen und Schusswaffen. WELT-Reporter Michael Bergemann hat die Beamten mit der Kamera auf Streife begleitet. (Video 4:30 Min) Gesamten Artikel anzeigen
  8. Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther traut Armin Laschet trotz des Wahlergebnisses zu, eine Jamaika-Koalition im Bund zu bilden. Zugleich fordert er Einsicht für die Realität in der Union - und mehr Geschlossenheit. Gesamten Artikel anzeigen
  9. FDP-Politiker Wolfgang Kubicki sieht den Gesprächen mit den Grünen entlassen entgegen, denn die kleinen Parteien sind die Königsmacher nach dieser Bundestagswahl. Sie wollen zuerst miteinander sprechen und Gemeinsamkeiten ausloten. Erst dann will man sich mit SPD und CDU treffen. Gesamten Artikel anzeigen
  10. Es gehe darum, die Regierung zu bilden, die am entschlossensten sei, die anstehenden Probleme zu lösen, betonte Habeck. Dabei dürfe es jedoch nicht um eine „Politik des kleinsten gemeinsamen Nenners gehen“. Baerbock hob hervor, zentral sei, jetzt „die Erneuerung dieses Landes anzugehen“. Gesamten Artikel anzeigen
  11. Unions-Kanzlerkandidat Laschet hält trotz historischer Niederlage eine Bundesregierung unter Führung der Union für möglich. Wahlforscher finden das hochproblematisch: Der Partei fehle die Legitimation für eine Regierungsbildung. Gesamten Artikel anzeigen
  12. Armin Laschet hat die Niederlage der Union bei der Bundestagswahl zugegeben und sieht dabei auch „einen persönlichen Anteil am Ergebnis“. Der CDU-Kanzlerkandidat findet trotz der herben Verluste: „Eine Regierung unter Führung der Union ist das Beste für das Land“. Gesamten Artikel anzeigen
  13. „Wir dürfen es nicht schön reden“, sagt der bayerische Ministerpräsident Markus Söder nach der Wahlniederlage. Die Union müsse sich mit einer Analyse „ehrlich machen“. Es sei eine sehr ernste Zeit für die Union, aber Erneuern gehe am besten in der Regierung. Gesamten Artikel anzeigen
  14. „Es muss eine Kultur des ‚Miteinanders‘ in der Regierung geben“, sagt SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil. Es werde zum ersten Mal zu einer Dreierkonstellation kommen. Dabei sei es wichtig, ein gemeinsames Verständnis der großen Aufgaben zu behalten. Gesamten Artikel anzeigen
  15. Die FDP will zuerst mit den Grünen über eine mögliche Zusammenarbeit sprechen. FDP-Chef Christian Lindner und Generalsekretär Volker Wissing wollen die „Vorsondierungen“ führen. Ersterer kann sich unterdessen nicht vorstellen, welche realistischen Angebote die SPD machen könnte. Gesamten Artikel anzeigen
  16. Die Union könne mit dem Ergebnis der Bundestagswahl nicht zufrieden sein, stellt CSU-Chef Markus Söder in München fest – nicht, ohne zu erwähnen, dass es in Bayern besser gelaufen sei. Seinen eigenen Koalitionspartner kritisiert er dagegen ganz direkt. Gesamten Artikel anzeigen
  17. SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz setzt auf eine rasche Verständigung mit Grünen und FDP über ein neues Regierungsbündnis. „Wir werden sehr schnell mit den anderen Parteien, mit denen wir eine Regierung bilden wollen, uns abstimmen über Gesprächsverläufe“, so Scholz. Gesamten Artikel anzeigen
  18. Die SPD formuliert einen Regierungsanspruch, sie will mit den Grünen und der FDP eine Koalition bilden. Dass Grüne und FDP vorher miteinander sprechen, findet der Kanzlerkandidat in Ordnung. Auch seinen Zeitplan bekräftigte er. Gesamten Artikel anzeigen
  19. Fridays-for-Future-Aktivistin Carla Reemtsma wirft den Parteien vor, im Wahlkampf gelogen zu haben: Alle hätten sich mit Klimaschutz geschmückt, aber kein Programm beinhalte ausreichende Maßnahmen. Welche Forderungen stellt sie an die nächste Regierung? Gesamten Artikel anzeigen
  20. „Ich habe es erneut mit einem Kollegen Lindner zu tun, der bereit ist, die Republik in eine Warteschleife zu schicken“, sagt der SPD-Fraktionsvorsitzende Rolf Mützenich. Das Land brauche eine Reformkoalition, geführt von der SPD, wofür Mützenich auf Unterstützung der Grünen und der FDP hofft. Gesamten Artikel anzeigen
  21. Die Union erleidet bei der Bundestagswahl 2021 eine historische Schlappe. Dennoch hat Armin Laschet seinen Anspruch auf das Kanzleramt bekräftigt. Aber folgt ihm seine Partei? Gesamten Artikel anzeigen
  22. Jamaika oder Ampel: FDP-Chef Christian Lindner will mit den Grünen klären, ob eine Koalition mit der Union oder mit der SPD mehr Erfolg verspricht. Doch die Verständigung der beiden Parteien wird kompliziert – inhaltlich und kulturell. Wie kann dieses Politikprojekt gelingen? Gesamten Artikel anzeigen
  23. Für Niedersachsens Ministerpräsident Weil (SPD) steht fest: Die Initiative zu Koalitions-Sondierungen wird nur von einem ausgehen – Wahlsieger Scholz. Der von Parteivize Kühnert angeregten Mitgliederbefragung zur Regierungsbildung erteilt er eine klare Absage. Gesamten Artikel anzeigen
  24. Während sich Union und SPD in den nächsten Wochen ein Rennen darum liefern, wer gerade noch so Kanzler werden darf, verleiht genau das der FDP und den Grünen Stärke: Beide werden Profiteure sein – des Niedergangs der alten Volksparteien. Gesamten Artikel anzeigen
  25. Delegierte tagen digital Die Delegiertenversammlung des Deutschen Jagdverbands (DJV) hat heute digital getagt. Von den Bildschirmen zu Hause aus konnten insgesamt 252 Stimmen vergeben werden. Innerhalb von nur drei Stunden haben die Delegierten wichtige Entscheidungen getroffen. Auf der Tagesordnung stand unter anderem die Neuwahl des DJV-Schatzmeisters. Als einziger Kandidat ist DJV-Vizepräsident Dr. Dirk-Henner Wellershoff angetreten, der das Amt seit Ende 2020 kommissarisch bekleidet. Die Delegierten wählten Wellershoff mit großer Mehrheit. Er wird bis zum Ende der Wahlperiode
×
×
  • Create New...