Jump to content

Elster1962

Members
  • Posts

    2856
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    1

Everything posted by Elster1962

  1. Das ist in unmittelbarer Nähe zu meinem Arbeitsplatz passiert (eine absolut ruhige Wohngegend ohne jegliche Straßenkriminalität). Die Kripo hätte ihre Sonderkommission anstatt "Goldwasser" besser in "Goldkind" benannt. Wäre treffender gewesen! Was sofort auffällt! Keine Kerzen, keine Karten oder Blumen am Tatort. Wäre das Opfer der "afrodeutsche" Täter gewesen, hätte es bestimmt wieder einen Riesenaufriss gegeben. Da wird man 79 Jahre alt, hat Zeit seines Lebens gearbeitet und mit zum Wohlstand in unserer Gesellschaft beigetragen! Und dann kommt "so ein Etwas" daher und nimmt einem das Leben! Wo sind wir bloß gelandet und vor allem ändern sich diese Zustände überhaupt nochmal zu Normalen?
  2. Komma-Fehler im Auktionsbetrag! 2 Stellen nach vorne. Dann könnt ich mir es vielleicht überlegen! Aber nur dann!
  3. Zwar überhaupt kein Bezug zu Waffen (höchstens der Waffen einer Frau) https://www.amazon.de/Guten-Händen-Geschichte-Erfindung-Vibrators/dp/B07X8Q3WZC/ref=sr_1_1?__mk_de_DE=ÅMÅŽÕÑ&crid=2CZIZ0TDPUYRA&keywords=in+guten+Händen&qid=1660242025&s=instant-video&sprefix=in+guten+händen%2Cinstant-video%2C157&sr=1-1 aber trotzdem absolut sehens- und genießenswert. Schon lange nicht mehr so gelacht! Wenn sie die Figur der Suffragette im Film weggelassen hätten, wäre er sogar noch besser geworden! Aber das ist wohl im Zeitalter des political correctness, zuviel verlangt!
  4. "Am Montag wurde der 16-jährige Mohammed D. von der Polizei ermordet." Schlagzeile dieses linken Schmierblattes. Da frag ich mich doch, ob hier nicht bereits ein Straftatbestand vorliegt?
  5. Wie soll ein möglicher Erbe, die Waffen unverzüglich anmelden, wenn er gar nicht weiß und das ist ja wohl die Regel, welche und wieviel Waffen er geerbt hat? Diese befinden sich ja in einem versperrten Tresor und sind somit für unberechtigte Personen nicht zugänglich. Und das Erbe wird ja gewöhnlich erst mit der Eröffnung des Testaments bekannt gegeben (und das kann, wie im Falle meiner unlängst verstorbenen Tante ganz schön lange dauern).
  6. Eben. Hat sich der Depp selber ins Fleisch geschnitten und seiner ganzen Zunft einen prima Bärendienst erwiesen! Da https://www.abendzeitung-muenchen.de/bayern/schon-wieder-ein-totes-pferd-stoppt-die-fiesen-tierquaeler-art-102484 und da https://www.merkur.de/bayern/pferdekutschen-kuenftig-rothenburg-tabu-meta-zr-477277.html sind die Berichte dazu.
  7. In Rothenburg o.T. gibt es seit ein paar Jahren auch keine Pferdekutschen für die Altstadt-Rundfahrten mehr. Dort war auch ein Gaul tot vor einer Kutsche zusammen gebrochen und pikanterweise hat dann auch noch der Kutscher vor Schaulustigen mit der Peitsche versucht, das Pferd wieder auf Trapp zu bringen.
  8. No Problem. Einfach ein paar Ringe anbringen und schon läuft das Ganze als Taschen-Teleskop-Angel!
  9. Das läuft dann wahrscheinlich so, wie bei unserer letzten Bürgermeisterwahl. In jeder Wahlkabine lagen Bleistifte zum ankreuzen der Kandidaten auf den Wahlzetteln und bei den Wahlhelfern an der Urne dann jede Menge Radiergummis! Und das ist jetzt kein Witz.
  10. Was glaubst Du was alles geht! Kann mich noch gut daran erinnern, als die Rote Armee aus Ostdeutschland abgezogen ist. Da kamen ganze Regimenter, blank und ohne Panzer oder gar Hubschrauber in Russland an (von Kleinwaffen ganz zu schweigen).
  11. Und genau deshalb liefert man keine Waffen in Krisengebiete! So langsam aber sicher sollte das auch die letzte rotgrüngelb-unterbelichtete Knalltüte in ihren Strohbehälter (Kopf) bekommen!
  12. Artikel: National Geographic https://www.nationalgeographic.de/geschichte-und-kultur/2022/06/zar-alexander-i-mit-der-luftwaffe-gegen-napoleon?utm_source=pocket-newtab-global-de-DE Was es nicht Alles gibt, bzw. in der Geschichte gegeben hat!
  13. So wird ein Schuh draus: "Der größte Lump im Land, ist und bleibt der Denunziant!"
  14. Wenn man sonst auch nicht zuviel zu tun und wenig auf der Panne hat, muß man sich halt die Zeit mit Denunziationen vertreiben!
  15. Und gerade dann kommt er nicht mehr so ohne Weiteres raus, wenn bei seiner Diagnose gemeingefährliches Handeln für die Zukunft befürchtet würde. Im Normalfall. Eigentlich. Sollte man meinen!
  16. Wie ist das möglich, dass eine solche Figur sich selbst entlassen kann?
  17. Seine Aussagen in dem Interview mit den zwei Damen sind geradezu hanebüchend! Was soll das denn für ein Experte sein!
  18. Man will es einfach nicht glauben, was es doch für Dummbratzen auf der Welt gibt. Und dann auch noch 62 Jahre alt. In dem Alter sollte doch schon ein bisschen Verstand vorhanden sein. Oder er ist halt schon debil.
  19. Na ja, der Täter war ja dann mal wieder "ein Mann". Da weiß man dann sofort, was das wieder für einer war!
  20. Das kostet es bei uns schon seit Jahr und Tag. Wenn in der Zwischenzeit nicht sogar mehr. Mein letzter Eintrag liegt jetzt auch schon wieder über 2 Jahre zurück!
  21. Die Behörden dort scheinen genau so lahmarschig zu sein, wie Hierzuland. Was gibt es da so lange zu ermitteln? 1. Wer mit der Waffe hantiert und letztendlich sie auch für die Schussabgabe benutzt hat, ist verpflichtet den Ladezustand und die Munition nochmals zu überprüfen und somit auch verantwortlich für die Schußabgabe. 2. Muss doch schnell herauszufinden sein, wer die Waffe mit der scharfen Munition geladen hat. Alle Mitarbeiter am Set sind ja namentlich bekannt. Und schlussendlich ist dieser C-Promi ob seines nach dem Unfall gezeigten Verhaltens als Charakterschwein und feige Sau zu bezeichnen.
×
×
  • Create New...

Important Information

Imprint and Terms of Use (in german)