Jump to content

DirtyHarry

Registrated User
  • Posts

    4,637
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    1

DirtyHarry last won the day on February 8 2015

DirtyHarry had the most liked content!

About DirtyHarry

  • Birthday 02/10/1978

Persönliche Angaben

  • Sex
    Mann
  • Beruf
    Steuerzahler
  • Interessen
    Waffen
  • WSK-Inhaber
    Ja
  • WBK- Inhaber
    Ja
  • Jägerprüfung
    Nein
  • Erlaubnis nach § 7 oder 27 SprengG?
    Nein

Verbandsmitgliedschaften

  • Meine Verbandsmitgliedschaften
    DSB
    BDS
    DJV

Recent Profile Visitors

984 profile views

DirtyHarry's Achievements

Professional

Professional (4/5)

13

Reputation

  1. Wenn ich das richtig interpretiere soll man nicht bis zum 1.9.2020 irgendwelche Anträge stellen - sondern noch warten? Ich dachte man müsste vor dem dem 1.9.2020 anmelden?
  2. Viele haben diese Magazine z.b. bei Internetversandhändlern und lokalen Waffenhändlern gekauft. Alles in der deren Buchhaltung erfasst. Ich würde das Thema nicht ganz so auf die leichte Schulter nehmen.
  3. Dir ist aber schon klar, dass die Behörde Zugriff auf die Waffenhandelsbücher hat? Keine Ahnung ob die Einsicht in alles wie z.b. auch Magazinverkäufe hatten/haben oder nur die reinen Waffen an sich.
  4. Schön für dich. Aber was hilft das den anderen? Insbesondere solchen die Magazine vor und nach dem Stichtag gekauft haben und dann die Hälfte behalten können und die andere Hälfte abgeben müssen. Das ist doch ein Witz!
  5. Ließ doch mal das Formular! Wenn du in Vergangenheit nicht IPSC bei bedeutenden Wettbewerben im Ausland betrieben hast, dann hast du keine Begründung. So sehe ich das jedenfalls. Ich lasse mich natürlich gern eines besseren belehren - dann Begründungen vor.
  6. Danke für die Information, aber auf eine der Hauptfragen, was passiert mit Magazinen (kurz) nach dem Stichtag gekauft, gibt es keine zuverlässige Antwort. Man kann zwar einen BKA Antrag stellen, aber die Erfolgsaussichten sind sehr gering. Dann haben wir die absurde Situation, dass vor dem Stichtag gekaufte Magazine kein Problem sind, aber eines welches eine Woche später (zu welchem kein Gesetz in Kraft war) gekauft wurde sehr wohl.
  7. Ja. Allerdings bist du nicht der Normalfall - für die Masse der Magazinbesitzer scheidet also dein Spezialfall aus. Was sollen die anderen machen?
  8. Hast du eine derartige Zertifizierung? Regelmäßige Teilnahme an diesen Veranstaltungen in der Vergangenheit?
  9. Benötigst du als Jäger 30 Schuss Magazine? Wo verwendest du 30 Schuss Magazine schießsportlich? Bist du Sachverständiger/Waffensammler? Sammelst du Magazine ohne die zugehörige Waffe zu besitzen? Was für einen sonstigen Grund hast du? Jetzt bin ich mal auf die Begründung gespannt ... -- Mein Bedürfnis zum Umgang mit den aufgeführten Magazinen ergibt sich aus der jagdlichen Verwendung (erforderliche Anlagen: Nr. 1 – 4). schießsportlichen Verwendung (erforderliche Anlagen: Nr. 1 – 7). Waffensammler- / Waffensachverständigen-Tätigkeit (erforderliche Anlagen: Nr. 1 – 4). sonstigen Verwendung (erforderliche Anlagen: Nr. 1, 2 und 4): _______________________________________________________________________________________ (Beispiel: „Private Sammlung ohne Schusswaffen“) --
  10. Hier der BKA Ausnahmeantrag: https://www.bka.de/SharedDocs/Downloads/DE/UnsereAufgaben/Aufgabenbereiche/Waffen/3AendWaffG/AntragAltbesitzMagazine.html Preisfrage: Hat das irgend eine Aussicht auf Erfolg einen solchen Antrag zu stellen? Falls ja, mit welcher Begründung? PS: Ein rückwirkender Stichtag, dürfte nach deutschem Recht gar nicht legal sein?
  11. Was ist jetzt eigentlich der Sachstand? WANN müssen VOR dem Stichtag erworbene Magazine WEM gemeldet werden? WANN müssen NACH (bis zu 6 Monate) dem Stichtag erworbene Magazine WEM gemeldet werden? WIE weißt man ohne Rechnung den Besitz nach ? WIE müssen solche Magazine aufbewahrt werden? WAS wären Begründungen für eine Ausnahmegenehmigung für nach dem Stichtag erworbene Magazine? Rückwirkende Verbote/Stichtage sind ja eigentlich nicht legal - wie sieht potentiell der Rechtsweg aus ? Jetzt bin ich mal gespannt ...
  12. Welche Anzeigefristen sind eigentlich einzuhallten - Magazine welche *vor* und *nach* dem Stichtag erworben worden sind? Ws ist mit nach dem Stichtag erworbenen Magazinen? Ausnahmegenehmigung beantragen?
  13. Und Adlige und Kirche mussten davon den größten Teil wieder an den PÖBEL ausschütten, damit es keinen Aufstand gab ! Deswegen gab es häufig und oft Kriege ! Jedes Land wollte den PÖBEL dezimieren ! Sonst konnte sich niemand mehr die Ausgaben dafür leisten !
  14. Eigentlich schon ! Aber schau dir doch mal den typischen Wähler an. Dem reicht es wenn man ihm genug Sozialhilfe in den Trog schüttet. Das ist auch der Grund für die Migrations- und Sozialindustrie hier ... Wähler welche von Sozialhilfe leben wählen immer Links/Grün/SPD. Die Ober- und Unterschicht verbündet sich gegen die Mittelschicht. Die Mittelschicht muss dann die Ober- UND Unterschicht finanzieren ... Oberschicht: Mittelschicht: Unterschicht:
×
×
  • Create New...