Jump to content

.45ACP

Registrated User
  • Posts

    4,562
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    2

Everything posted by .45ACP

  1. Da kann ich nur beipflichten. Ich beziehe mich da auf die vor einiger Zeit ausgestrahlte Doku , "Waffen sind mein Leben." Da hat der ein kluger Mann gesagt, wer sich nicht wehrt, hat schon verloren!! In diesem Sinne.
  2. Solche Aussagen ist m.E. vollkommen unrealistisch und dumm. Ausserdem sind sie für eine sogenannten "Expertin für Amokläufe" und Kriminologin äusserst fadenscheinig. Offensichtlich hat sie nur wage Erfahrungswerte, auf die sie sich beruft. Natürlich muss mit Nachahmern gerechnet werden. Aber sich bloss auf diese "Zielgruppe" zu konzentrieren wäre fatal. Man muss nun wirklich kein Experte sein, um zu prophezeien das so was ähnliches, früher oder später erneut eintreffen wird. :cool:
  3. Schlimm, wenn nicht mal das Waffengesetz eindeutig, sondern verwirrend ist!! :cool:
  4. Ich bin für letzteres. Würde dies allerdings auf die Dozenten reduzieren! :cool:
  5. Danke auch für Deinen sachlichen Kommentar!!!! Nach genauerem durchlesen hab ich die Erklärung gefunden! War als Erinnerungspatrone gedacht! Für einen Mun Sammler jedenfalls nichts aussergewöhnliches. :cool:
  6. ....aber per Dringlichkeitsstufe 1 sollten sie das!!! :evil: "Wie machen wir uns das Leben gegenseitig schwer". würde dazu gut passen! Schlussendlich pinkeln sie sich doch selbst an's Bein!! Bei uns in der Schweiz jedenfalls, würde das so nicht "gesagt" werden! Da sind sich die Vereine einig! :cool:
  7. Aber ganz sicher!! Wieso er allerdings eine LSP im Gepäck hatte, ?? :confused:
  8. Komisch. Das hier nicht mehr dazu zu sagen ist? zB. dass diese beiden langhälsigen Hühner mit ihren Tatoo Problemen nervten wie die Sau!! Im Amiland sind "normale" Frauen halt Mangelware! Und die PPK's welche unter der Stossstange des Oldies in James Bond Manier montiert wurden. War natürlich klar, dass die PPK-S 9mmK die grösseren Abmessungen hatte, als eine PPK in 7,65mm und deshalb die Montagehalterungen zu gross ausfielen. Aber es hatte schliesslich doch noch geklappt.
  9. ....sagte ich ja, bis hin zu Beamtenwillkür. Eine ganz schlechte Entwicklung!! :cool:
  10. Da schau ich ma rein! :!: Nachtrag: ...gleich im Anschluss, Future Weapons!
  11. Sag nichts........! Aber immer wieder schön zu hören, dass man zur Realität zurückfindet!! :!:
  12. Tach zusammen. Ich freue mich, das Gunboard wieder neues Leben ein gehaucht wird. @Lusumi Die Ente bleibt draussen! Wir sind hier weder in einem Irrenhaus noch in einem Kindergarten! Er hatte mehr als eine Chance. Wir sind ein Waffenboard und würden auch gerne als solches wahrgenommen werden.
  13. Das stellt bei uns in der Schweiz auch ein Problem dar! Leider! Siehe: http://www.protell.ch/cms/index.php?option=com_content&view=article&id=64&Itemid=2〈=de
  14. Warum viermal? Die Steinige-brücke und möchtegern Kanzler ist sowieso nicht mehr im Amt. Der Schäuble geht mit der Schweiz einig, von daher. :confused:
  15. Da hast Du auch wieder recht. Jedoch gehe ich nicht davon aus, das Steuerhinterziehung ein gewaltiger Akt ist. Trotzdem wird er vom Gesetz unverhältnismässig hart bestraft. Hab mir schon gedacht, das da noch was kommt. Ich will's mal so sagen. Wenn es nach der SVP ginge, sofort! Aber zum Glück haben wir die politischen Interessen, hinter unserer berühmte Gewaltentrennung, nämlich der Justiz stellen können. Das ist eben der grosse Trumpf unserer Verfassung der solches Vorgehen legitimiert. Politisch verfolgen wir das Ziel mit Deutschland einig zu werden andererseits verstösst das Vorgehen der Steuerfahnder gegen geltendes Recht. Ich für meinen Teil, bin selbst gespannt wie die Sache ausgeht!
  16. Ich meine sogar, das die Strafen deshalb so hoch angesetzt werden, damit es den Bürgern nicht mal annähernd in den Sinn kommt Steuern zu hinter ziehen! Das ist die einzige Macht des Staates, das er zu seinen Einnahmen kommt. Thats it.
  17. Ja mein Gott, dann hintergehe den Schweizer Staat mal? Da werden die selben Haftstrafen ausgesprochen?
  18. Wobei jetzt Steuerdelikte nichts mit sexuellem Missbrauch von Kindern gemeinsam haben. Ich meine jetzt rein vom Gewaltpotenzial des Täters her. Oder? :confused: Ich meine ob die Strafen für Gewalttaten so lächerlich tief angesetzt sind entzieht sich mir jeglicher Logik. Aber das ein Steuerbetrüger lediglich die kriminelle Energie hat, seine Mitbürger zu übervorteilen oder den Staat zu bescheissen, dies ist nicht von der Hand zu weisen.
×
×
  • Create New...