Jump to content

MaO

Registrated User
  • Posts

    414
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by MaO

  1. hollow ist ein alter revanchist. wirklich! wenn man das also konsequent weiterverfolgt, wäre kant nichts anderes, als eine leblose kohlenstoff-ansammlung?
  2. an dieser stelle sollte der größte, in rußland geborene philosoph nicht unerweähnt bleiben: immanuel kant!
  3. ich auch. und du willst dann auf mich schießen?
  4. die bringt dir beim armdrücken nix...
  5. nochmal wegen dirlewanger. man kann natürlich sich beispiele um die ohren hauen, das kann ich auch. hier zum beispiel: "Bald darauf weist der Führer der Waffen-SS-Kampfgruppe „Hohenstaufen“, der aufgrund des enttarnten britischen Funkcodes wußte, wie sehr die britischen Verwundeten litten, seinen Divisionsarzt an, den Briten so gut wie möglich zu helfen. Als am 24. September der britische Divisionsarzt erscheint, wird mit Zustimmung des Führers des II. SS-Panzerkorps eine zweistündige Waffenruhe vereinbart. Die Deutschen bringen dann mit ihren Fahrzeugen fast 1200 britische Verwundete in ihre Lazarette." aus Christopher Hibbert, The Battle of Arnhem, London 1962, S. 179 ff
  6. ich habe bereits geschrieben, daß insgesamt etwa 9 millionen soldaten (dabei auch freiwillige aus dem ausland) in der uniform der waffen-ss kämpften und nie behauptet, bei allen hätte es sich um moralisch vorbildliche menschen gehandelt. dirlewanger war natürlich nicht der einzige kriminelle, da gibt es noch mehr. dennoch ist die bezeichnung "bande von verbrechern" für 9 millionen soldaten, die aus unterschiedlichsten motiven am krieg teilnahmen, einfach falsch.
  7. oh gott, sind wir hier also immer noch nicht weiter?
  8. du depp hast deine "ladungsfähige anschrift" schon längst mal jemandem auf ein kuvert geschrieben.... ich bin jetzt weg.
  9. fall dabei aber nicht versehentlich in den hafen..... wie auch immer. ich bin zum essen verabredet. viel spaß noch mit ich_bins an alle....
  10. mit dem durchblick solltest du sozialkundelehrer oder taxifahrer werden.
  11. du bist ein feigling. mehr nicht. zugegeben, ein kleiner feigling. mit einer riesen-online-fresse und wenns darum geht, mal das visier offen zu tragen, druckst du rum. du bist arm. ganz schön arm.
  12. @ich_bins: ja, dann spann uns doch nicht auf die folter und erzähl uns allen hier, wen du meinst...
  13. @ich_bins: wirds nicht langsam zeit, daß du dich abregst? wie wärs denn, wenn du dir das heft besorgst, es liest, und dir danach ein urteil bildest? ich meine, es muß doch möglich sein, VERNÜNFTIG darüber zu diskutieren, selbst wenn man unterschiedliche standpunkte einnimmt - zudem du den standpunkt der DMZ gar nicht kennst, sondern stattdessen so tust, als ginge es darum, mörder und verbrecher abzufeiern.
  14. Werbetext des Verlags: "In diesem Werk vergleicht der Autor die deutsche Wehrmacht in Sachen Organisation, Training, Lehre, Taktik und Organisationskunst mit den Streitmächten der Alliierten und zeigt, daß sie ihren Gegnern in dieser Hinsicht überlegen war. Auch die Disziplin und Moral ihrer Soldaten bezeichnet Creveld in seiner überaus sachlich geschriebenen Studie als vorbildhaft. Als Jude, der Teile seiner Familie in nationalsozialistischen Konzentrationslagern verloren hat, liegt es Creveld fern, die Verbrechen des NS-Regimes in irgendeiner Weise zu beschönigen, doch hält er ebenso daran fest, daß die Wehrmacht als solche keine verbrecherische Organisation gewesen ist. Daher erklärte er auch in einem Interview mit der Zeitschrift "Focus" anläßlich des 60. Jahrestages des Kriegstages, daß hinsichtlich Strategie, Organisation und Doktrin keine Armee des 20. Jahrhunderts mehr der Wehrmacht ähnelte als die israelische."
  15. donnerwetter, jetzt werde hier ja alle register gezogen..... eigentlich geht es ja so ein forum einen scheißdreck an, aber wenn´s schon mal angesprochen wird: manuel ochsendingsbums lebt schon lange getrennt und lara weiß das so, ich_bins. und jetzt mach was draus. damit ist zumindest das private beendet.
  16. da es hier unter anderem auch um mich geht, ganz kurz zur sache: ja, ich bin verantwortlich für die inhalte der DMZ. nein, ich bin kein extremist. nein, die DMZ ist nicht extremistisch. nicht umsonst haben sich in den letzten zwei jahren fast sämtliche ehmalige spd-verteidigungsminister in der DMZ in interviews geäußert, beispielsweise israelische sicherheitsexperten texte veröffentlicht und auch ehemalige spiegel-journalisten artikel geschrieben. ja, die DMZ legt wert auf eine tatsachenbezogene berichterstattung, auch was den zeitgeschichtlichen teil angeht. da mag man anecken, ist aber so. etablierte militärhistoriker wie martin van crefeld (potsdam, jerusalem), prof. franz seidler (münchen) und dr. franz magenheimer (wien) bilden das wissenschaftliche fundament dieser blattlinie. ja, ich habe vorher bei der "jungen freiheit" gearbeitet. nein, die "junge freiheit" ist nicht extremistisch. ansonsten kann ich alles, was dirtyharry so schreibt, unterschreiben.
  17. es scheint so. du hast mich überführt. verflixt. vielleicht solltest du ja auch mal hier so eine säuberungsaktion anregen?
  18. woher soll ich wissen, wie lange das genau her ist. tatsache ist, daß text und melodie verboten sind. aber an deinem schießestand scheint das pfeifen von naziliedern ja en vogue zu sein...
  19. na dann hast du dich ja schon strafbar gemacht....
×
×
  • Create New...