Jump to content

swizzly

Registrated User
  • Posts

    332
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by swizzly

  1. Einfach mal schnell 10 Bunker aufbrechen und mit 700kg Munition abhauen und keiner hat was gemerkt?
  2. Oha den Artikel kannte ich noch gar nicht. Das mit der Rheinmetall Air Defence war mir bekannt, dass SAN aber auch auf der Liste steht, war mir neu. Naja halb so schlimm, diese Blacklist lässt sich ja glücklicherweise recht einfach umgehen. Aber genau darum käme es mir nie in den Sinn freiwillig Geschäfte mit Indien machen, wobei beide Firmen allerdings nicht gerade in der wirtschaftlichen Situation sind Aufträge auschlagen zu können.
  3. Was der denn in Indien? Um mit Indien Waffengeschäfte machen zu wollen muss man ja schon eine masochistische Ader haben.
  4. Korrigiere: laut Internetseite sind es nur 290 Franken
  5. Tschuldige dass ich glaube, dass ein Professor in Psychologie, der seit über 10 Jahren über dieses Thema forscht, mehr darüber weiss als du. Nach wie vor bin ich der Meinung, dass die Chance, dass das ganze nur ein zufälliges Ereignis, sehr hoch ist. Aber eben, die Welt ist halt nicht nur schwarz oder weiss. Ich habe gerade noch eine ältere Präsentation von dem PD Dr. Reisch gefunden (ca. 2011), wo er auch das Thema mit den Suiziden durch Schusswaffen aufnimmt. Dabei listet er als eines der To-Dos, die Lagerung der Armeewaffen im Zeughaus auf. Es besteht aber die Möglichkeit, dass er das nicht mal aus böser Absicht tut, weil er sich nie mit der Umsetzung davon beschäftigt hat und sich nicht in der Situation des normalen, nicht-suizidgefährdeten Waffenbesitz befand.
  6. So einfach ist die Welt glaube ich schon nicht gestrickt. Sonst gäbe es wohl kaum Professoren, die sich ihr Leben lang mit dieser Thematik beschäftigen. Aber ob wirklich ein kausaler Zusammenhang besteht, wäre eine berechtigte Frage.
  7. Äh ja. Hab nur gesehen, dass die Firma in der Nähe einer Grenze mit slawisch geschriebenen Dörfern ist. Das mit Prag habe ich gar nicht gesehen.
  8. Die sollten aber auch schreiben, dass die das in Polen und nicht in Germany durchführen.
  9. Naja das ganze Tohuwabohu das da veranstaltet wird, geht auf die Streetparade zurück wo 10 Personen wegen Augenverletzungen durch Laser behandelt werden mussen - und zwar nicht von Lasershows ... Auch soll es schon Polizisten gegeben haben, die Augenverletzungen durch Demonstranten mit Lasern davon getragen sollen. Von daher ist die Laserschutzbrille die vernünftigste Lösung. Das Verbot, das im Gespräch ist, könnte man eh nicht durchsetzen. Die Teiler bekommt man für 20$ aus China.
  10. Wird genau nix bringen weil man das Zeugs ohne Probleme und Papierkram aus China bekommt. Gibt dann einfach tausende Leute die von einem Tag auf den anderen kriminell sind. Angeblich sind ja auch Laserzeilgeräte verboten ...
  11. http://www.20min.ch/ausland/news/story/Zimmerman-bekommt-seine-Knarre-zurueck-19568541 Hier steht das. Warum soll er die auch nicht zurückbekommen? Er ist ja freigesprochen und es gibt keine Revisionsmöglichkeit.
  12. Was will der mit einer weiteren Waffe? Seine Kel-Tec hat er ja zurück bekommen.
  13. Naja, wir sinds und ja gewohnt von unseren Nördlichen EU-Mitgliedern. So was bringt mich nicht mehr aus der Ruhe. Deutsche haben zum Glück ja noch ein Stimmrecht auf Bundesebene. :cool:
  14. Es wird ja schon so hergestellt wie in deinem Link? Es gibt Anwendungen wo es sich lohnt und solche wo es sich nicht lohnt. Bei Mündungsbremsen lohnt es sich zum Beispiel definitiv NICHT! Das Teil ist nicht haltbarer, nicht besser als andere Mündungsbremsen und trotzdem teurer.
  15. Aber solange du nicht erwischt wirst, ist es ja wurscht was du anstellst. Egal wie hoch die Strafen drauf wären. Ich verstehe allerdings eure Bedenken, vorallem da es in Deutschland scheinbar eine sehr verbreitete Blockwartmentalität gibt.
  16. Ich bin sicher, dass du nie schneller als erlaubt fährst ...
  17. Ich sag nur: was der Bauer nicht weiss, macht ihn nicht heiss.
  18. Minimi - definitiv Mit Eotech, Einschubschaft, Hydraulikpuffer, Kurzer Lauf, Normaler Vorderschaft und Schalldämpfer.
  19. Im Tagesanzeiger hat es einen ganzseitigen Artikel über diesen Widerling // Sorry, im 20 Minuten. Im Tagesanzeiger gab es vor 3 Tagen einen Artikel.
  20. HAHA jedenfalls ein Reinfall für die US-Regierung weil es immernoch im Internet heruntergeladen werden kann. Und genau DAS war die Idee dahinter.
  21. Ganz grosses blablabla in der Pressemeldung von Sphinx. Nano-ID ist eine Schwesterfirma von Sphinx, mit Sitz im gleichen Gebäube und komischerweise dem gleichen CEO. Zumal würde mich interessieren, wo die Volksabstimmungen zu den letzten Änderungen im Waffengesetz stattgefunden haben sollten. Im Bundeshaus lobbyieren die schon dafür, dass denen die Lizenz zum Gelddrucken erteilt wird - sprich diese Technologie verpflichtend für alle Waffen gemacht wird. Die 15 Franken sind ja nur ein kleiner Betrag, dann brauchen die Behörden ja noch Geräte zum Auslesen, Beschreiben und Speichern und und und.
×
×
  • Create New...