Jump to content

Katja Triebel

Bannerkunden
  • Posts

    2,717
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    19

Everything posted by Katja Triebel

  1. Danke für eure Glückwünsche. Auch diesmal hatte ich keine Metastasen, daher alles (noch) im grünen Bereich. Aber jetzt kommen die nächsten vier Jahre mit erhöhtem Risiko für einen zweiten Rückfall. Chemo und "brust-ab-op" überstanden. Ab jetzt geht es körperlich wieder aufwärts. Diesmal hab ich wesentlich weniger Kraft während der Chemo gehabt. Viel arbeiten ging da nicht....
  2. Ihr habt zum anmelden bis 31.08.2021 Zeit, also nicht verrückt machen.... Ich dagegen darf ab 01.09.20 nix mehr nach den alten Kategorien und ohne ID-Nummern verkaufen. Sitze seit Wochen an der Datenbank, um die auf den aktuellen Stand zu bekommen und bin immer noch nicht fertig.
  3. Das ist doch Schnee von gestern. Siehe hier: https://german-rifle-association.de/degunban-kaum-ausnahmen-magazinverbot/
  4. Auf jeden Fall! Wir haben seit Donnerstag 30.000 Euro gesammelt und bestellen jetzt noch ein Professoren-Gutachten. BTW - kann irgendjemand von euch noch auf Youtube kommentieren - ohne monatliches Abo?
  5. Wir dürfen als Verein nur als Geschäftskunde... Wenn möglich, lieber Überweisung machen. Paypal ist für die Faulen. BTW Kontostand heute früh 16.600 (ohne paypal), da hat doch einer 1000,00 Euro gespendet, ebenso jemand bereits im März, als wir das konto eröffnet hatten.
  6. habe dir eben einen Abrisszettel gemacht. Probier mal, ob der sich drucken lässt. de-gunban-klage-abrisszettel.pdf
  7. ich kann mir ja vorstellen, dass die Polizei einfach abfragen kann: ist Otto Mustermann, geb. am 01.01.1990 gelistet? Und dann kommt: nein, keine Eintrag oder ja, hat Waffenverbot oder ja, hat WBK.
  8. Danke Kann ein Admin das oben Bild ersetzen? Natürlich hatte ich genau bei DIESEM Newsletter IT-Probleme gehabt. Und dann noch Wechsel der Schrift, die im Entwurf auch nicht angezeigt wurde.
  9. Auf der Tagesordnung steht es nicht, daher frühestens 28./29.11.19 .... oder vielleicht auch später.
  10. Genau so sehe ich das auch. Ich fand daher den Beitrag von Heinrich sehr interessant: Die Waffenbehörden brauchen 45 Minuten für die erste Waffe, aber 4,5 Stunden für die achte. Das ist so was von schizophren!
  11. Ich weiß, dass das keinen Sinn macht. Aber so kann man die EU-Richtlinie (große Magazine nur für bestimmte Bedarfsgruppen) umsetzen und könnte ALLE grünen WBK-Inhaber zu potentiellen Neuerwerbern machen. Jäger und Gelegenheitsschützen, die nicht pro Jahr x (z.B. 3) Wettkämpfe mitmachen, riskieren ihre Zuverlässigkeit bei Neuerwerb - aber das machen Sportschützen ja auch, wenn sie die 2/6er nicht einhalten. Ein bisschen Eigenverantwortung ist ja wohl möglich.
  12. Du hast mir wohl nicht zugehört. Wir können Magazine wie Munition behandeln, sprich den Erwerb an die WBK mit der passenden Waffe koppeln. Wäre die allereinfachste Methode. Die Jäger und Gelegenheitsschützen müssen sich dann halt selber einschränken, um ihre Zuverlässigkeit wegen nicht erfolgter regelmäßigen Wettkampfteilnahme (in Österreich drei pro Jahr) bzw. bei Jäger eben gar keine neuen Mags zu riskieren.
  13. Stellungnahme-KatjaTriebel.pdf Ich habe meine Stellungnahme erst gestern gegen 14:00 eingereicht, daher ist sie noch nicht auf dem BT-Server. Sie ist aber schon intern per Email vom Bundestag verteilt worden. Ich schätze mal an den Innenausschuss und alle Sachverständigen, da ich sie auch erhielt.
  14. Technischer Fehler, die meisten offline Stimmen sind rausgefallen für ein paar Tage. Jetzt sind sie wieder drin.
  15. So eine epetition wird vom Petitionsausschuss geprüft. Der Petitent weiß nicht, ob sie überhaupt angenommen wird. Dann hat man genau 4 Wochen Zeit, Unterschriften zu sammeln. Vier Wochen für 50.000 sind ganz schön kurz. Die openpetition wurde sofort veröffentlicht. Ich hatte den Zeitpunkt gewählt, weil es hoch her ging mit Messerverboten und Waffenverbotszonen. Jetzt kann ich über 40.000 Leute mit einer Email benachrichtigen, die um Email-Information gebeten hatten, dass es eine epetition gibt - falls die zugelassen wird. Wer also an der Formulierung Verbesserungen hat (einiges ist ja schon überholt), der soll mich benachrichtigen. Noch habe ich keine eingereicht.
  16. Es kommt noch eine Neuigkeitsmail. Da der VdB vermutet, dass Mitte November das Änderungsgesetz verabschiedet wird und alle Abgeordneten mir erzählen, dass sie NUR auf epetitionen hören, auf nix anderes, muss ich wohl eine epetition starten. Habe ja sonst nix zu tun. Und daher habe ich jetzt erstmal verlängert für die Zwischenzeit bis die epetition eingereicht und gestartet ist. Mir geht das alles so auf den Sender .....
  17. Mittwoch mit jemanden telefoniert, der 8 Stunden auf einem Event rumgelaufen ist und 110 Unterschriften eingeholt hat: handschriftlich ... sind noch nicht online Gestern mit einem Händler telefoniert, der ebenfalls in zwei Geschäften über 50 Unterschriften gesammelt hatte .. sind noch nicht online Wenn ich meine Kunden frage, dann haben die anscheinend alle schon online gezeichnet, trotzdem gestern 8 Unterschriften hochgeladen....
  18. Es gibt Neuigkeiten bei der Petition, u.a. mehr Infos, Tipps, Antworten auf FAQs und ein großes Danke schön für 30.000 Mitzeichner. https://www.openpetition.de/petition/blog/nein-zur-unverhaeltnismaessigen-verschaerfung-des-waffenrechts-bmi-gesetzentwurf-vom-9-januar-2019
  19. Ja, da sind auch ganz viele messerfreunde darunter, die mehr öffentlich für die petition werben als die LWBs.... u.a. auch der Slingshot Channel
  20. Einscannen oder sehr gut abfotografieren und AUF der Petitionsseite hochladen. Button sieht man mit PC (nicht mit mobil)
  21. Noch nicht, war bisher eher adhoc Aktion, nachdem wir eine Email der Innenausschussvorsitzenden gesehen haben, die unsere Argumente als irreführend und unsachlich abtat, obwohl wir nur objektiv sachliche Argumente aufführen.
  22. Drucke die PDF bitte aus, lass OFFLINE unterschreiben (email ist freiwillige Angabe), einscannen oder gut abfotografieren und bei openpetition hochladen - alternativ mir den U-Bogen schicken. Hier die PDF: https://www.openpetition.de/pdf/unterschriftenformular/nein-zur-unverhaeltnismaessigen-verschaerfung-des-waffenrechts-bmi-gesetzentwurf-vom-9-januar-2019
  23. Ich bin auch hautnah an dem Thema dran. Während der 1,5 Jahre in Brüssel und seit März 2017 mit den FU-Aktiven, die ihre nationale Implementierung begleitet haben. Das EP hat uns die Richtlinie als Erfolg verkauft - mit den Ausnahmen. Dann ist es auch die Pflicht, diese Ausnahmen umzusetzen!
×
×
  • Create New...