Jump to content

Der Reservist

Registrated User
  • Posts

    34,885
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    180

Everything posted by Der Reservist

  1. Auf jeden Fall hast du dann mehr Wissen darüber als ich (und vermutlich von vielen anderen Menschen auch), denn ich habe noch keinen real gesehen - Und schon bist du der Experte 1. Grades.
  2. Wie die meisten Eggsbärden heutzutage - - eben Eggsbärde für Waffen und WaRe (wo ja selbst die Behördenmitarbeiter und Anwälte dran verzweifeln)
  3. Na - sei doch froh, daß nur mit der SSW geschossen wurde. In den Kulturkreisen ist sonst ein "Freudenfeuer" mit der Kashi üblich. Sie haben sich also schon "weitgehend integriert"
  4. Und wer Rechtsextrem ist, bestimmen die Grünen jeden Tag neu - "wird jeden Tag neu ausgehandelt"
  5. Wenig Informationen über das, was wirklich passiert ist; z. B. warum wurde eine "Gruppe von 30 Jugendlichen" gebeten, das Festzelt zu verlassen? Die Größe der Gruppe und die nette Umschreibung deuten für mich auf einen "bekannten Personenkreis" hin . Warum setzte sich der Streit mit "10 Mitgliedern des SchV" fort? Waren die u. U. als "Security" eingeteilt? Wenn meine Vermutung über den "bekannten Personenkreis" stimmt, dann frage ich mich, warum der Verein für "Streitsüchtige bekannter Coleur" zahlen soll - - Warum sind die alle noch hier und werden von uns alimentiert?
  6. Seltsame Häufung der "Veröffentlichungen"; unter dem Aspekt der Diskussion über eine Verschärfung des Waffenrechts sind Spekulationen wohl durchaus erlaubt.
  7. Wie man so schön sagt einige Denkminuten hätten so manche Gedenkminuten erspart
  8. Auf einem Privaten durfte Lars Winkelmann als Waffen(rechts)experte einen Kommentar abgeben. Er muß die legalen Waffenbesitzer nicht so gern mögen
  9. Revoluzzer wissen, was ihnen blüht, wenn das Volk zu sauer wird.
  10. glaub ich nicht - - die bauen sich halt eine "neue Reaalität" - Die Grünen haben einen Lotuseffekt.
  11. Schon mal hier geschrieben - - Wenn Kontrollen Verwaltungskosten sind, dann bitte aber für alle. Dann sind auch die Kontrollen von Gaststätten und Pommesbuden und sonstigen Betrieben kostenpflichtig. Ich werde gezwungen, meine Grundrechte aufzugeben und werde dann noch dazu noch verdonnert, meine Einschränkung der Grundrechte teuer zu bezahlen - - nur noch verbrecher am Wirken,
  12. Gerade die Rechnung für die Waffenkontrolle bekommen. Höchstsatz = 120,- € Wie stand es mal im Gesetz - - - Sollte kostenfrei sein
  13. Das schreiben wir schon seit Jahren - - ich denken, bevor sich dieser "deutsche brainwasched Dummdödel" aufrafft, etwas anderes zu wählen, hat der "Klimawandel" uns alle gekocht Mich interessiert eigentlich nur die Anwort auf eine einzige Frage: "Wer kann diese politischen Amokläufer" noch stoppen?
  14. Und wieder hat keine Behörde reagiert. Hätte er BLM beleidigt, hätten sie ihm wahrscheinlich die Tür eingetreten.
  15. Da ist sie sicherlich keine "Fachfrau", sie hat allerdings sehr gut die Zusammenhänge oder die "Nicht Zusammenhänge" zwischen Waffe und Gesetz und Amok vermittelt. Obwohl .... nu ja Nobody.......
  16. Das Problem besteht eigentlich darin, daß gegen solche irren Eltern eigentlich kein Gesetz hilft, "Elternführerschein vielleicht". Vermutlich haben diese Eltern auch nichts anderes kennengelernt und so dreht sich diese Gewaltspirale immer weiter Ist zwar richtig - sie haben aber leider auch immer wieder Kinder - und oft nicht nur 1 - 2. Auch wenn das so vielgeschmähte Präkariat sehr oft das Klientel darstellt - sie sind nicht allein an vermurksten Kindern beteiligt. Die "gehobenen Schichten" haben leider auch sehr oft "Ableger", die man lieber nicht in seiner Nähe hätte; sie haben aber mehr Möglichkeiten, das zu kaschieren. Leider wird das in einigen Bereichen als "Erziehung" geerbt.
  17. Dieses Problem kann ich aber nicht über die Waffengesetze regeln
  18. Vor allem hingen die meisten Waffen zu der Zeit noch am Garderobenhaken und die Munition lag auf der Hutablage
  19. Ein alternder Professor, der wieder seine Ideologie "an den Mann)/die Presse bringen will. Vermutlich möchter er nicht "in Vergessenheit geraten"
  20. Wie denn auch? Das "Grüne Menschenbild" ist geprägt davon, daß der Bürger zu gehorchen und ihre "Wünsche" zu erfüllen hat
×
×
  • Create New...