Jump to content

Der Reservist

Registrated User
  • Posts

    42653
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    190

Everything posted by Der Reservist

  1. Sollte ich das von Vollzugsbeamten nicht eerewarten können? Wenn nicht, stimmt in der gesamten Ausbildung was nicht - leider ist das hier schon oft - zu oft - festgestellt worden.
  2. Könnte es daran liegen, daß sie wissen, daß sie im Konfliktfall keine Rückendeckung durch ihre Vorgesetzten und auch nicht durch ihren Dienstherren haben? Ist aaber auch nicht neu Die Davidwache ist auch extrem langsam ausgerückt, wenn Schlägereien auf St. Pauli angesagt wurden. Die haben sie erstmal sich austoben lassen und dann nur noch eingesammelt.
  3. Die Grundlagen der Ersten Hilfe sollten sie aber schon beherrschen; z. B. daß man Verletzte (stark blutende schon gar nicht) nicht zum Aufstehen bringt - auch nicht, wenn 3 Polizist(*innen?) ihn dabei unterstützen.
  4. https://reitschuster.de/post/meine-fresse-habt-ihr-euren-moralische-kompass-verloren-habt-ihr-kein-herz/ https://reitschuster.de/post/deutsche-sind-menschen-zweiter-klasse-in-deutschland/ Sagt doch alles über den Zustand dieser Republik
  5. Womit wieder einmal deutlich wird, daß die gefährlichsten "LWB" in den Behörden sitzen
  6. https://www.dhm.de/lemo/kapitel/erster-weltkrieg/kriegsverlauf/attentat-von-sarajewo.html Man bloß gut, daß wwir heute keine Kaiser und Goßherzoge wwie früher haben. Unsere Adeligen werden heute Reichsbürger
  7. Wwie war das noch gleich? Wir leben in der besten Demokratie, die wir je hatten. Sehe ich als "alter Sack" leider völlig anders
  8. Na ja - - sie haben sich doch nur falsch ausgedrückt Statt Staats- wollten sie "Regierungsgericht" sagen
  9. Leider ist 1. verboten 2. nicht erwünscht 3. hab en wir zu viele Gutmenschen, die erst dann zum Hardcore-Menschen werden, wenn es in Ihrer unmittelbaren Nähe passiert oder es sie selbst betrifft.
  10. Und du glaubst, daß wir noch so viele mutige Menschen in diesem Land haben, die sich gegen "Kinder" wehren?
  11. Eltern haften für ihre Kinder - also: Eltern in den Knast oder auschaffen.
  12. Falls es jemaanden interessiert: https://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/innenpolitik/id_100398404/schleswig-holstein-neue-details-im-waffenskandal.html?paper_logout= Über meine RK diese Nachricht bekommen: Moin zusammen Es geht um das Verfahren gegen den Waffen Sammler Peter Frank. Der NDR will heute ab 06:00, und dann stündlich, in den Radio-Nachrichten über das Verfahren berichten. Ab 14:00, und dann auch stündlich, im NDR-Fernsehen als Kurzbeitrag und Vorabinformation zum PANOROMA Magazin um 21:15 darüber berichten. Wen es interessiert bitte ansehen. Der Betreffende hat uns in unserer Arbeit nach Kräften unterstützt
  13. Geht doch nichts über eine zentrale Aufbewahrung wo alles seine Ordnung hat
  14. Wenn die dahin zurück wollen, dann ist das sehr lobenswert. Bedeutet aber, daß man die komplette führungsspitze diesere Partei austauschen müßte - und das wird nicht geschehen, weil sich schon zu viele bequem eingerichtet haben. Selbst die "Vielverdiener" können den Hals nicht voll genug bekommen
  15. Das war mal, dass solche Aussagen Protest hervorriefen - - heute nur noch ein müdes Arschrunzeln.
  16. War bei mir fast die Regel - es hat immer mal jemanden erwischt Auffällig für mich war allerdings immer, daß es unheimlich schwer zu sein scheint, den Abzugsfinger lang zu machen. Man hatte das gerade erklärt und schwups, war der Finger wieder am Abzug. Genau das gleiche Problem war die Sicherheitüberprüfung bei der Weitergabe. Ich habe regelmäßig eine Pufferpatrone in das Lager eingeführt und demonstrativ das Magazin mit der Bemerkung "damit nichts passiert" entfernt. Wenn der dritte Teilnehmer dann die Waffe in die Hand bekommen hatte, habe ich die Waffe zurückverlangt und den Schlitten geöffnet. Als dann die Patrone herausfiel, gab es Augen wie Spiegeleier. Letztendlich ist der Umgang mit der Waffe immer mit einer stetigen Selbskontrolle verbunden; selbst langjährige Waffenbesitzer werden oft irgendwann leichtsinnig, weil man geglaubt hat, einen Schritt schon gemacht zu haben und schon passiert es. Es liegt in der Natur der Unfälle, daß sie halt passieren. Aber wwie icch schon schrieb: Der Schießsport hat eine relative geringe Unfallziffer.
  17. Kann auch nicht, weil völlig überfrachtet - vor allem mit unnötigem Gesetzesgedöns; ist aber halt gefordert. Wenn, dann muß es die Praxis im alltäglichen Betrieb zeigen und da sind dann die Schützenmeister/Standaufsichten gefragt. Da ist dann aber die Frage, wie gut die dann sind. Im Prinzip ist aber der Schießsport immer noch mit die sicherste Sportart.
×
×
  • Create New...

Important Information

Imprint and Terms of Use (in german)