Jump to content

Der Reservist

Registrated User
  • Posts

    41805
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    188

Everything posted by Der Reservist

  1. Immer dann, wenn von Waffenexperten die Rede ist, kann man meist davon ausgehen, daß Bullshit herauskommt.
  2. Du gehst von deinem jugendlichen Leichtsinn und deiner Ausbildungszeit aus Wie war das noch? Pferde - - Apotheke... Beim jetzigen Bildungsniveau sehe ich es wie Toyota - - - "Nichts ist unmöglich"
  3. Außer in D - - da finden sich alle Verlierer in einem Bündnis
  4. Jetzt wird noch das Denunzianten(un)wesen dazu kommen und dann ist kein Waffenbesitzer mehr sicher - er braucht den Nachbarn nur mal schief angesehen zu haben.
  5. Was geht in Jemandem vor, der einen 6jährigen mit mehreren Stichen tötet? Pure Mordlust? Ehre? Familienzwist? Wie ich schon schriebte - noch nie über so viele Gewalttaten gelesen/gehört.
  6. Wieso sind die schlecht gerüstet? Die haben wohl einfach die ganzen Warnungen ignoriert
  7. In meinen ganzen vergangenen Lebensjahren ist mir eine derartige Häufung von schwerwiegenden Straftaten durch Kinder nicht in Erinnerung
  8. Das kommt darauf an, was du als "überfallen" wertest. ich meine, daß ich schon Berichte von Überfällen auf Politzeistationen gelesen hätte und wenn ich meine gesamte Lebensszeit so durchgehe, dan meine ich, auch von Einbrüchen in Kasernen und deren Waffenkammern gelesen zu haben. Sind nur einige, die ich auf die Schnelle gefunden habe https://taz.de/Ueberfall-auf-Militaerdepot-ungeklaert/!1637965/ https://zeitzeugen.saarland/1969-die-soldatenmorde-von-lebach-erschuettern-das-saarland https://www.giessener-allgemeine.de/giessen/angriff-steuben-ranch-giessen-13899903.html https://www.facebook.com/Military.Database/posts/1993814977510917/ https://www.spiegel.de/politik/unangebrachte-hemmung-a-0f4ee4d4-0002-0001-0000-000013518816
  9. Es gibt keinen Weihnachtsmann und den Oterhassen auch nicht - - also werden deine Wünsche wohl nicht erhöhrt werden
  10. Alle derartigen Diskussionen um die "sichere Aufbewahrung" von was auch immer übersehen einen wesentlichen Punkt. Egal, wo ich was eingeschlossen haben, wenn es zu einem "persönlichen Kontakt" kommt und man mir ein "rundes Loch" unter die Nase hält, dann öffne ich jeden Schrank. Noch schlimmer dürfte es bei familien sein, wenn die Frau oder gar ds Kind bedroht wird. Dann ddürfte der sogar "freiwillig" seine Taschen umkrempeln. Da unsere Kriminellen durchaus lernfähig sind, wird sich entweder das "Abtransportgewerbe" entwickeln, wo alles mitgenommen wird oder die Zahl der "persönlichen Besuche" erhöhen. Mehr Sicherheit wird der Tresor für die Schlüssel für die Schlüssel zum Tresor, für die Schlüssel zu diesem Tresor, für die Schlüssel zu diesem Tresor....................... wohl nicht bringen. Der Zugriff auf meine Waffe könnte allerdings eine weit beruhigendere Wirkung entfalten, als alle Tresore.
  11. Soweit sind wwir also schon. Ich kenne mich eigentlich nicht ohne irgendein Taschenmesser in der Hose und wenn es nicht dabei ist, fühle ich mich nicht vollständig angezogen. Wenn ich jetzt irgendwo hingehe, muß man erst einmal ein Studium ablegen, ob das Mitführen des Taschenmessers nicht schon eine Straftat an sich ist oder bei einer evtl. Kontrolle sicht irgendwie nachteilig aauswirken könnte. Derweil wird in D fleißig weitergemessert. Dieses land ist nicht mehr zu retten.
  12. Wie ich schon schrubte - - - Schwarze Schafe findet man allerorten Desdewesche - "Mit zusätzlicher Ausbildung" Du und ich schon lange würden qua Alters-/Gesundheitsbonus (bald) herausfallen Wenn man allerdings gut 5 % der legalen Waffenbesitzer schulen könnte und von diesen dann vielleicht 3 % gebrauchen könnte, wäre das für bestimmte Situationen vielleicht ganz hilfreich. Mich stören inzwischen pauschalierte und generalisierte Aussagen - vor allem wenn sie negieren. Sie sind manchmal ganz hilfreich, weil eine Differenzierung u.U. ein 10-Seiten-Pamphlet ergeben würde und der eigentliche Kern darin dann verschwindet. Es würde diesem Land guttun, wenn man an den Aussagen jedweder Art so lange feilen würde, bis ein brauchbares Konzept herauskommt oder aber "es geht wirklich nicht"
  13. Warum wird das Thema schon wieder pauschaliert? Ich kann mir recht gut vorstellen, daß es durchaus Sportschützen mit entsprechendem Background und charakterlichen Eigenschaften gibt, die man diesen Job durchaus anvertrauen könnte; eine entssprechene Zusatzausbildung vorausgesetzt.. Ich kann mir auch nicht vorstellen, daß hier von der AfD generell jeder Sportschütze gemeint ist. Wenn ich mir so die Kriterrien der Berliner Polizei ansehe, und wie die z. T. bei Demonstrationen auftreten, kommen mir auch so leise Zweifel an der Geeignetheit für diesen Job; ist in Berlin halt auffälliger. Ich denke, daß wir die "Schwarzen Schafe" überall finden könnten.
  14. Es gibt ein altes Sprichwwort Was ich selber denk und tu, das trau ich auch dem Anderen zu.
  15. Die haben doch schon Todesangst wegen der Klimakatastrophe und so - - kann man noch mehr todesangst haben?
×
×
  • Create New...

Important Information

Imprint and Terms of Use (in german)