Jump to content

coltdragoon

Members
  • Posts

    389
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by coltdragoon

  1. Ja, ich habe Kinder in diesem Alter und diese Phrase "Denkt mal darüber nach" unterstellt das bisher nicht darüber nachgedacht wurde. Ich finde das reichlich anmassend so etwas zu unterstellen !
  2. Ich könnte und es könnte, aber Ätsch - ich lass mich nicht anschieben :n10:
  3. Deine Meinung hört da auf wo sie beleidigend und herabsetzend ist und das ist sie. Ich muss eine Beleidigung auch nicht teilen. Da du das hier sogar öffentlich machst könnte ich den rechtlichen Weg beschreiten. Nur weil du hier unter einem Nickname agierst heisst das nicht das du im Internet alles darfst und unerkannt bist. Das kann sich schnell ändern.
  4. Natürlich darf man darüber diskutieren, aber bevor ich hier wieder als Nazi hingestellt werde, es gibt Meinungen die so dermassen daneben sind das sie nicht in ein öffentliches Forum gehören und schon gar nicht als legaler Waffenbesitzer. Schusswaffen gehören nicht (ohne Aufsicht) in Kinderhände und dürfen nicht frei zugänglich sein. Selbstjustiz ist verboten (übrigens auch in Amerika) Notwehr erlaubt. Da gibt es nicht mehr viel zu diskutieren.
  5. Diese Formulierungen und Anschuldigungen sind beleidigend und unwahr. Ich kenne keinen Tauri
  6. Diese Diskussion ist einem Legalwaffenbesitzer, dem Gunboard, einem deutschen Staatsbürger, der Bundesrepublik Deutschland und der Öffentlichkeit nicht würdig.
  7. Alle Staatsgewalt geht vom Volk aus, der Staat hat das Gewaltmonopol, Selbstjustiz ist verboten. Neben Notwehr, Notstand gibt es noch das Widerstandsrecht
  8. Alle Gewalt geht vom Staat aus. Die Notwehr, der Notstand ausgeschlossen.
  9. Schusswaffen gehören nicht (ohne Aufsicht) in Kinderhände und dürfen diesen auch nicht frei zugänglich sein. Feuer frei !
  10. Stimmt, dicke Finger halt beim kopieren...
  11. לכן אל תדאגו ליום מחר כי יום מחר הוא ידאג לעצמו ודיו ליום צרתו׃
  12. Ja, deswegen schrieb ich das ja Denen von drüben wäre das nicht passiert, stattdessen muss ich aus der SBZ was von "gebrauchten Bundesländern" lesen. Vielleicht hätte ich dann die "Torte" mal selber von innen kennen gelernt. http://www.augenzeuge89.de/wp-content/uploads/2009/11/Freigangtorte-Stasiknast-NB.jpg
  13. Doch das glaube ich dir, hättet ihr uns übernommen, wären euch diese Fehler nicht passiert.
  14. Hat der Azubi auch gedacht und sich frei in Schrift über seinen Chef geäußert das er ein Menschenschinder sei. Jetzt ist er arbeitslos, in zweiter Instanz bestätigt. Mach das doch mal als Soldat in der Kaserne... Mach das doch mal als Arbeitnehmer in deiner Firma... Mach das doch mal als Beamter im Finanzamt... Besonders häufig knirscht es zwischen Chef und Mitarbeiter. Meist ist es der frustierte Arbeitnehmer, der sich im sozialen Netzwerk über den Chef auslässt. Je nach Formulierung und Cheftyp ist es dann bis zu einer Kündigung nicht mehr weit. "Über den Arbeitgeber sollte man unwahre Tatsachenbehauptungen tunlichst vermeiden", sagt der Düsseldorfer Rechtsanwalt und Fachanwalt für IT-Recht Michael Terhaag. Und auch Meinungsäußerungen seien nur in Grenzen erlaubt. "Sie dürfen nie die Schwelle zu Beleidigungen überschreiten." Beschimpfungen seien daher ein absolutes Tabu. Ebenfalls verboten ist Schmähkritik. Dies ist eine Meinungsäußerung, die offensichtlich ausschließlich dazu gedacht ist, einen anderen in der Öffentlichkeit zu diskreditieren, erklärt der Jurist. So mancher Chef sucht übrigens gezielt nach kritischen Posts seiner Mitarbeiter, gerade wenn er den Mitarbeiter ohnehin loswerden will. "Facebook ist für die Arbeitgeber ein gutes Feld geworden", sagt Terhaag. Über die Plattform ergebe sich nämlich so mancher Kündigungsgrund, den man sonst nicht gehabt hätte. Hier ist es her: http://www1.wdr.de/fernsehen/aks/facebookitrecht100.html
  15. Richtig, alle Gewalt geht vom Staat aus, deswegen gibt es keine Selbstjustiz.
  16. Beleidigung, Gewaltandrohung, Bedrohung allgemein, Planung eines Verbrechens, üble Nachrede, Androhung einer Sachbeschädigung, auch durch Frazenbook übermittelt nicht straffrei. Wir sind hier in Deutschland, wo bist du ? Im jeder darf anderen alles durch Frazenbook androhen und ist dadurch nicht strafbar Land ? Frage doch mal die 40 Männekens die im Frazenbook diverse Zustimmung und Pöbeleien nach dem Mord an der Argemitarbeiterin angedroht haben. Der Rechtsanwalt wird sowas von teuer und die Strafe erst.....
  17. Ja, genau so ist es und wenn es um Waffen geht wird sofort die Hinrichtung des Amtsleiters gefordert.
  18. Genau das ist auch meine größte Befürchtung. Er kündigt auch die Koalition mit den Grünen an und dann ist Schicht im Schacht bei uns !!!!!
  19. In NRW dem größten Bundesland ist er rausgeflogen und hat jetzt die Frechheit als Kanzlerkandidat aufzutreten. Ich glaube der merkt nichts mehr. Das er in der Schweiz nicht beliebt ist kann ich mir vorstellen, aber durch ihn sind Millionen Euronen an ursprünglich verloren geglaubten Steuern wieder "aufgetaucht". An hervorgehobenen Positionen in Politik und Showgeschäft muss man sich Satire wohl gefallen lassen.
×
×
  • Create New...