Jump to content

ruestow

Registrated User
  • Content Count

    84
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

21 Excellent

About ruestow

  • Rank
    Member
  • Birthday 06/26/1947

Persönliche Angaben

  • Sex
    Mann
  • Wohnort
    Rheinland-Pfalz
  • Interessen
    Waffen
  • WSK-Inhaber
    Ja
  • WBK- Inhaber
    Ja
  • Jägerprüfung
    Kein Kommentar
  • Erlaubnis nach § 7 oder 27 SprengG?
    Ja

Verbandsmitgliedschaften

  • Meine Verbandsmitgliedschaften
    Keine Angabe

Recent Profile Visitors

1,207 profile views
  1. So gut, dass sie zum reichseinheitlichen Armeegewehr wurde, aber auch nicht ...
  2. Aber - die Fachwelt hat es kritischer gesehen: Wilhelm Mauser hatte mit deutlichen Worten das Werder-Gewehr beurteilt: „O Himmel, welche Komplikation von einem Gewehr. Nein! Da steht einem wirklich der Verstand still“[1] Die Fachpresse kritisierte den Werder-Verschluss: „ … der Werder’sche Mechanismus stellt sich als ein Uhrwerk dar, welches durch zwei Federn getrieben und durch zwei andere Federn im Gange unterstützt wird. Mag ein Gewehrmechanismus noch so schön und sinnreich ausgedacht sein, wenn seine Funktionsthätigkeit wie hier ausschließlich auf der so komplizirten Federwirkun
  3. Mehr zu Samuel Norris siehe: https://www.rwm-depesche.de/waffen/waffen-mit-papierpatrone-dreyse-chassepot-zuendnadelgewehr/705-neues-buch-revolution-in-kiel-das-geschah-im-november-1918-2
  4. Hallo, ich bemerke diesen Text erst jetzt, wo kommt er her?
  5. Wenn ich mir die Richtlinien des DSB für den Nachweis der Sachkunde vom 18.03.2017 anschaue, habe ich Zweifel, ob das an 2 Wochenenden vermittelt werden kann. Zitat: "Die Regeldauer einer umfassenden Sachkundeausbildung muss daher mindestens 22 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten (ohne Prüfungsteil) umfassen".
  6. Ist das Legalisieren einer Fundwaffe von der Lauflänge abhängig?
  7. Dann ist sie nicht mehr belegt.
  8. Ja, es ist ein Dreikantschaber, der aus einer Dreikantfeile hergestellt wurde. Was ist daran ungewöhnlich? Meine beiden Dreikantschaber habe ich auch so hergestellt.
  9. Na ja, zur Roten WBK nach § 17 WaffG werden wenig Informationen angeboten.
  10. ich wart mal ab, ob qualifiziertere Kommentare zu meiner Aussage kommen.
  11. Nun ja, er lebt schon lange nicht mehr. Er war der Gründer des VdW und als Panzeroffizier mit langer russischer Kriegsgefangenschaft eine Kämpfernatur, der außerdem was von Waffen verstand. Er sprach wie ein Maschinengewehr und konnte Richter in Grund + Boden reden. Mit aller Leidenschaft war er Fachanwalt für Waffenrecht und schrieb sorgfältige Beiträge für das DWJ mit Angabe der Aktenzeichen etc. - halt eben Beiträge, mit denen man was anfangen konnte. Ob's unter seinem Nachfolger auch noch so ist?
  12. Eine Frage mag gestattet sein: zum 25. Jubiläum und zum 40sten Jubiläum wurden die Autoren zu einer Feier eingeladen. Findet dies zum fünfzigsten nicht statt? Ich würde mich über eine Antwort des Chefredakteurs freuen.
×
×
  • Create New...