Jump to content

Zylinderbohrung

Registrated User
  • Posts

    4,160
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    41

Everything posted by Zylinderbohrung

  1. Ich habe zwei kleine Kinder und eine Frau. Da mache ich keine Notwehrexkursion zum Volksfest sondern bleibe Zuhause.
  2. Mich haben mal zwei Wasserschutzpolizisten auf dem Bodensee beim Segeln kontrolliert. Die waren so gründlich seemännisch durchtätowiert, dass sie eher als Piraten durchgegangen wären
  3. Nicht gerade billig. Oder eher billige Propagande gegen bad black guns? Weiss da jemand genaueres? http://www.marketwatch.com/story/suspect-and-doctor-dead-after-shooting-spree-at-bronx-hospital-2017-06-30?siteid=rss&rss=1
  4. Glock hat fame. Massenhaft fame. Jeder back street gangster will ne Glock. Selbst wenn Sig da ne Nullnummer fährt ist der langfristige Gewinn für die Marke das wert, was er gekostet hat: Millionen von Dollar.
  5. seltsam...da ja alles zentral erfasst ist, wussten die doch vorher schon wer was hat. Von "entdeckt" kann da wohl kaum die Rede sein.
  6. OMG! One day, Spyro, I will come again to my beloved Greece (told you I lived a year in Athens) and I will find you and we will eat and drink like a horde of wild boars and then shoot the crap out of the entire land scape!
  7. Genau das habe ich doch geschrieben. Es gilt mehr Schusswaffen = mehr Schusswaffentote. Das hat nichts damit zu tun ob es weniger Mordopfer gibt. Siehe Kein und Abel.
  8. Der Artikel ist absolut richtig. Mehr Schusswaffen bedeuten mehr Schusswaffentote. Der Artikel ist absolut genial. Alles stimmt. Und trotzdem ist der Tenor und die Message absolut falsch. Der Leser wird am Nasenring durch die Agenda gezogen. Mehr Schusswaffen = mehr Schusswaffentote. Keine Schusswaffen = keine Schusswaffentote. Aber wen interessiert das? Wichtig ist doch, würde es weniger Verbrechen und Tote geben ohne Schusswaffen? Der Fall Kain und Abel verdeutlicht das ganz gut. Keine Knarre also auch kein Erschossener. Hätte Kain Abel erschossen, wenn er eine Schusswaffe gehabt hätte? Klar. Aber hat er ihn verschont weil er keine hatte? NEIN!
  9. Richtig! Ganz vergessen. Mal sehen ob man den belästigen kann!
  10. Ich ziehe im Januar nach Tennessee mal sehen ob ich dann der einzige bin der da wohnt.....
  11. hm....wie bei der Royal Navy? 1/4 Liter Rum pro Mann, pro Tag. Da spielt es dann auch keine Rolle mehr ob das Gewehr trifft oder die Fregatte schief im Wasser liegt.
  12. Druckfehler! Es muss "Vollkorn" heißen, nicht "vollwertig". Die Bundeswehr wird nicht nur gendersensibler sondern auch gesünder! Nachdem 2015 die Demeterlandmine und HEAT-Geschosse aus Recyclingmaterial eingeführt wurden, kommt jetzt "Biomampf zum nachhaltigen Kampf". Die Truppe passt sich der Zeit und der Gesellschaft an. Weiter so! Tofu! Tofu! Tofu!
  13. Hätte, hätte Fahrradkette. Hat aber niemand gemacht! DM hat das von Anfang an als Selbstschutz für FRAUEN deklariert und beworben, deshalb wurde es auch gleich wieder still. Und genutzt hat es auch nicht. Kann man alles noch da kaufen.
  14. Das stimmt! Bei DM hat sich keiner aufgeregt. Weil ist für schwache Weibchen, nicht wie im Fakeprospekt für Bodybilder mit Möchtegernvietnamtrauma.
  15. Und trotzdem glaubt der Zentralrat in Deutschland immer noch, die AFD sei die große Gefahr..... Gab es sowas nicht auch schon für Dänemark oder Schweden? Erinnere mich dunkel, dass da über das Wachstum von nordisch-arischen Wikingernazis berichtet werden sollte, weil immer mehr Synagogen angegriffen wurden. Tenor war dann aber auch, dass der Anstieg am gestiegenen Anteil von Muslimen in der Bevölkerung lag.
  16. Weil MEIN Twitteraccount nur 240 Hansel hat, MEIN Blog hat höchstens 50 Besucher. Ich bin Niemand. Wenn allerdings FU zu was aufruft, hören, lesen und sehen das Tausende. Und das nicht nur in Deutschland.
  17. Tja. Unsere Vertreter sind da noch zu anständig um zum Shitstorm aufzurufen. Setze große Hoffnung in FU. Leider posten die immer mehr über die EU und Flüchtlinge. Das geht mir dann schon wieder am Thema vorbei aber warten wir mal ab.
  18. Den Bienen die Befruchtung verbieten. Da das Quatsch wäre, ist der Imker dafür verantwortlich dafür zu sorgen, dass seine Bienen nur heimische Pflanzen befruchten.
  19. Kann ich doch. Ich kann es mir NOCH vorstellen, weil ein BDS-Verein eben auch ein eigenes Clubhaus und Stände hat. Sportgruppen sind eingemietet und das zu 90% auf Pistolenständen. Das und das der 08/15 Sportschütze "natürlicherweise" mit einem DSB-Verein anfängt. Erst wenn er irgendwann merkt, dass es auch noch anderes gibt, fängt er an einen Zweitverband zu suchen oder wechselt. Das passiert in der Regel aber nicht zwischen 12 und 18 Jahren.
  20. Das hat meiner Meinung nach nichts mit Zeitspannen zu tun, sondern damit, dass es bei allen anderen im Vergleich zum DSB, recht mau aussieht, was Jugendarbeit angeht. Das liegt natürlich sehr stark daran, dass andere Verbände eben keinen Schwerpunkt auf LP, Bogenschießen, Lichtleuchten und KK legen. Der Gesetzgeber macht es dann schwierig. Und die Struktur auch. Jugendabteilungen in BDS-Vereinen kann ich mir noch vorstellen. Bei den Sportgruppen kenne ich keine einzige mit Jugend.
  21. Achso! Klar, das da drauf zu machen ist natürlich Quatsch. Aber interessant sich gerade die Jugendarbeit vorzuknüpfen...
  22. Weil Massenschießereien in Komumbien, Venezuela und Dafour natürlich alle auch sauber erfasst und berücksichtigt wurden. Übrigens ist eine Massenschießerei, wenn mehr als 2 Leute "beteiligt" sind. Heißt, Kassierer vs. Räuber = keine Massenschießerei. Kassierer und Kunde VS Räuber = Massenschießerei.
  23. Naja, doch irgendwie. Es gibt Dinge, die kriegt man nicht über jeden Verband. Ergo, wenn der Verband nicht mehr als Verband anerkannt ist, besteht auch kein Bedürfnis mehr. Wenn ich also jetzt DSU, BDS und BDMP ans Bein pinkle wegen Abs. 4 (Jugendarbeit und Ausbildung), und sie deshalb nicht mehr als Verbände anerkenne, werden die Waffen die dafür angeschafft wurden ungerechtfertigter Besitz.
  24. Weil jemand, der das Ding in den 70ern loswerden wollte, das alles nicht gemacht hätte?
×
×
  • Create New...