Jump to content

Elster1962

Members
  • Posts

    2,444
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    1

Everything posted by Elster1962

  1. @gunfire Danke für deine rasche Antwort. Was aber heißt das jetzt? Kann ich unter Verwendung dieser Teile, die Waffe mit Messinghülsen verwenden? Ferner, gibt es deutschsprachige Literatur zu den Sharps Gewehren?
  2. Hier noch der Hersteller Link zur Waffe (sieht in echt bedeutend besser aus als auf dieser Abbildung). Ich war im Übrigen positiv überrascht über die äußere Qualität und Verarbeitung. Hört man doch ab und an immer wieder Abträgliches über die Qualität dieses Herstellers. Allerdings hinsichtlich Schußleistung... Das muss sich noch zeigen.
  3. Hallo ihr Lieben, nun nach der Frage zur Herstellung der Papierpatronen, jetzt noch einige zum Tierchen für das das Futter gedacht ist. Ich habe mir kürzlich ein Sharps Gewehr 1859 Infantrie von dem italienischen Hersteller Chiappa gegönnt. 1. Dabei ist mir an dem Gewehr auf der Unterseite die Sicherung für den Repetierhebel (Abzugsbügel s. Foto) etwas suspekt ins Auge gefallen. Dieser kleine Metallriegel sitzt total lose in der Führung (obwohl ein eindrückbarer gefederter Knopf) vorhanden ist. Kippt man das Gewehr nach vorne (Lauf nach unten) fällt der Knopf nach vorne und verhindert das Öffnen des Bügels. Kippen nach hinten bewirkt, daß der Bügel freigegeben wird. Ist das so gewollt? Ich denke eigenlich sollte es so sein, daß die Bügelsicherung immer durch Federdruck gesichert sein sollte und dann durch Eindrücken des Sicherungsknopfes freigegeben werden. Leider gibt die Bedienungsanleitung, außer der Explosionszeichnung, absolut nichts her. 2. Ist das Gewehr beim Verkäufer auf seiner Homepage gelistet, als nicht zur Verwendung mit Messinghülsen geeignet. Rückfrage beim Verkäufer ergaben, "daß dies der Lieferant dem Verkäufer so mitgeteilt habe". Schaut man aber auf der Herstellerseite unter der Bestellnummer der Waffe, die der Verkäufer 1zu1 vom Hersteller übernommen hat, nach, so wird dort mit keinem Wort erwähnt, daß keine Messinghülsen verwendet werden können. Soweit es meine rudimetären Englischkenntnisse hergeben, steht auch nichts entsprechendes in der Bedienungsanleitung dazu. 3. Möchte ich mir nun so nach und nach das weiter Zubehör zur Waffe (Geschoßformen, Bleiofen etc. was man halt so braucht) dazu kaufen umd das Ding auch verwenden zu können. Welcher Händler im Net ist da günstig und zuverlässig in der Lieferung? Dank euch schon mal im Voraus. Es grüßt euch die Elster
  4. Vorletztes Jahr auf dem Weihnachtsmarkt in Ludwigsburg ist zum täglichen abendlichen Ende immer ein Büttel in historischer Uniform durch den gutbesuchten Markt getigert. Mit umgehängtem Vorderlader und aufgepflanztem Bajonett . Letztes Jahr habe ich Ihn dann nicht mehr gesehen.
  5. Na dann, gute Besserung! Danke! Genau danach habe ich gesucht.
  6. Hallo, ich möchte jetzt endlich mal mein Württemberisches Infantriegewehr zum Einsatz bringen. Jedoch hat dieses eine länge von 140 cm. Damit fallen die Futterale die ich bis jetzt im Netz gefunden habe alle unter den Tisch. Ich benötige eines, wo eine Mindestlänge von 145 -150 cm hat, damit auch noch an den Enden eine ausreichende Polsterung vorhanden ist. Wo kann ich sowas zu einem moderaten Preis bekommen? Bzw. wie transportiert ihr eure langen Püster auf den Schießstand. Daran anschließend noch die Frage, gelten beim Transport von Vorderladern auf den Schießstand die gleichen Vorschriften wie für Langwaffen? Grüße von der Elster
  7. Rechtlich war es sicherlich keines. Nur recht haben und auch Recht bekommen, sind leider zwei paar Stiefel in diesem unserem Land. Auf jeden Fall, habe ich nach der damaligen Erfahrung sämtliche Aufkleber und Jagdschutzschilder am Auto entfernt (heute nur noch Forstbetriebsschild). Und bin deshalb seit damals auch nicht mehr auf Waffen im Auto kontroliiert worden.
  8. Weil ich genau wegen dieser Geschichte zu Beginn meines Jägerlebens Mords Galama, trotz mitführen des Jagdscheins, bei einer Verkehrs-Kontrolle (und danach) hatte (WBK hatte ich damals auch noch nicht).
  9. Und ihr Schminkzeugs hat sie bestimmt nicht auf dem Scheißhaus vergessen!
  10. Dann komm mal ohne WBK in eine Kontrolle auf / oder vom Weg zum Revier. Viel Spaß!
  11. Was es nicht alles gibt! Obwohl. Ich habe auch schon einmal ein komplettes Gebiss in einer Kloschüssel gefunden.
  12. Komisch. Gibt man die Schlagworte direkt in eine Suchmaschine ein bekommt man die o. Links. Klick man die dann an, kann man sie lesen. Verlinken klappt aber nicht. Da bekommt man immer den Hinweis auf das ABO.
  13. https://www.solinger-tageblatt.de/solingen/hunderte-warten-ihren-waffenschein-8222426.html
  14. Wo kann man denn in deutscher Sprache nachlesen, was nun im Einzelnen und konkret von den Flachpfeiffen und EU Sesselfurzern "durchgewunken" worden ist?
  15. Wenn sich abgezeichnet, daß Hilfe aussichtslos und Tier tödlich verletzt. Fangschuss antragen und auf § 1 Tierschutzgesetz berufen. So halte ich das immer! Bisher gabs nie Probleme.
  16. Mir schwant Böses zum Aufgang der Bockjagd. Von solchen Bekloppten und Hypersensibilisierten gibt´s bei uns im Wald jede Menge.
  17. Dank Muddis offener Grenzen ist der schneller wieder da, als bis wir auf Drei zählen können.
  18. Ist genau bei mir um die Ecke. Würde mich mal interessieren um welches Geschäft in Stuttgart es sich handelt und ob die schriftliche Bestätigung (wer ist eigentlich so blöd sowas auszustellen?) irgendwelche rechtlichen Folgen nach sich zieht.
  19. Na dann werden ja die Flachpfeiffen von der EU demnächst einen LKWBan initiieren. Vielleicht gibts dann endlich wieder weniger LKW, auf der Autobahn wärs leerer und mehr Güterverkehr auf der Schiene. Das wäre doch was. Entgegen dem GunBan wäre das sogar zielgerichtet und vernünftig.
  20. Ich habe auch eine Waffen Rechtschutz Versicherung. Aber ich wäre auch bereit mich direkt finanziell bei einer Klage zu beteiligen. Jetzt reicht es nämlich langsam, das Maß ist mehr als voll.
  21. Das ist nichts Neues. Das haben die Vietkong schon im Vietnamkrieg mit Patronen gemacht. Bin mal gespannt wenn der Grieche sich in die Luft sprengt.
  22. Man könnte ja mal einen Habicht-, Bussard- und sonstigen Raubvogelstrich organisieren. Wäre längst mal überfällig.
×
×
  • Create New...