Jump to content

Glockologe

Registrated User
  • Posts

    33,693
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    418

Everything posted by Glockologe

  1. Es gibt schon seltsame und in einigen Fällen auch kriminelle Figuren bei denen aber prinzipiell sind die Oathkeepers eine Vereinigung ehemaliger und aktiver Soldaten und Polizisten, die die Meinung vertreten, ihr Eid auf die Verfassung stehe über Befehlen von Vorgesetzten. Sie bekennen sich dazu farbenblind zu sein (Rassismus ist ein Ausschlußgrund) . In einer ihrer Aussendungen vertraten sie übrigens die Ansicht, Adolf Hitler hätte nie so weoit kommen können, wenn Militär und Polizei ihren ursprünglichen Diensteid respektiert hätten.
  2. Harriett hat mich heute auch schon gefragt, wieviele Korinthen ich derzeit unter mir habe. Aber irgendwie beruhigt mich das. Letzte Woche im Training war es wieder grausam, nach der Methode 3-4 10er und ein bis zwei 8er. Den Bewerb in Ö habe ich komplett verkackt. Das wird wohl noch einige Monate brauchen, bis ich wieder wettkampfreif bin.
  3. Die große Frage ist: Warum hat keiner daran gedacht, seine Bodycam einzuschalten? Damit konnten in den USA schon unzählige falsche Anschuldigungen gegen Polizisten entkräftet werden. Das ist der eine Punkt, der mich nachdenklich macht. Person mit Messer ist schließlich keine 08/15 Amtshandlung.
  4. Es gibt ihn noch immer. Naja Linkshänder sind eine Minderheit. https://www.egun.de/market/item.php?id=14549138 Da frage ich mich, ob es mein alter MR88 irgendwie nach Deutschland geschafft het. https://www.egun.de/market/item.php?id=14579494 Unterschätztes Schnäppchen. https://www.egun.de/market/item.php?id=18439221 Noch ein Schnäppchen: https://www.egun.de/market/item.php?id=18437284
  5. Warum? Das sind lauter kleine Mosaiksteinchen. Ein paar bleiben hängen. Dazu ein halbwegs vernünftiges Waffengesetz, die geplanten öffentlichen Schießstände und eine rationale Einstellung zu Schußwaffen. Jetzt rechnen wir die neue Milizkomponente des Miltärs mit ein. Das Ziel ist in jedem Landkreis eine Kompanie aufzustellen, nicht unähnlich dem alten System in Österreich mit den Landwehrstammregimentern. Ortskundigkeit als Qualitätskriterium. Putin sollte nicht zu laut lachen Polen hat etwa so viele Panzer, wie die Ukraine zu Beginn des Konflikts. Aber fast durchgehend westliche Muster mit hohem Kampfwert. Das Militär wird seit 1999 auf NATO Standard gebracht. Zur Motivation: Wenn Polen über Butscha lesen, denken sie an Katyn. Wenn Du wen suchst, der die Russen genauso haßt und fürchtet wie die Balten, schau über die Oder.
  6. Da könnte ich sie gleich bei egun kaufen. Heute ist bei mir der Bedarf nicht mehr da, speziell da ich noch eine Schachtel EMB habe.
  7. Jo. Fiocchi hat sie auf 6g aufgefettet. Für eine Behörde wurde aber noch eine Charge mit der alten Grammatur aufgelegt.
  8. Ich verstehe schon, was Du meinst, aber das ist ja keine Massenware. Bei den 20-50 Stück die man für den V-Fall trägt, ist es unerheblich (zumindest für mich) ob die pro Stück 1,50 oder 3 Euro kosten. Meine Standardladung in Wien an der US-Botschaft waren pro Magazin 3x95grs Magtech TMFK ganz unten im Magazin und darüber EMBs in der originalen 5g Version. Das waren zu damaligen Preisen gut 25€ pro Magazin.
  9. Ich habe nie verstanden, warum die so eine Totgeburt waren. O.K. Revolver wurden damals gerade unpopulär und viele Pistolen vertragen diese Form nicht. Aber als Tragemunition ist das nicht die blödeste Idee.
  10. https://www.achgut.com/artikel/abends_in_stade_beim_antrikot .. und ja diese Sachen stehen wirklich so in der Speisekarte. https://www.speisekarte.de/stade/restaurant/renas_grill/speisekarte
  11. Harrietts Zastava (in .223) ist erstaunlich sauber verarbeitet. Ich war positiv überrascht. Sie liefert auch mit Top Shot Billigmun akzeptable 2 MOA ab, von zeitweisen Muckern des Bedieners abgesehen, allerdings ist diese halblustige Seitenmontage nicht wiederholgenau.
  12. Euer Pecunität belieben zu scherzen! Mancher österreichischer Händler hat noch immer ein Dutzend rumliegen, ganz zu schweigen von bulgarischen, polnischen und chinesischen Klonen. Vor eineinhalb Jahren, nach der Gesetzesänderung, haben die via Palette eingekauft. Nur sind die Russen sehr teuer geworden. Für ein Saiga in 5,45 ruft Austria Arms inzwischen drei Kilo auf.
  13. Sie nimmt manchmal etwas meine Sprache an. In Ö eher so:
  14. Gutes Fernglas, .... nicht ganz billig.
  15. Interessante Rechtsmeinung. https://www.egun.de/market/item.php?id=18456732
  16. Ja, es ist zu teuer, aber in Ö kannst Du schon fürs Gewehr locker 900 hinlegen. Ich war gerade wieder dort, das ist ein ganz anderer Markt. Sag im Schnitt, deutscher Preis plus 15%.
  17. Also so sauber hätte ich das mit der Feile nicht hingekriekt. Ein bisserl schwarze Farbe hätte er sich aber durchaus leisten können. https://www.waffengebraucht.at/waffen/kugelrepetierer/ruger-american--437980
  18. Was hat er erwartet? Das ursprüngliche, bei den Briten beliebte, Hatton Projektil war mittel Wachs zusammengeklebtes Metallpulver. Natürlich war das auf kurze Distanzen letal. Wenn es Türangeln und/oder Riegel zerstören soll, wird es auch füe anderes nicht gesund sein.
  19. Falls wir hier Mitleserinen haben, die eine Waffe führen, könnte dieser Kanal für sie interessant sein: https://www.youtube.com/channel/UCr4V3j2Znf-ZlJ-bnENaQZg
  20. Prozeßbeginn in gut drei Wochen. https://www.krone.at/2811375
×
×
  • Create New...

Important Information

Imprint and Terms of Use (in german)