Jump to content

Glockologe

Registrated User
  • Posts

    34889
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    428

Everything posted by Glockologe

  1. Ökonomisch, schnell und Präzise. Und das T-Shirt ist auch cool.
  2. Zwar ist das die dritte Version der Geschichte, aber immer mehr erscheint die Darstellung des Stadtstaates in der alten Fernsehserie "Der König von St. Pauli" durchaus realistisch.
  3. Eine 6mm Gasknifte mit 90° Umleitung auf WBK. Nur in Deutschland ....
  4. Bundesstaat New York? Governorv Hochul-D? Strikte Waffengenerin, eines der strengsten Waffengesetze in den USA. Abgesehen davon: Ein Junkie dürfte nicht mal im Mittleren Westen eine Waffe besitzen.
  5. Sowohl Tits als auch Tats, hatte sie schon früher. Zu ersteren wirkt sich jetzt positiv aus, daß sie wieder etwas Fettgewebe zuläßt. Das ist "Fitness Klasse", d.h. die mit weniger Muskelmasse, auch als Figurklasse bekannt. Die Mädels definieren sich vorm Wettkampf ungesund runter. Das führt oft zum Ausbleiben der Regel. Sie selbst hat das später in Interviews als krank bezeichnet. Ohne Silikon wäre da damals nix mehr da gewesen.
  6. Falls sich wer fragt, wie sie sich die vielen Kanonen leisten kann:
  7. Geheimtip für Leute, die hart im Nehmen sind. https://www.egun.de/market/item.php?id=18917104
  8. Gibt es da Dreizöller? Ich hatte nur 2,5 und 4" im Kopf. Anyway, die Pistol Pacs gibt es ja auch nicht mehr.
  9. Gerade habe ich den Geschäftsbericht von CZ überflogen. Ganz schön ambitioniert die Herrschaften und clever. Die haben nicht nur Colt geschluckt, denen gehört inzwischen auch ein Teil von Spuhr. Dan Wesson haben sie ja schon länger.
  10. Aber immerhin hat man den Verkäufer zu Wort kommen lassen, ...... oh, der Sprave.
  11. https://www.amazon.de/dp/B00JCB4N3S/ref=sspa_dk_detail_2?psc=1&pd_rd_i=B00JCB4N3S&pd_rd_w=88LyK&content-id=amzn1.sym.16b8b3bb-e56a-47ef-ba69-f6db805a82eb&pf_rd_p=16b8b3bb-e56a-47ef-ba69-f6db805a82eb&pf_rd_r=Y9CKYQCC2P348P3ZA9Z8&pd_rd_wg=hNOA6&pd_rd_r=fe425bf3-e818-4e9d-87bd-c854afac8221&s=automotive&sp_csd=d2lkZ2V0TmFtZT1zcF9kZXRhaWwy
  12. Ich kratze am Rentenalter habe eine chronische Herzerkrankung und werde bald eine neue rechte Hüfte brauchen und hatte wenig Probleme mit drei solchen Arschlöchern am Ingelheimer Bahnhof. Lösung: Paranoia (ja auch das), und ein Vorrat an miesen Tricks.
  13. In Wien wurde ein ehemaliger Box-Europameister von einem Besoffenen mit einem Klappmesser getötet und kürzlich wurde ein Amateurringer von drei Herren aus dem Morgenland hier in .de ins Krankenhaus geprügelt.
  14. Jein. Ich konnte schon zusehen wie ein Phillipino (Ü60) einen 20 Jahre jüngeren, fast einen Kopf größeren amerikanischen Ex-GI im Training in Sekunden aus dem Spiel genommen hat. Es ist auch eine Frage von Ausbildung und Willen zur Zerstörung. Neudeutsch Training und Mindset. Groß ist außer bei der Reichweite nicht immer ein Vorteil. Stell dir vor eine 1m55 Frau steht vor einem 1m90 Mann. Sie kann ihre Hand von unten bis in Höhe seines Halses bringen bevor diese in seinem Sichtfeld auftaucht. Dann wird es schwierig etwas zu unternehmen, bevor ihre Fingerspitzen die Augen erreichen. Ein Manöver, welches in keinerm Kampfsport zulässig wäre. Jedenfalls würde ich in solchen Fällen zu einem Force Multiplier raten. Hier in D nicht unproblematisch, aber eine Taschenlampe oder ein Kugelschreiber sollten durchgehen. Hinweis: Ich bin durch Altersschrumpfung nur mehr etwa einsneunundachzig, aber in Kampfhaltung schaue ich einssiebzig Männern in die Augen.
  15. IMHO ist der erste Leserbriefschreiber genau am gleichen Niveau, wie der Münchner Gaserträger. Keine Ahnung, aber davon viel und jede Menge Selbstüberschätzung. 1) Einen Kampfsport vernünftig zu lernen dauert Jahre. 2) Ein Kampfsport hat Regeln, ein Kampf nicht. 3) Ich kann aus dem Stand sofort zwei Vorfälle nennen, bei denen Kampfsportler schwer verletzt oder gar getötet wurden. 4) Wer Waffenverbote befürwortet ist eine hohle Nuß, ohne Ahnung von der Realität.
  16. Einerseits: Es wird definitiv als Kochutensil und nicht als Waffe beworben. Das ist ein Punkt auf dem das BKA in seinen Gutachten immer herumreitet. Andererseits: Wie erklärt man, warum man so ein Ding mitführt? Nachsatz: Bei vielen Waffenverbotszonen, sind ausdrücklich auch sogenannte "gefährliche Gegenstände" inkludiert.
  17. Für das, was ich will, wäre eine mit 70% Brünierung und gebrochener Griffschale völlig o.k. So eine Waffenverwertungsfirma in NRW hat ein paar auf egun gehabt, aber wie dafür ein Bedürfnis nachweisen. Wenn Du auf das Bambikillerprivileg der BEVA ansprichst: Die ist auch voll.
×
×
  • Create New...

Important Information

Imprint and Terms of Use (in german)