Jump to content

flint

Unüberprüfte Benutzer
  • Posts

    60
  • Joined

  • Last visited

About flint

  • Birthday 09/22/1965

Persönliche Angaben

  • Sex
    Mann
  • WSK-Inhaber
    Ja
  • WBK- Inhaber
    Ja
  • Jägerprüfung
    Ja
  • Erlaubnis nach § 7 oder 27 SprengG?
    Ja

Verbandsmitgliedschaften

  • Meine Verbandsmitgliedschaften
    Keine Angabe

Recent Profile Visitors

291 profile views

flint's Achievements

Member

Member (2/5)

10

Reputation

  1. Hallo...... Ein interessierter Schützenbruder fand im WO-Forum eine Anfrage zu folgender Büchse die ich hiermit gerne weitergebe . https://fotoalbum.web.de/gast/martin.zacherl/Waffe Auch mich würde interessieren um WAS für eine Waffe es sich da handelt . Sieht ja aus wie eine schwere Jägerbüchse ( Keilerbüchse ? ) oder gar eine Wallbüchse........ Nun ja , im WO konnte bisher offensichtlich niemand etwas dazu sagen , vielleicht findet sich hier jemand eine Bestimmung vorzunehmen . Danke im voraus , flint
  2. Die DWJ hatte mal vor Jahren ( Jahrzehnt? ) entsprechende Artikel veröffentlicht . Mal bei denen in der Redaktion nachfrage , flint
  3. Mich auch.... sind aber wohl nicht ganz aus "freien Stücken" so da drin , oder weil ein Herr Dr. Schulz ein F(V)an ist. Ich lese die DWJ nun seit Anbeginn und fand die breite Streuung gut . War aber die DWJ früher auch alleine auf dem Markt . Um etwas zu ändern , zu verbessern , nutzen leider hier im Forum irgendwelche von UNS abgegebene Statements gar nichts . Hier liest kein DWJ-Redakteur/-Mitarbeiter und siehe den Tenor der Frau S. Koch ( diese wurde vor einem Jahr von einer allgemeinen Mitarbeiterin zur Redakteurin befördert ) die ganz offensichtlich keinen "gutenDraht" , keine "gute Meinung" zum Internet und deren Foren hat . Ändern kann der DWJ-Leser , der auch Wert auf ein DWJ-Forum legt , nur etwas wenn er sich direkt ( schriftlich , e-mail , Telefonat ) an die Herren Bauer und Schulz wendet bzw. diesen telefonisch seine Wünsche äussert . ANDERE Mitarbeiter ansprechen....... kann Mann genauso gut eine Wand anlabern . B e t r i e b s b l i n d ?? I g n o r a n t ?? andere treffende Ausdrücke von mir könnten als Beleidigung u/o geschäftschädigend ausgelegt werden . flint
  4. Habe mal vor ca. 2 Monaten zu der offiziellen "Leser-Hotline"-Zeit angerufen um mich zu informieren . Leider scheint es von Seiten der DWJ-Redaktion , deren Mitarbeitern noch nicht einmal mehr hier zu klappen . Niemand war angeblich anwesend . Wie gesagt , es war offizielle Hotline-Zeit . Bei einem zweiten Anlauf zwei Tage später das gleiche Spiel und erst nach massiver Aufforderung bekam ich eine Frau S.Koch an die Strippe . Ich fragte natürlich auch nach der gesperrten Forumsseite , die früher von M.K. "gepflegt" wurde . Bekam dann sinngemäß folgende Antwort der Dame : " Es sind ja sowieso immer die gleichen so 30 Leute im Forum und die sagen/schreiben immer das selbe " . Von mir empfundener Tenor , weiterhin : Für die DWJ uninteressant und macht Arbeit ! Wird warscheinlich nicht aufleben . Meine Gedanken zu den redaktionellen , örtlichen und drucktechnischen Umstellungen der DWJ in den letzten zwei Jahren....... wie lange wird es die DWJ in der seit 40 Jahren bekannten Form noch geben und welche anderen Fachverlage haben bereits ihre Fühler ausgestreckt ??! flint
  5. Midwaydeutschland.com ist tatsächlich eine Schwesterfirma von Johannsen-Jagd und wird in Personalunion von Herrn Johannsen geführt und die Firmen befinden sich tatsächlich im gleichen Haus . Nach Aussagen eines Schützenkameraden der schon etwas bestellen wollte : Alle schönen Sachen die in Dl unter Restriktion fallen ( bestimmte Waffenteile , abzüge etc. ) werden nicht geliefert . Ansonsten gleicher Katalogumfang wie in USA . Munition wird auch nicht geliefert ! flint
  6. Nu mansche mal nicht alles durcheinander....... der "Pipiprügelprinz" Ernst-August (geb.1954) ist zwar Chef des Hauses Hannover , hat aber mit der Auktion nur inderekt zu tun . Sein Sohn aus erster Ehe , auch ein Ernst-August , ist mit der Auktion beauftragt bzw. dafür verantwortlich . Zitat: Initiator und Einlieferer der Auktion ist Prinz Ernst-August von Hannover (*1983), der älteste Sohn des derzeitigen Chefs des Hauses Hannover, dem das Eigentum schon im Jahre 2004 übertragen wurde. Zitatende Link und Link flint
  7. Also isses die Präzession ( Kreiselbewegung ) bei Rechtsdrall Abweichung nach RECHTS . Der Luftwiderstand ist Verursacher........ flint
  8. Magnuseffekt , ausgleich des ...... Positive Anwendung des Efekts siehe Flettner-Rotor flint
  9. Deutsches Vereinsgewehr ; Württemberger Vereinsgewehr ; Deutsche Schützenwaffe von 1860/1862 flint
  10. Ja danke für die Informationen und es wird dann warscheinlich ein Diopter werden wie die "Jäger" die BlackpowderNo1/Rassmann als Scheinenausführung anbietet . Aber im Hinterkopf bleibt dann noch das Jagdschloß Kranichstein bei Darmstadt um dort nochmals die entsprechend jagdlich geführten Modelle anzuschauen . flint www.jagdschloss-kranichstein.de
  11. >>>Du suchst also, wenn ich das richtig verstanden habe, ein Diopter für eine >>>Vorderladerbüchse? Ok. Nein... ich suche keinen Diopter "für eine Vorderladerbüchse" , sondern suche ein STILECHTES Ring-/Lochvisier..... heutzutage auch Diopter genannt, für die abgebildete Büchse. Ergänend dazu interessierte es mich ob in Literatur ( wo ) solches abgebildet bzw. beschrieben ist . Ich denke mir , auch zu früheren Zeiten haben Jäger/Scharfschützen vermehrt auf die Visierung geachtet . >>>Ich habe in meinen Unterlagen nachgeschlagen und in einemälteren >>>Katalog von Eduard Kettner/Köln, Tel.0221 5965-0 oder -1, unter der >>>Artikelnummer 14247 ein "Diopter für Vorderladergewehre" für DM 45.- >>>gefunden., Gruß corrado26 Ja herzlichen Dank für Dein Katalogstudium......nur welcher Jahrgang es ist hast Du dezent verschwiegen......Artikelnummern ändern sich bekanntlich . Und ich bezweifle daß Kettner da im Zeitstil was ansehnliches angeboten hat . flint
  12. Hallo corrado26...... Hab ich mich soooo vertan !? Also ich meinte NICHT das "Deutsche Vereinsgewehr" bzw. Württemberger a la "Schweitzer Feldstutzer" . Ich meinete den Plüste von Pedersoli der da so salopp "d. Jägergewehr" genannt wird , s. Abbildung . Dafür sollte ein möglichst zeitgleiches Ring-/Lochvisier her . Du hast da bestimmt entsprechende Unterlagen . Mit Dank im voraus , flint
  13. Hallo , ich weiß nicht warum , aber möchte mir vielleicht eine "Deutsche" Jägerbüchse zulegen...... Da ich altersbedingte Augen/Sehprobleme habe , die originale Visierung nicht so das "gelbe vom Ei" ist ( dafür aber Stilsicher , hi ) solls etwas in Richtung Diopter , besser ausgedrückt "Ring-/Lochvisierung" sein . Ich habe dergestalte Ausrüstung vor Jahrzehnten mal speziell für die Jagd im Jagdschloß Kranichstein/Darmstadt gesehen . Meine es dort gesehen zu haben , krieche aber durch alle begehbare Sammlungen wenn möglich . Meine Frage nun : Gab es diese Waffe eigentlich , z.B. bei "Jägern/Scharfschützen" A. D. mit einem solchen Diopter-/Ring-/Lochvisier ? Wie sah dieses aus , hat jemand zufällig entsprechende Abbildungen ?? Pedersoli/Raßmann/BlackpowderNo1 baut zwar etwas als Scheibenversion , mir scheint der verbaute Diopter aber nicht so ganz "geschichtlich" . flint
  14. Verheiratete wollen immer wieder nach Hause ( zumal noch Kinder ) , leben solider , machen weniger Schulden ( weil die Ehefrau den Daumen drauf hat ) und der Vorgesetzte braucht keine Angst zu haben das da in fremden Revieren gewildert wird . Gibt ja aus deutschen Kaiserszeiten den Spruch: "Schulden wie ein Major" ! Ab Major hatten O. viel größere gesellschaftliche Verpflichtungen als untere Offiziersgrade bei nicht berauschendem Sold . flint
×
×
  • Create New...

Important Information

Imprint and Terms of Use (in german)