Jump to content

Max

Registrated User
  • Posts

    116
  • Joined

  • Last visited

About Max

  • Birthday 08/24/1952

Persönliche Angaben

  • Sex
    Mann
  • Beruf
    Steuerzahler
  • Interessen
    Waffen
  • WSK-Inhaber
    Ja
  • WBK- Inhaber
    Ja
  • Jägerprüfung
    Nein
  • Erlaubnis nach § 7 oder 27 SprengG?
    Ja

Verbandsmitgliedschaften

  • Meine Verbandsmitgliedschaften
    BDMP

Recent Profile Visitors

510 profile views

Max's Achievements

Advanced Member

Advanced Member (3/5)

10

Reputation

  1. Vor Jahren gabs mal Zoff wegen der Tingle. Damals hieß es die hat kein historisches Vorbild, d.h. die soll es Früher so nie gegeben haben. Damit wäre sie kein Nachbau einer historischen Waffe sondern sozusagen eine "Neukonstruktion" und damit eben auch WBK pflichtig.
  2. Clifford, nicht bloß das Essen, denk mal an die roten Viertele. I glaub jetzt schlotz i ois, macht mich jetzt so richtig an. Gruß von Max Bodenseewassersäufer und Vierteleschlotzer
  3. Auf der IWB in Stuttgart war das LKA Baden Württemberg mit einem Stand vertreten. Auf meine Fragen nach dem neuen WaffG wurde ich kompetent beraten (soweit dies bei der derzeitigen Rechtsunsicherheit möglich ist) und hatte insgesamt den Eindruck dass man sich mit der Materie intensiv auseinandergesetzt hatte, was auch die ausliegenden Merkblätter bestätigten.
  4. Bei einem B-Schrank ist das so, da gibt es nur unklassifizierte Innenfächer. ( der Schrank als Ganzes hat ja bereits die Klassifizierung B ) Bei den A-Schränken ist ein einwandiges Innenfach ebenfalls unklassifiziert. Nur doppelwandige Innenfächer (allseitig) erfüllen die Norm nach VDMA Stufe B. Ich habe es bei meinem A-Schrank überprüft, das Innenfach ist rundum Doppelwandig. Feststellen lässt sich das leicht mit einem Meterstab oder Lineal, einfach innen und aussen messen. Wenn Du einen A-Schrank hast, mit nicht allseitig doppelwandigem Innenfach erfüllt es nicht die Anforderungen der Stufe B.
  5. @ Dirty Harry, wenn es sich um ein B-Fach handelt, hat dieses Innenfach eine doppelte Wandung (sonst wäre es nicht zugelassen nach VDMA STUFE B ). Wozu willst Du dann noch eine Aussenwand?
  6. Die Erfahrungen von Nightforce decken sich exakt mit meinen. Eine aufmerksame Standaufsicht ist hier nötig.
  7. Im §58 stehen zwei wesentliche Sätze die klar formuliert sind. Einmal "Erlaubnisse im Sinne des Waffengesetzes gelten fort" sowie "Erlaubnisse zum Erwerb von Munition berechtigen auch zum Besitz". Wurde berechtigt Munition erworben und ist diese Berechtigung noch vorhanden, gilt sie auch für den Besitz. Dies sehe ich nicht als Spekulation, das ist Gesetzestext.
  8. Je öfter ich mir den §58 durchlese, um so mehr gelange ich zu der Überzeugung daß hier nicht die gesamte am 1.4. im Besitz eines Schützen befindliche Munition gemeint sein kann. Gründe: 1. Erlaubnisse gelten weiter 2. Erlaubnisse für den Erwerb gelten jetzt auch für den Besitz 3. Anmeldefrist bis 31.8.03 4. Die Anmeldung bei der Behörde gilt als Besitznachweis Wenn nun wie bei Pkt.2 ab 1.4. Erwerbserlaunisse auch zum Besitz berechtigen macht doch eine Anmeldung keinen Sinn. Desweiteren gilt eine Anmeldefrist bis 31.8.03. Wen interessiert am 31.8. überhaupt noch welche Munition ich am 1.4. besaß? Die hat doch bis dahin längst die Scheiben perforiert. Dann noch der Satz "Die nachgewiesene fristgerechte Anmeldung gilt als Erlaubnis zum Besitz".Wenn wie unter Pkt 2 dargestellt die Erwerbserlaubnis bereits zum Besitz berechtigt, warum brauche ich dann noch eine Besitzberechtigung in Form einer Anmeldung bei der Behörde? Aus diesen Gründen kann es sich nur um Munition handeln die einmal rechtmäßig erworben wurde, für die es aber nun keine Besitzberechtigung gibt. Z.B. Rechtmäßig besessener K98 wurde verkauft. Die Munition dafür befindet sich noch im Besitz des Schützen (dies ist nach altem Waffenrecht zulässig, da es hier nur den Begriff der Erwerbsberechtigung, jedoch nicht die Besitzberechtigung gibt). Die noch vorhandene Munition für den K98 muß nun bis 31.8.03 angemeldet werden. In diesem Zusammenhang würde auch Pkt.4 einen Sinn ergeben.
  9. und wenns ne Digitale is, liegt die Treibladung bei 4 Megapixel oder?
  10. Das FWR hat wohl wirklich nur durch transparente, für jeden Schützen, Jäger, Sammler erkennbare und bewertbare Tätigkeiten die Möglichkeit seine Mitgliederzahl massiv zu erhöhen. Die Skepsis vieler Schützen liegt vermutlich hier begründet. So wie es zur Zeit läuft wird bei einem "harten Kern" interessierter Schützen bleiben. Etwas in dieser Richtung hatte ich von der neuen Mitarbeiterin für Öffentlichkeitsarbeit erwartet. Bisher vergeblich. Warum beteiligt sich Sylvie Meller z.B. nicht hier aktiv in diesem Forum? Warum hören wir in den Vereinen nichts von Öffentlichkeitsarbeit?
  11. nee elp, nich begrenzen. Manchmal gibts im Verlauf des Threads ganz gute Diskussionen. Gruß Max
  12. Max

    Vorschlag!

    @AndreB, nee, mit Druckluftschleudern der neuesten Art ( FWB usw) sowie sogenannten :shoot: Heißgasexpansionsgewehren :shoot: im cal .22. ( Beide Waffentypen schieß ich auch mit viel Freude an der Sache und weiß den Wert für die Ausbildung zu schätzen) Aaaaaaaaaaaber, den meisten Spaß bringt einfach cal. 45 und Co. :2guns: @ Karaya, habs jetzt verstanden :idea: . Ist etwa so daß Sohnemann Internetfachmann ist und Papi sich doch etwas zurückhält. Aber das Lob für fortschrittlichen Verein behalt ich mal (vorerst) für mich. Gruß Max
  13. Max

    Vorschlag!

    Betr. Fortschrittlicher Verein. Wir sind halt ein DSB - Verein mit leichtem Hang zur Tradition. Da Neuerungen reinzubringen ist schon hart. Als wir mit der Gebrauchspistole angefangen haben wurden wir schon mal etwas schief angesehen. Bei einer der ersten 20 sek. Serien kam einer an und fragte was die Ballerei soll. Das haben wir jetzt aber hinter uns seit wir öfter mal den Kreis- und/oder Bezirksmeister stellen. Was mich dort in der Hauptsache hält, sind gute Trainingsmöglichkeiten und keine zu große Fahrstrecke. Gruß Max
  14. Max

    Vorschlag!

    Guter Vorschlag Rusty, aber (Ironie an) bei uns im Verein wissen die meisten nicht mal daß es Internet gibt (Ironie aus). :z1z: Ich hab den Vorschlag schon gemacht, hab auch erklärt wie man z.B. zu Visier, WO, FWR oder zur Homepage von DSB bzw. BDS kommt. Da kam nix bei raus. Auf Nachfrage kommt dann die Antwort: Hab noch keine Zeit gehabt, oder was ähnliches. Manchmal in dieser Hinsicht ein etwas frustierter Max
  15. Vom Forum kommt für mich zu wenig Info rüber. Die Idee von Clifford per email zu informieren find ich gut. Gut wäre auch eine Art "Argumentationshilfe" um neue Mitglieder in den Vereinen zu werben (das klappt bisher gar nicht). Wie wäre es noch den DSB zu motivieren seinen Mitgliedern den Beitritt ins Forum zu empfehlen. Gruß Max
×
×
  • Create New...