Jump to content

Iggy

Registrated User
  • Posts

    6388
  • Joined

  • Days Won

    13

Everything posted by Iggy

  1. Ähh, BITT'SCHÖN!!!???!!! Wir sprechen von RIFLE. Aus CZ (lang' isses her) sind wir da bis zu 200 - 300 m gewohnt (Popper). Und die haben ihre Stages so geschickt gebaut, daß durch hohes Gras nahe am Schützen nur Stehendanschlag eine Sicht auf das Ziel zuließ. Wer ihn noch kennt, Ossi Treuting hat dann ganz cool sein Monsterzweibein ausgefahren und stehend blitzschnell alles abgeräumt.
  2. Bin ich froh, daß solche Vorfälle die letzten 20 Jahre immer weniger geworden sind!
  3. Es war/ist aber schon interessant: Nach meinem Gefühl hat bisher JEDER hier im Forum den beteiligten Polis ein gehöriges Maß an Vertrauensvorschuß zugebilligt. Und NOCH sollte das eher Normalität sein.
  4. So viele Schießereien auf offener Straße hat es irgendwie früher nicht gegeben, als das Waffengesetz noch lascher war.
  5. Ich warte auf den Tag, wo für Sowas Verantwortliche exakt genauso verurteilt werden, wie es passiert, wenn jemand, durch z.B. schlampige Waffenaufbewahrung, einen Amoklauf begünstigt.
  6. Kosovare?!? Steht wahrscheinlich nicht weit genug oben im Opfer-Ranking.
  7. Seine Reaktion auf den durch massivste Gesundheitsprobleme getriggerten Selbstmord seines Instructorkollegen Louis Awerbuck im Jahr 2014 war schon ganz extrem unter aller Kanone gewesen. Wieviel ihn das an Sympathien gekostet hat, ich weiß es nicht. Ich fand, das war nicht wirklich die feine Englische.
  8. Daß etwas wegkommt, kommt immer wieder vor. Bei einem Freund war nach einer Durchsuchung (irgendwann in den 90ern) ein 686er abhanden gekommen. Da er ja noch auf der WBK stand, mußte er ihn auf dem Ordnungsamt austragen lassen. Das wurde, ohne mit der Wimper zu zucken, durchgeführt - einzige Erklärung: Die kannten ihre Pappenheimer (die beteiligten Polizisten) wohl ganz genau. Zum Mitmeißeln, o.g. Vorgang ist aktenkundig. Von einem von den Polis mitgenommenen 1000er-Karton Munition war bei der Verhandlung nur noch eine angebrochene 50er-Schachtel auf dem Richtertisch bei den "Beweismitteln". Und der Brüller: JAHRE später hat er "seinen" alten 686er in einem Dorfschützenverein in der benachbarten Oberpfalz in den Händen eines dortigen Schützen wiedererkannt. Die Seriennummer hat übereingestimmt ...
  9. DIE scheint den Schlamassel ja, wenn der Artikel annähernd mit der Wirklichkeit übereinstimmt, aus Bösartigkeit ausgelöst zu haben.
  10. Meiner war heute früh im Briefkasten; JETZT isser im Müll.
  11. Bei uns isses so, daß der Gesamtverein (und damit ALLE Mitglieder) im OSB ist. Die dynamischen Schützen sind wahlweise zusätzlich in BLDS und/oder BDS.
  12. @Glockologe Funktionieren die alle, modell- und herstellerunabhängig - immer auf die gleiche Weise? Also die Bodycams. Ich frage, weil ich überhauptgarkeine Erfahrung mit solchen Dingern habe.
  13. Also es gibt da schon ausreichend positive Zuschriften, die die Ausschaltung der Bedrohung gutheißen.
  14. Hoffentlich hat der die Grätsche gemacht, bevor blödsinnig allzuviel an ihm gemacht wurde.
  15. Die Benutzerin ist aber echt eine coole Nummer!
  16. Daran is' nix krass! Der Typ hat einfach mit ganz hoher Wahrscheinlichkeit eine hohe Alkoholgewöhnung.
  17. Wie kann es dann sein, daß in Lohn und Brot Stehende Tagessätze von nur 20 oder 30 Euro aufgebrummt bekommen? Liest man hin und wieder.
  18. Wobei ich die HÖHE eins Tagessatzes für einen Studenten als ungewöhnlich (wenn nicht ssgar extrem) hoch empfinde.
  19. GENAU DAS ist der Grund, warum er all das macht, was er macht.
  20. Jetzt könnte man natürlich billig Beifall heischen, indem man sagt, aufgrund bewiesener Dummheit wäre es schon O.K., dasser keine waffenrechtlichen Erlaubnisse mehr hat. Damit macht man es sich aber etwas leicht. Mit dem "ersten Transport" scheint man sich ja gar nicht mehr sicher zu sein, ihn drankriegen zu können, deshalb kapriziert man sich ja jetzt auf den "zweiten Transport". Und da scheint es ja eigentlich so richtig nur die ominöse Vollauto-Repetierflinte zu geben. Der Umstand, daß man die behauptete Vollauto-Fähigkeit der Pumpe erst nach mehreren Jahren - so jedenfalls verstehe ich den Artikel (... Neu ist, dass es sich bei einer der Waffen – eine Vorderschaftrepetierflinte, auch Pumpgun genannt – um eine laut Gutachten vollautomatische Waffe handelt ...) - läßt da schon einen gewissen Verdacht keimen. Insbesondere, wenn man berücksichtigt, daß die HH-Innenbehörde die letzten Jahre alles Andere als skandalfrei war. (Ein SPD-Innensenator sammelt Skandale! Quelle: Facebookseite der CDU HH). Ich versuche, obwohl ich die Type nicht abkann, dennoch eine gewisse Objektivität zu wahren. Zum Schluß GANZ was Anderes: Ich kann mich einfach nicht mehr erinnern, wozu nochmal wurde derjenige verurteilt, der Munition in einem Schützenverein - geständig - entwendet hat?!
×
×
  • Create New...

Important Information

Imprint and Terms of Use (in german)