Jump to content

FvLW e.V.: Verfassungsbeschwerde auf dem Weg


rugerclub
 Share

Recommended Posts

Wie würdet Ihr reagieren, wenn Pro-Legal die Verfassungsklage anstrengen würde?

Würdet Ihr spenden oder genauso dagegen sein?

Als erstes mal anschauen, und dann entscheiden.

Nur gibt es zu ProLegal einen gewaltigen Unterschied, ersten antworten die Vorstände auf Fragen per Mail, zum anderen haben die schon andere Fälle aufgenommen und fangen nicht erst zum sammeln an. Mal im Ernst, wenn die FvLW wirklich so viele Mitglieder hat, wie sie immer glaubhaft machen wollen, dann wäre die finzanzierung des Gutachtens schon mal gleich mal durch den Verein in Auftrag gegangen und dann wäre vielleicht ein Spendenaufruf erst angebracht.

Aber so ist das Geld schon weg, wenn das Gutachten negativ ausfällt, Rückerstattet wird nichts und was dann mit der Kohle wird?

Finanzierung des Forums oder sonst was, auf jeden Fall nicht das was die Mitglieder und Spender wolten (denn es ist ja nicht einfach, da ein Mitspracherecht zu erlangen, eher gleich null).

Müssen wir uns für solche Shows hergeben?

Nein, lieber ProLegal fördern um eine entsprechende Mitgliederzahl erreichen, damit sind wir stark.

Ich kenne die Vorstände des FvLW nicht persönlich, nein ich bekam auf meine Mail nicht mal eine Antwort, aber die Vorstände von ProLegal sind hier schon mal ein anderes Kaliber, auch vom Auftreten her.

Die FvLW hat ein Jahr gebraucht, um mal überhaupt zu zeigen, wer dahintersteckt:http://www.fvlw.de/ueber-uns/vorstand-der-fvlw-e-v/

ProLegal zeigt gleich von Anfang, wer dahinter steckt: http://www.pro-legal.de/index.php/vorstand/direktorium/

Wer erweckt wohl mehr Vertrauen?

Da bleibe ich lieber bei ProLegal und FWR, auch wenn die nicht gleich wegen eines Einfalles einen großen Wirbel veranstalten (was ich richtig finde, die FvLW hatte ihre Chance vertan).

Edited by oetzi
Tippifehler
Link to comment
Share on other sites

Ist Euch eigentlich klar, dass Ihr dieselben Gründe die Ihr heranzieht um die FvLW zu schmähen im nächsten Satz dazu benutzt um Pro-Legal zu loben?

Nun, nur zur Information, zumindest Pro-Legal sieht die Sache etwas anders als Ihr.

Sie wollen sich an der Sache beteiligen.

Versuchen wir es einmal mit Logik.

Keine Verfassungsbeschwerde heißt, der jetzige Status bleibt erhalten, mit allen daraus entstehenden Nachteilen für die LWB.

Verfassungsbeschwerde durchziehen kann auch bedeuten, dass der jetzige Status bleibt, birgt aber gleichzeitig die einzige Chance die Lage für die LWB zu verbessern.

Was also ist besser?

Ganz klar die Verfassungsklage durchziehen und es wenigstens versuchen!

Spielt es da im Ergebniss eine Rolle wer die Sache anpackt?

Wenn ich Eurer Argumentation folge: Ja!

Pro-Legal zieht die Sache durch: "Super!!!"

Die FvLW setzt es um: "Diese Verbrecher wollen uns abzocken."

Die FvLW hat ein eigenes Konto eingerichtet und wird regelmäßig über Einnahmen und Ausgaben berichten.

Einer Anwaltskanzlei die auf Verfassungsrecht spezialisiert ist wurde bereits das Mandat erteilt.

Siehe Beitrag #10:

http://forum.waffen-online.de/index.php?showtopic=395039&hl=

@Ötzi und Dr.Triggerhappy:

Es geht hier nicht um gegen oder für die FvLW.

Es ist in diesem Fall absolut unerheblich, wer die Klage anstrengt, Hauptsache es wird endlich getan.

Es geht hier um gegen oder für die LWB.

Und es geht darum, ob Ihr es schafft dafür über Euren eigenen Schatten zu springen.

Wenn aber nicht - auch gut - damit habt Ihr ja auch etwas bewiesen.

@all:

Die FvLW kann und wird es sich nicht leisten, das Geld für etwas anderes zu verwenden.

Das wäre das Ende Ihrer Glaubwürdigkeit.

Wir brauchen aber die nötigen Mittel um das durchziehen zu können.

Bitte unterstützt diese Verfassungsklage.

Andernfalls wird es sie nicht geben - und das ist keine Option!

Gruß,

J.

Link to comment
Share on other sites

lasst es uns anpacken. Meine Bitte an alle: Selbst eine kleine Spende hilft. Unterstützen wir die FvLw für die Verfassungsbeschwerde (@kritiker, ihr unterstützt nicht den Betrieb von WO) weil es uns alle betrifft. Druckt euch den Flyer aus und nagelt den an jedes Schützenhaus.

http://www.fvlw.de/2010/02/die-fvlw-e-v-legt-verfassungsbeschwerde-ein/

Link to comment
Share on other sites

blablublablubbbb.

:rolleyes:

Wenn zwei das Gleiche tun, dann tun sie eben nicht immer das Gleiche.

Wenn Hartfried Wolff von der FDP sich für ein liberales Waffenrecht äussert, dann find ich das gut.

Allerdings hat sich auch Udo Voigt von der NPD wiederholt entsprechend geäussert. Dazu sage ich: Leck mich.

Und mal ehrlich - wer gerade bei WO wofür Geld sammelt, ja mei .... Das ewige Marzi´sche Klagelied ist unvergessen.

Sammelt doch mal Geld für eine neue Homepage von ELF.

Link to comment
Share on other sites

Nun, nur zur Information, zumindest Pro-Legal sieht die Sache etwas anders als Ihr.

Sie wollen sich an der Sache beteiligen.

Nun auf der Homepage steht noch nichts davon, und wenn demnächst nichts drin steht, so werde ich mal per Mail nachfragen (hier bekomme ich ja Antwort).

Ich habe bisher nur zwei gravierende Fehler gemacht, einer das ich damals den Elfen gespendet habe, der zweite das ich WO unterstützte.

Deshalb bin ich heute kritischer, denn gerade im WO ist der Fehler noch nicht so lange her.

Link to comment
Share on other sites

Wie versprochen der aktuelle Stand des Spendenkontos:

Mit Wertstellung 01.03. (also nach rd. 14 Tagen) weist das Spendenkonto ein Guthaben in Höhe von 14.513,94 € aus.

Daher noch einmal recht herzlichen Dank an alle, die dies mit ihrer Spende geschafft haben.

Ich denke, dies ist ein deutliches Zeichen für die "Antis". Die deutschen LWB sind erwacht und fangen an sich zu wehren. Weiter so. Ich sehe dieses Konto auch als Gradmesser unserer Bereitschaft den Kampf gegen dieses irrwitzige Gesetz nicht aufzugeben. Aus der Salamitaktik der vergangenen Jahre haben wird gelerent. Wir wenden sie jetzt auch an - allerdings umgekehrt. Wir arbeiten mit allen Kräften daran,dass die Salami scheibchenweise wieder etwas länger wird.

Manfred Breidbach:

:o

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...