Jump to content

Fool Auto Friday!


Hollowpoint
 Share

Recommended Posts

  • 2 weeks later...

Ich habe bis jetzt zwei Glock Kabooms erlebt. Einen mit .40 und einen mit 9x19. Bei Ersterem  wurde auf Zwei (!!!) Laufstecker draufgeschossen, womit sich ein Gesamtgeschoßgewicht von 600grs ergab. Nach einem Lauftausch und Durchsicht im Werk war die Waffe wieder komplett einsatzbereit.

Im zweiten Fall ermittelte der Sachverständige einen Spitzengasdruck von um die 5.000bar. Der Auszieher ging fliegen, das Magazin hat es rausgefetzt und das Auswerferfenster riß ein, weil das Lager sich ausdehnte. Achja und das Züngel brach. Folgen für den Schützen: Eine leichte Quetschung am Abzugsfinger. Waffe: Totalschaden.

 

Einer der Gründe warum ich Glock vertraue.

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Irgendwie hat Großscottz wohl Lust, nochmal in die Luft zu fliegen!

Wenn eine Patrone einmal cemt...............nun ja................beobachten.

Wenn das 2X hintereinander passiert, muß zu hoher Gasdruck vermutet werden. Schießen einstellen, Mun prüfen lassen.

Dann aber NOCHMAL schießen, ist leichtsinnig.

Der Ejektor funktioniert mit der einen Munsorte einwandfrei, mit den "Dumbbells" 3 X Auswurfversagen und ziemlich mühsames Heraustreiben der Hülse mittels Putzstock.

Das ist doch eindeutig!

Die Hülse lidert zu stark im Patronenlager an.

Übrigens...........ich mag gebratenes Auberginenpüree! Ein leckerer Brotaufstrich.

 

GRUß

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...