Jump to content

Tag der offenen Tür beim SSV-Besigheim am kommenen Sonntag


megashooter
 Share

Recommended Posts

  • 3 years later...

@m-k-special:

ich glaube du gehst das ganze von der falschen seite an.

es geht nicht drum, was für eine waffe du erwerben darfst, sondern

schau erst mal was für möglichkeiten optimalerweise du über einen verein

findest. fang erst mal mit einer vereinsmitgliedschaft an, z.b. kk-schiessen (kleinkaliber) da kann man die technik üben und ist dann reif für "grösseres"

nur so als tipp

Link to comment
Share on other sites

Hi Leute,

Ich bin Anfänger und haben zu dieser Sportart ein kurze frage:) Ich hoffe ihr könnt mir helfen:)

1. was benötige ich um waffen wie z.B die Oberlandarms Produkte zu erwerben.

1. einen Sachkundenachweis

2. Mitglied in einen nach WaffG anerkannten Verband (durch mindesten 1 Jahr mitgliedschaft in einem Verein) -> bestätigt bedürfniss nach Sportordung des Verbands

3. Nachweis über regelmäßiges schießen (Schießbuch)

4. WBK mit Voreintrag

that's all.....

Link to comment
Share on other sites

Und das wichtigste habt Ihr alle Vergessen.

Ein sauberes Führungszeugnis ohne Eintrag oder Polizeiliche Vermerke in deiner Gemeinde, wir hatten einen Anwärter, Prüfung und Führungszeugnis aus Berlin in Ordnung, naja nur in der Kommunalen Polizeidienstelle war ein Vorfall mit Drogen, kam nie zu einer Gerichtsverhandlung wegen geringer Menge, aber der behörde langte es im keine WBK auszustellen, er musste 3 Jahre alle 3 Monate einen Test machen ob er immer noch Klien ist. PDT_Armataz_01_18

Link to comment
Share on other sites

1. einen Sachkundenachweis

2. Mitglied in einen nach WaffG anerkannten Verband (durch mindesten 1 Jahr mitgliedschaft in einem Verein) -> bestätigt bedürfniss nach Sportordung des Verbands

3. Nachweis über regelmäßiges schießen (Schießbuch)

4. WBK mit Voreintrag

that's all.....

also mir ist schon klar das ich nicht gleich mit ner waffe umgehen kann:D deswegen will ich das erlernen:)

1. einen Sachkundenachweis (woher bekomme ich sowas??)

2. Mitglied in einen nach WaffG anerkannten Verband (durch mindesten 1 Jahr mitgliedschaft in einem Verein) -> bestätigt bedürfniss nach Sportordung des Verbands (meint ihr einen schützenverein oder was anderes??)

Danke im voraus für antworten

Link to comment
Share on other sites

1. einen Sachkundenachweis (woher bekomme ich sowas??)

2. Mitglied in einen nach WaffG anerkannten Verband (durch mindesten 1 Jahr mitgliedschaft in einem Verein) -> bestätigt bedürfniss nach Sportordung des Verbands (meint ihr einen schützenverein oder was anderes??)

Der Sachkundenachweis oder auch Waffensachkunde ist die Grundvoraussetzung zum Kauf einer Waffe, entweder du lernst für dich alleine und meldest dich dann bei einer Behörde, Waffenhändler der die Sachkunde abnehmen darf oder bei sonstigen Anbietern die diese Sachkunde abnehmen dürfen.

Oder du bist in einem Verein der dich auf diese Prüfung vorbereitet, was in meinen Augen das sinvollste ist da dort Mitglieder sind die diese Sachkunde bereits hinter sich haben und dich unterstützen werden.

Muss aber schon ein Verein sein der Großkaliber schießt, ein Verein der nur Luftgewehr schießt wird dir kein Bedürfnis für eine Großkaliber Waffe austellen dürfen.

Zum anderen sind diese Themen hier im Forum in etlichen Threads erklärt.

http://www.waffenboard.de/viewforum.php?f=69

http://www.waffenboard.de/viewforum.php?f=67

Für den Bedürnisnachweis musst du mindestens 1 Jahr in einem Verein Mitglied sein und regelmäßig am Schießen teilnehmen, dies wird dann in einem Schießbuch vermerkt, nach einem Jahr wird dann der Vorstand oder du selber über den Dachverband einen Bedürfnisantrag stellen.

Wenn du mehr wissen willst durchforste einfach mal dieses Forum, dort sind ziemlich alle Fragen beantwortet.

WBK - Waffenschein

Für die Sachkunde geh mal auf diese Seite die dürfen dir die Prüfung abnehmen. http://www.waffensachkundepruefung.de/

Zur Vereinssuche klick mal hier drauf dort sind so ziemlich alle Vereine der BRD drin

http://www.shooting-links.de/ oder http://gunlinks.de/

Greetz 357.mag PDT_Armataz_01_12

Link to comment
Share on other sites

  • 5 months later...

Hab auch mal eine Frage,

was machen die eigentlich wenn im Führungszeugnis zB Diebstahl drinsteht ?

Könnte soetwas Probleme geben ?

Hab mal vom Speermüll einen Kickroller geklaut, naja mitgenommen weil ich dachte er gehört zum Speermüll, und kam deshalb vor Gericht da der Kick Roller jemanden gehörte und nur per zufall neber den Speermüll lag.

Bekam 15 sozi Stunden.

Link to comment
Share on other sites

15 Sozialstunden sind im Führungszeugnis nicht verankert, also hast du keinen Eintrag.

Soviel ich weiß erkundigen die sich auch über dich bei der örtlichen Polizei ob du Aktenkundig bist, den viele Vorfälle werden zwar bearbeitet aber nicht weiter verfolgt.

Am einfachsten ist es für dich du beantragst bei deiner gemeinde ein Führungszeugnis, dann siehst ja was drin steht PDT_Armataz_01_18

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Imprint and Terms of Use (in german)