Jump to content

Deutsche Rüstungsexporte erreichen Rekordwert


GunBoard.de
 Share

Recommended Posts

vor 10 Minuten, Gunfire sagte:

Sieh an, ist also doch nicht so schlecht,  wie es von Flintenuschi gemacht wurde.

Grüße

Gunfire

Also ich nehme auch eins, wenn die BW die ausmustert. Aber nur mit gekürztem unverbaubarem  10-Schussmagazin und auf HA unverbaubar umgebaut, aus dem Lager, ladenneu. 600.-Oecken waeren gerade angemessen... 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Ich kann diese Aufregung um dieses Thema immer überhaupt nicht nachvollziehen. Wenn wir nicht liefern, liefert jemand anderes und wenn nicht jemand anderes liefert, dann baut man selber(Kyberpass et al.). Die Leute bringen sich so oder so um. Wenn es keine Feuerwaffen gibt, dann werden die Nachbarn eben mit Macheten in Stücke gehackt. Die breite Masse glaubt immer, dass man besonders tolle Waffen braucht, um besonders viele Menschen zu töten. VIELE Menschen töten ist allerdings so einfach, dass Technik des letzten Jahrtausends dafür völlig ausreichend ist. Moderne Waffen sind eigentlich eher gut darin, gezielter zu töten. Es mag zynisch klingen, aber ich finde, dass, wenn schon getötet wird, lieber nur genau die Ziele betroffen sind und weniger Menschen im Umfeld. Ich zumindest habe überhaupt kein Problem damit, in einem Land zu Leben, dass zumindest in einem einzigen Bereich noch zur Spitze gehört...

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 30 Minuten, DerWischmob sagte:

Ich kann diese Aufregung um dieses Thema immer überhaupt nicht nachvollziehen.

Was der Mensch nicht selbst schafft, schafft die Natur. Als die erste Mondlandung 1969 erfolgte, gab es ca. 3 Milliarden Erdenbürger. In der Schule sagte man mir zu dem Zeitpunkt, dass es im Jahr 2000 ca. 4 Milliarden Erdenbürger geben wuerde. Ich meine, dass wir aktuell die Zahl 8 Milliarden reißen werden. Im Jahr 2100 sollen wir schon bei ca. 11 Milliarden Erdenvuergern sein. Ich wuerde behaupten, dass da konventionelle Ruestungsexporte nicht stärker in's Gewicht fallen. 

Link to comment
Share on other sites

Nicht ganz unwichtig bei der Debatte ist auch, dass Waffen ganz offensichtlich Frieden schaffen...ohne die MAD-Doktrin des Kalten Krieges wäre Europa, da bin ich mir absolut sicher, irgendwann in den letzten 60 Jahren von Wellen über Wellen von Krieg versehrt worden. Man darf nicht vergessen, dass Die Grünen sich unter anderem als Protestpartei gegen den NATO-Doppelbeschluss unter Anderem aus den Rängen der SPD konstituiert haben, ein Beschluss, den die Geschichte nicht nur mit der Konsequenz, Frieden zu schaffen, sondern sogar, (vermeintlich linke) Diktaturen zu ruinieren, geehrt hat. Heute wird dies von dieser Klientel nicht nur vergessen, nein, diese Leistung wird ohne zu Hinterfragen dem Umverteilungsverein EU angerechnet, die meiner Einschätzung nach momentan bemüht ist, diese Erfolge sogar rückgängig zu machen. Gäbe es doch eine Möglichkeit, eine SPD unter Schmidt wiederzubeleben, eine SPD mit Verstand und Vernunft ohne Homöopathie! Und dann eine CDU mit dem Gedanken einer Leitkultur! Zwei Parteien, die sich aneinander reiben, auf Grund von sachlichen Gegensätzen, nicht von Ideologie und Umfragen...eh...was wollte ich eigentlich sagen? Ach ja! Waffen haben ja auch eine eigene Ästhetik...und dann erst die Haptik...oder hab ich das hier mit dem Erotik-Thread verwechselt? ^^

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...