Jump to content

Auto rast in Rosenmontagszug bei Kassel - Berichte über Verletzte


Recommended Posts

  • Replies 67
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

"Es ziemt dem Untertanen, seinem Könige und Landesherrn schuldigen Gehorsam zu leisten und sich bei Befolgung der an ihn ergehenden Befehle mit der Verantwortlichkeit zu beruhigen, welche die von Gott

Erinnert sich noch jemand an den Autovorfall in Heidelberg? Nein? Siehste.....so wird hier auch werden.

... ob es demnächst auch Forderungen (wie zum Waffenerwerb/Besitz) gibt, das man zum Autofahren alle drei Jahre ein psychologisches Gutachten bestehen muss ? Das wäre ehrlich und konsequent - wenn m

https://www.rosenheim24.de/deutschland/volkmarsen-auto-rast-rosenmontagsumzug-menge-viele-verletzte-zr-13557167.html

Zitat

Laut Polizei wurde der Fahrer des Pkws festgenommen

15.42 Uhr: Ob der Fahrer absichtlich in die Menschenmenge gefahren ist, steht noch nicht fest. Die Ermittlungen der Polizei laufen. Allerdings haben Zeugen geschildert, dass der Fahrer die Absperrung am Rosenmontagsumzug umgangen hat und dann mit Vollgas auf die Menschenmenge zugerast ist.

 

Link to post
Share on other sites
vor 17 Minuten, Jägermeister sagte:

Bestimmt ein Sportschützennaziafdwählerterroristirrer, dem kein Zugriff auf die Waffe gelang wegen zentraler Lagerung.

Natürlich ist hier auch die AfD schuld, die haben den Fahrer manipuliert, an den Bremsen oder der Kupplung rumgeschraubt usw irgend was wird man schon finden um es dem deutschen Sündenbock AfD in die Schuhe schieben zu können.

Gruß Rennstädter 

Link to post
Share on other sites

https://www.rnz.de/nachrichten/regionalticker_artikel,-volkmarsen-auto-faehrt-in-karnevalsumzug-tat-war-vorsatz-update-_arid,501262.html

Zitat

Die Polizei geht davon aus, dass der Fahrer im nordhessischen Volkmarsen vorsätzlich in den Rosenmontagszug gefahren ist. Das teilte ein Polizeisprecher mit. Hinweise auf eine politisch motivierte Straftat lagen aber nicht vor.

"Wir gehen nicht von einem Anschlag aus. Wir gehen von einem vorsätzlichen Tatgeschehen aus", sagte der Polizeisprecher. In Volkmarsen war ein Auto in einen Rosenmontagsumzug gefahren. Dabei gab es mehrere Verletzte. Deren Zahl konnte die Polizei am Montag zunächst nicht genau beziffern. Bei der "Bild"-Zeitung war von bis zu 30 Verletzten die Rede.

Ach so, vorsätzliches Tatgeschehen, und kein Anschlag, warum werden dann alle Umzüge abgesagt?

Link to post
Share on other sites

19.50 Uhr: Zweite Festnahme in Volkmarsen

In Volkmarsen hat es nach Angaben des Frankfurter Polizeipräsidenten Gerhard Bereswill eine zweite Festnahme gegeben. Es sei noch nicht klar, ob der Festgenommene als Tatverdächtiger gelte oder ein Zeuge sei, sagte er. Oberstaatsanwalt Alexander Badle wollte sich zunächst nicht zur Festnahme äußern.

19.35 Uhr: Sicherheitskreise: Fahrer war polizeibekannt

https://www.t-online.de/nachrichten/panorama/id_87400096/vorfall-an-karneval-hessischer-ministerpraesident-bouffier-spricht-von-anschlag.html

Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden, mühleberg sagte:

Inzwischen mehr als 30 Verletzte. Kommt jetzt auch bald der Seehofer mit der Forderung zukünftiger Pyschotests für Autofahrer, zynisch gefragt?

Nein vor der Erteilung einer Fahrerlaubnis muss beim Verfassungsschutz über die Gesinnung des Antragstellers nachgefragt werden! Gleiches Recht für alle, auch Kraftfahrzeuge können tödliche Waffen sein! /Ironie Ende

Gruß Rennstädter  

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...