Jump to content

Ausschreitungen: Randale und Plünderungen in Stuttgart


Recommended Posts

ihr mit euren Gewaltphantasien.

In einem Rechtsstaat würde man: 

die Straftäter einkesseln

Identität und Aufenthaltstitel feststellen

vorläufig festnehmen und am nächsten Morgen dem Asylrichter vorführen. Der lehnt den Antrag ab, beschließt die unmittelbare Ausschaffung. Also ab in das Abschiebelager auf dem Flughafen, von da mit den Kumpels zusammen in eine C-130 und in deren Heimatland absetzen. Die Familie gleich mit, denn wenn sie sich hätte integrieren wollen, hätte sie auf den Typen entsprechend eingewirkt. 

Selbstverständlich Einreiseverbot, ... und Pfändung der Besitztümer zur Rückzahlung bisher bezogener Leistungen.

Bei hier heimischen: Strafverfolgung wegen schweren Landfriedenbruchs, Brandstiftung, Plünderung, etc, da gibt es genügend Straftatbestände.

Sofort in U-Haft, Schaden feststellen lassen, im Rahmen eines Adhäsionsverfahrens direkt die zivilrechtlichen Ansprüche dranhängen und das Familieneigentum pfänden.

Bei Gegenwehr ist eine direkte Notwehrsituation gegeben, auf die gezielt (mit Unterstützung von BodyCam) reagiert werden kann.

Man kann, wenn man will.

Man will aber nicht. Nun gut, das liegt bei den Entscheidern vor Ort, wie war das mit den gerufenen Geistern ....

  • Like 2
Link to post
Share on other sites
  • Replies 154
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

https://www.bild.de/regional/stuttgart/stuttgart-aktuell/randale-in-stuttgart-polizisten-bei-strassenschlachten-attackiert-71401026.bild.html Der Grünling sollte mal einen Kurs in Demokratie und

Lernen Sie die schwäbische Sprache! "Ha no" bedeutet : Schlag drauf ! "Ha noi" bedeutet : Schlag rein ! Bestellt wie geliefert ! Ich war das letzte mal zur Landtagswahl 2016 in Stuttgart, hab da

Mühli, alter Masochist! Schalte die doofe Glotze aus und geh Schießen! Oder trink ein Bier oder mach sonst etwas Sinnvolles. Aber zieh Dir doch nicht immer diese Linkspolitkacke rein.

Posted Images

vor 24 Minuten, DirtyHarriett sagte:

In einem Rechtsstaat

Du sagst es. Aber haben wir so etwas überhaupt noch. Der anständige Deutsche wird behandelt wie ein Verbrecher und die Kriminellen lachen sich eins.

Grüße

Gunfire

Link to post
Share on other sites

Weil der normale Bürger Bussensensitiv ist; der hat was zu verlieren und verhält sich demnach auch dem Gesetz entsprechend. Der erlebnisorientierte Partygänger hingegen nicht, weil er nach ein paar Stunden Befragung wieder auf der Strasse ist und den selben Mist abziehen kann; da ist keinerlei Abschreckung.

  • Like 2
Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden, gbadmin sagte:

Der Stuttgarter Polizeipräsident macht die "Party- und Eventszene" als die Verantwortlichen der Randale aus. Doch wer ist damit gemeint?

Was für eine widerliche Politikpussi. Hoffentlich wird der Grünlingarschlecker gefeuert.

  • Like 2
Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden, DirtyHarriett sagte:

......................

Man kann, wenn man will.

Man will aber nicht. Nun gut, das liegt bei den Entscheidern vor Ort, wie war das mit den gerufenen Geistern ....

Ein Problem in S ist der Wasserwerfer Einsatz am sogenannten "schwarzen Donnerstag", der Demo der S21 Gegener im Schloßgarten, vor ein paar Jahren.

Der ist nämlich wortwörtlich ins Auge gegangen. Und nach dem Aufriß den das damals gemacht hat (wohl mit ein Grund für den Machtwechsels von Mappus an Kretschmann), sind die Verantwortlichen gebrannte Kinder, was solche Maßnahmen anbelangt.

Zudem war ja hier das ureignste Klientel der grünen Lands- und Stadtregierung zugange. Insofern ist auch hier mit keinen großangelegten Gegenmaßnahmen zu rechnen.

Das sieht man ja schon daran, daß man hier von "Partygängerszene" (was soll das eigentlich sein?) spricht, anstatt das KInd (Antifa und sonstige Tagediebe, sowie Merkels Gäste) beim Namen zu nennen.

Und wenn man sich dann noch verschiedene Stadtteile und Straßen ansieht (z.B. u.a. die Böblinger Straße) fühlt man sich eher wie am Goldenen Horn statt in der schwäbischen Metropole.

In Bad Cannstatt haben wir heute einen Ausländeranteil (vorwiegend Muselmanen) von weit über 50 % (als ich vor fast 60 Jahren dort aus dem Ei geschlüpft bin gab es fast keine).

Das wird von der Stadtverwaltung auch noch als Integrationserfolg und kulturelle Bereicherung gefeiert, wobei bewußt außer Acht gelassen wird, daß es sich hierbei zu einem Großteil um schwer bis gar nicht intergrierbare Harzer handelt.

Aber so ist das halt, wenn der Bock zum Gärtner wird.

  • Like 3
Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden, Gunfire sagte:

Die Polizisten haben sich wohl selber verletzt. Und Vogelschrot aus 12/76 tut auf 40 Meter richtig gut. Genau die richtige Massage.

Grüße

Gunfire

Zum Thema https://www.vice.com/de/article/zmv5p3/wieso-darf-die-polizei-in-der-schweiz-noch-mit-gummischrot-schiessen

Zitat

Denn in der Schweiz verfügt diese über eine Waffe, die in Deutschland verboten ist: Gummischrot.

und

Zitat

Allerdings waren da andere Kaliber im Spiel, die 135 Gramm wogen. Die Schweizer Polizeikorps verwenden hingegen Gummischrotpakete. Diese zerlegen sich nach dem Abschuss und erzielen eine Streuwirkung. Die einzelnen Projektile haben eine Länge von 27 Millimetern und ein Gewicht von 10 Gramm. Seit rund zehn Jahren werden Geschosse mit abgerundeten Kanten verwendet. Das soll das Verletzungsrisiko mindern.

Umgebauter Karabiner 31 für Gummischrotabschussbecher

1501854681575-nzz-linksextremenparadies-

Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde, Jägermeister sagte:

Sippenhaft hatten wir unter den Nazis. Brauche ich nicht wieder.

Sehe ich auch so.

Muß auch nicht sein!

Sämtliches Eigentum der Übeltäter beschlagnahmen und verwerten genügt.

Falls das nicht zur Bezahlung der verursachten Schäden ausreicht, wird denen so lange der Führerschein und das aktive und passive Wahlrecht entzogen, bis alles bezahlt ist.

 

GRUß

Link to post
Share on other sites

Liegen seit den frühen 90ern auf Kammer, nachdem die H&K Granatpistole eingeführt wurde.

Aber bis sie bei uns was weggeben, ........

Das Bundesheer hat irgendwo noch immer die SD Sterlings, die seit einem Vierteljahrhundert ersetzt sind.

Link to post
Share on other sites
vor 11 Stunden, Der Reservist sagte:

"bestimmte Forscher" eiern auch nur rum und verdienen damit eine Schweinekohle

Ich zitier mich mal selbst und

https://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/gesellschaft/id_88102376/ausschreitungen-in-stuttgart-jugendforscher-spricht-ueber-die-hintergruende.html

Ich hab jahrelang den falschen Beruf ausgeübt.

Link to post
Share on other sites

Hab grad im MoMa einen Streetworker aus Stuttgart gesehen, der hat gelogen, das sich die Balken bogen, konnte dabei nicht in die Kamera schauen... Alla 8 bar hat nix mir Religion zu tun, gar nix... Man darf keine Bevölkerungsgruppe stigmatisieren...

Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden, Der Reservist sagte:

Ich zitier mich mal selbst und

Was will er? Eventuell der neue Mojib Latif der Jugendgewalt werden, gespickt mit fetten Forschungsgeldern?

Das Beste an dem Artikel ist aber, das er sich selber widerspricht. Erstmal relativiert er die Jugendlichen als junge Männer, im weiteren Verlauf redet er wieder von Jugendlichen. Da ist ihm wohl aufgefallen, dass sein Wording die Fördermitteltöpfe wegschiebt...

  • Like 1
Link to post
Share on other sites
vor 11 Stunden, erik_fridjoffson sagte:

Hab grad im MoMa einen Streetworker aus Stuttgart gesehen, der hat gelogen, das sich die Balken bogen, konnte dabei nicht in die Kamera schauen... Alla 8 bar hat nix mir Religion zu tun, gar nix... Man darf keine Bevölkerungsgruppe stigmatisieren...

Wenn in Stuttgart von Volkes Mund die S-Bahn schon in Orientexpress umgetauft wurde, dann weiß man wo die Reise hingeht!

Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...