Jump to content

Drama mit tödlichem Ausgang: SEK rückt an


Recommended Posts

Zitat:
Normalerweise zieht es die Redaktion vor, nicht über mögliche Suizidversuche zu berichten. Da der Vorfall aber einen größeren Polizei-Einsatz im öffentlichen Raum nach sich gezogen hat, haben wir uns für eine Meldung entschieden."

 

""Außer natürlich es handelt sich um eine Schusswaffe, dann müssen wir das natürlich so breit wie möglich treten" Das wäre zumindest ehrlich gewesen.

  • Like 2
Link to post
Share on other sites

Wozu die Aufregung?

Er hat doch alles richtig gemacht.

Sein Eheweib NICHT erschossen, keine fremden Dritten in seine Probleme involviert (abgesehen von der Polizei) und sich selbst ausgeknipst, ohne "suicide per cop" und sinnloses Rumgeballer.

Idealerweise hätte er seinen Abgang im stillen Keller oder im Wald gemacht, aber unterm Strich ne 2- für seine Performance.

Viele andere sind da nicht so (relativ) rücksichtsvoll.

Die meucheln erst das Eheweib, nehmen dann noch andere mit in den Tod und schießen als "Krönung" auch noch auf die Polizei.

 

GRUẞ

 

  • Like 1
Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden, Greenhawker sagte:

Zitat:
Normalerweise zieht es die Redaktion vor, nicht über mögliche Suizidversuche zu berichten. Da der Vorfall aber einen größeren Polizei-Einsatz im öffentlichen Raum nach sich gezogen hat, haben wir uns für eine Meldung entschieden."

Das SEK war ausgerückt und geschossen wurde auch.

Welche Gerüchte hätte es gegeben wenn hier nichts gemeldet worden wäre?

Link to post
Share on other sites

Was willst Du damit sagen? Das war ein stinknormaler, nicht zu verhindernder Suizid. Doof für alle Angehörigen, aber eh nicht zu ändern. Wenn sich jemand entleiben will, schafft er das auch immer. Das Mittel ist vollkommen egal.

Link to post
Share on other sites

Das könnt ihr doch viel besser.

Natürlich ist es ein hinterhältiger Angriff auf den Waffenbesitz wenn über solche Sachen berichtet wird.

Aber warum muss das hier nochmal verbreitet werden?

Link to post
Share on other sites

Füttern würde ich das nicht nennen, sondern widerlegen. Nicht das nachher noch jemand denkt, der/die/das Typ/Innen wäre Waffenbesitzer und würde als einer sprechen und nimmt das dann für bare Münze.

Dem gilt es selbstredend entschieden entgegenzutreten.

  • Like 1
  • Haha 1
Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...