Jump to content

Paul Harrell


Recommended Posts

vor 1 Stunde, mühleberg sagte:

Mir auch, zu meiner aktiven Dienstzeit galt das wegwerfen eines Magazines als Todsünde. 

Als Soldat benötigt man die Magazine ja auch für das nächste Gefecht und man bewegt sich weiter...

Im Fall vom Glockologe sieht die Situation sicher ganz anders aus.

Link to post
Share on other sites
  • Replies 100
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Einiges hätte ich nicht erwartet.  

Train as you plan to fight...

Ich habe ja schon von Schweizer Tugenden gehört, aber das ein gut aufgeräumtes Schlachtfeld auch dazu gehört war mir neu.   O.K.: Beim Militär kann ich es noch irgendwo nachvollziehen. aber wenn

Zitat

Ich habe ja schon von Schweizer Tugenden gehört, aber das ein gut aufgeräumtes Schlachtfeld auch dazu gehört war mir neu. :teufel84: 

Effizient töten, sauber töten, höflich töten.

 

GRUß

  • Haha 1
Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde, Hollowpoint sagte:

Effizient töten, sauber töten, höflich töten.

Als aller erstes: nicht selbst getötet werden während man mit leeren Magazinen hantiert :teufel89:

Möglich, dass sich einiges bei der Schweizer Armee in den letzten Jahrzehnten was geändert hat. Ich trainiere ja hier nur als Ausländer in einem Verein der sich sehr stark an der Schweizer Infanterie Doktrin inspiriert: hier lernt man die leeren Mags fallen lassen. Meine Mags habe ich mit Leuchtstreifen beklebt, nachts oder im Schnee, auf dem Feld was auch als Kuhwiese dient wenn keine Soldaten oder Sportschützen drauf rum rennen, ist das schon hilfreich.

Link to post
Share on other sites

Pistolenmagazine zur P 75 (Sig Sauer P 220) waren/sind teuer. Hat man eines verloren zahlte man 50/60 Franken für Ersatz. Deshalb achtete man peinlichst genau im Dienst keines zu verlieren, jedenfalls bei mir.

Link to post
Share on other sites
vor 34 Minuten, mühleberg sagte:

Pistolenmagazine zur P 75 (Sig Sauer P 220) waren/sind teuer. Hat man eines verloren zahlte man 50/60 Franken für Ersatz. Deshalb achtete man peinlichst genau im Dienst keines zu verlieren, jedenfalls bei mir.

Oder Einrücken zu einem WK ohne Mag. gibt gröberen Ärger! Da lohnen sich die 60 Franken für ein neues Mag.  im Zeughaus.

  • Like 1
Link to post
Share on other sites
  • 4 weeks later...

Man sagt Schichtholzschäften nach, daß sie sowas abkönnen.

Tatsächlich sollte es wurscht sein, wenn er ihn abwischt, bevor es in einen warmen Raum geht.

Natürlich könnte er auch ein Anhänger der Theorie sein, daß es kein Gewehr werden sollte, wenn es das nicht aushält.

Link to post
Share on other sites
  • 4 weeks later...
vor 1 Stunde, Jägermeister sagte:

Welcher Polizist schießt 6x mit der TAP-Murmel auf einen bösen Jungen? Und nur 5x mit Vollmantel?

Keine Ahnung.......bin kein Polizist.

vor einer Stunde, Jägermeister sagte:

Warum stellt er seine Ziele eigentlich ohne Kugelfang auf? Ich kriege da Gänsehaut...

Und sein Beinholster ist wohl von Woolworth...

Vielleicht kennt er die Verhältnisse seiner Waldschießbahn genau?!?

Im tiefsten Oregano laufen halt keine Scharen von pilzsuchenden Rentnern durchs Gehölz.

Zudem hat er für seine Videos eine 'Crew" im Hintergrund, die evtl. vor den Schießereien das Gelände auf evtl. unbeteiligte Dritte checken.

Vielleicht ist es auch sein Privatwald, wo niemand etwas zu suchen hat.

Aber Du hast zumindest insoweit völlig Recht, daß man so etwas in D tunlichst unterlassen sollte.

 

vor einer Stunde, Jägermeister sagte:

Er wiegt also sein Schwarzpulver ab? Hmmm...

Und er schüttet nur 30 grs. SP hinter die Rundkugel. 

Da gehen locker 40 grs vom guten Schweizer 1 rein. 

Das weiß ich aus eigener Erfahrung.

 

GRUẞ

Link to post
Share on other sites

In meinen Uberti .44 bekomme ich max. 25 grs CH2 rein, in den Centaure nur 22.5 grs CH2. Dafür kann ich locker 70 grs in die Wesson stopfen, ohne dass die schlägt.

Grüße

Gunfire

Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde, Hollowpoint sagte:

Da gehen locker 40 grs vom guten Schweizer 1 rein. 

S1 würde ich niemals im VL verwenden. Das ist doch eigentlich für die Pfanne gedacht?! S2 ist ein super Kraut.

Link to post
Share on other sites
vor 2 Minuten, Jägermeister sagte:

Mir war aus dem SP-Kurs hängen geblieben, niemals nicht Schweizer 1 in den VL zu laden.

Aber wenn das Zündkraut noch feiner ist, geht Schweizer 1 wohl doch.

Man sollte halt nicht 120 grs CH1 in eine Brown Bess schütten.

 

GRUß

Link to post
Share on other sites

Siehe oben................RUGER hatte die Stabilität dieser Waffe mit einer Kammer voll BULLSEYE getestet!

Die Waffe hat überlebt.

Bei den Limeys wird der mit Nitropulver geschossen.

In D selbstverständlich verboten.

 

GRUß

Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden, Hollowpoint sagte:

Da siehste ma............Centauren sind was für Mädchen!

Die Belgier haben die Kammern 2x reduziert, weil bei etlichen Italienern Kammern im Bereich Stopnut geplatzt waren. Man will seine User doch nicht ins Krankenhaus oder auf den Friedhof bringen.

Grüße

Gunfire

In meinen Walker pack ich für 25 Meter 35 grs CH2 hinter einer 457 Rundkugel rein.  Die angeblich 60 grs passen nicht. Max. 45 grs +Filz+Ball, dann iss voll

Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...