Jump to content

FvLW - wasisndalos ?


Recommended Posts

Die kommende Grünrote Regierung

Das ist noch lange keine Gewissheit!

Bis zum Herbst 2013 fließt noch viel Wasser die Spree hinunter!

Schwarz/Gelb ist gerade dabei, den Grünlingen ihr einziges zugkräftiges Thema wegzunehmen, nämlich das "pöse" Atom!

In zweieinhalb Jahren kann die politische Welt wieder ganz anders aussehen.

Soll doch Kretschmann sich in den nächsten Wochen und Monaten so richtig "beliebt" machen im Ländle.

Er startet ja schon mächtig gut!

Steuererhöhungen, angekündigter Kampf gegen die Autoindustrie in BW (immer noch DER Jobmotor), der nicht verhinderbare S21, weitere Verschuldung des Landes, etc. pp.........

Mal sehen, wie die Umfragewerte in einem Jahr in BW aussehen! :twisted:

Andererseits.......völlig ausgeschlossen ist der politische Super-GAU in D natürlich nicht.

Dann ist aber das Waffenrecht eine unserer geringeren Sorgen, weil es dann mit D raketenartig in Richtung Drittweltland bergab geht!

GRUß

Link to comment
Share on other sites

  • Replies 64
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Mein Studium ist schon eine ganze Weile her, aber damals brauchte man noch 500.000 DM Stammkapital um eine AG zu gründen. Hinzukommen vorgeschriebene Gremien, Bilanzpflicht etc....

Wurde geändert. Geht inzwischen deutlich günstiger ... Und ob jetzt AG oder eigenständiger Gewerbebetrieb spielt im Endeffekt keine Rolle.

Link to comment
Share on other sites

Zur Zeit schaut es so aus bei WO:

nun sind also alle 5 Delegierten nicht mehr befugt, in WO zu schreiben. Dies ist im Hinblick darauf, dass es sich bei den Delegierten um ein Satzungsorgan handelt, mehr als bedenklich. Der 5. Delegierte wurde von WO komplett gelöscht und mit einem Hausverbot bedacht, da er folgende Stellungnahme einstellte:

Zum Vorstandsbeschluß

Wir, die Delegierten können die Aussage, dass das Thema FvLW - JHV bis zur gerichtlichen Klärung unerwünscht sein soll, so nicht akzeptieren. Und erst recht nicht diese Aussage: "Wer gegen diese Anordnung verstößt wird sofort komplett und ohne weitere Vorwarnung und ohne weitere Benachrichtigung gelöscht." (Manfred Kübel am 24.04.2011 - 01:17, Link: http://forum.waffen-online.de/index.php?showtopic=412941 )

Beschneidet sie doch zahlende Mitglieder in ihrer wesentlichen Eigenschaft als Forumsteilnehmer udn Vereinsmitglieder. Die Diskussionen verliefen fast ausschließlich im geschlossenen Mitgliederbereich und müssen unserer Meinung nach auch hier weiterlaufen können.

Ein Verein muss Meinungsverschiedenheiten aushalten können. Insbesondere die Art und Weise wie die Diskussion beendet wurde ist inakzeptabel. Drohungen unter Ausnutzung von Machtpositionen am Sperrknopf sind unterste Schublade in der Auseinandersetzung unter erwachsenen Menschen.

Weiterhin wurde erwähnt, dass der Vorstand "beschlossen hat". Der Vorstand ist aber an den Beschluss der JHV in Kassel gebunden, nach dem die Delegierten

1.) Einladungen zu Vorstandssitzungen erhalten (15 Ja / 7 Nein / 5 Enthaltungen)

2.) Rederecht bei Vorstandssitzungen erhalten (14 Ja / 9 Nein / 4 Enthaltungen)

Eine Beteiligung der Delegierten zu diesem Vorstandsbeschluss ist nicht erfolgt.

Grundsätzlich wünschen wir uns jedoch eine Versachlichung der Diskussion und sehen im Löschen von bloßer Polemik keine Beschneidung der Mitgliederrechte, die Forenregeln sollten eingehalten werden.

Weiterhin möchten wir uns hiermit quasi in eigener Sache an die Fördermitglieder wenden. Die Delegierten möchten Eure Meinung hören.

Sämtliche kritischen Threads zum Thema JHV wurden gelöscht.

Fast alle Delegierten sind gesperrt. Zahlreiche kritisch fragende User wurden ebenfalls gesperrt.

Wir haben nicht mehr die Möglichkeit, Euch Fördermitglieder in WO zu vertreten.

Wir haben nicht mehr die Möglichkeit, aktiv den Wahlkampf in Bremen zu gestalten.

Bitte sagt uns, wie wir reagieren sollen. Schreibt uns Eure Meinung unter: FremdeHeereMitte(at)googlemail.de

Bitte keine weiteren Beiträge zu diesem Thema hier in diesen Thread stellen.

Der Thread wurde gelöscht, der Delegierte 15 Minuten nach dem Einstellen dieser Stellungnahme.

Link to comment
Share on other sites

Mein Studium ist schon eine ganze Weile her, aber damals brauchte man noch 500.000 DM Stammkapital um eine AG zu gründen. Hinzukommen vorgeschriebene Gremien, Bilanzpflicht etc....

Wird wohl eher in Richtung UG(haftungsbeschränkt) gedacht................. da reicht 1 €.......

und bei den angeblich knappen 100.000€ Umsatz im letzten Jahr, wird der eine Euro zu finden sein.

Link to comment
Share on other sites

nun sind also alle 5 Delegierten nicht mehr befugt, in WO zu schreiben. Dies ist im Hinblick darauf, dass es sich bei den Delegierten um ein Satzungsorgan handelt, mehr als bedenklich. Der 5. Delegierte wurde von WO komplett gelöscht und mit einem Hausverbot bedacht, da er folgende Stellungnahme einstellte:

Zum

Wie außerordentlich demokratisch, diese Verfahrensweise................. :rolleyes:

GRUß

Link to comment
Share on other sites

... und hier gibt es auch noch einen Moderator von denen pfui :mad:

Ich nehme jetzt mal schwer an, Du meinst mich damit?! Das habe ich aus reiner Solidarität gegenüber dem SWM (Schweizer Waffen Magazin) getan. Ich bin nicht so oft dort und habe höchstens 20 Post's. Geschrieben hab ich mehrheitlich im SWM Teil. Vor allem als es bei uns im Land um die Waffenschutzinitiative ging, habe ich des öfteren Beiträge geschrieben. Seit dem war ich, meines Wissens nicht mehr aktiv und nur noch als "Mitleser" dabei weil ich wissen will was in dem Laden so vor sich geht!

Oder hast Du etwa was dagegen, wenn ich mich für unser Land interessiere?? Ich glaube eher weniger!! :cool:

Edited by .45ACP
Rechtschreibung
Link to comment
Share on other sites

er meint definitiv Manfred Kübel.

Und nun hört mit der Selbstzerfleischung auf. Es ist nach all dem, was mir bekannt ist, übelst, was auf der JHV gelaufen ist. Wichtig ist jedoch, daß wir eine funktionsfähige Lobby auf die Beine stellen.

Weiß jemand was von Markus Präg ? Ich hab länger nicht mit Pro-Legal telefoniert und weiß momentan nicht, wie da der Sachstand ist.

Link to comment
Share on other sites

@DH

funktionierend Waffenlobby wird es vorerst nicht mehr geben bei WO da bin ich mir sicher.

Vorstand und Deligierte werden nicht mehr zusammenfinden nicht jetzt und auch nicht später, das Kind ist in den Brunnen gefallen. Ws bleibt ist eine Neuorientierung z.b in Richting Pro Legal für alle die nicht wissen was nun. FvLW ist Geschichte so schade es auch ist.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...