Jump to content

jayman,Balder usw. usf.


Recommended Posts

Servus Leute,

in Eurem Forum erklärte Herr J... J... (jayman,Balder usw. usf.) in folgendem Thread (LINK) öffentlich seinen Austritt aus der Fördervereinigung Legaler Waffenbesitz e.V. und führt aus seiner Sichtweise maßgebliche Gründe an.

Diese auf unübliche Art ausgesprochene Kündigung der Mitgliedschaft nehmen wir hiermit ebenso öffentlich entgegen. Der Form halber werden wir Herrn J... eine schriftliche Bestätigung auf postalischem Weg zusenden. Die getroffenen Aussagen werden wir nicht öffentlich diskutieren. Wir werden die von Herrn J... initiierten Diskussionsfäden in diesem und weiteren Foren beobachten und uns gegebenenfalls weitere Schritte vorbehalten.

Mit freundlichen Grüßen

Manfred Kübel

Link to comment
Share on other sites

... und uns gegebenenfalls weitere Schritte vorbehalten. ..

Mensch Manfred, Deine Formulierung lese ich als glatte Drohung! Ist das wirklich nötig? Wenn Du geschrieben hättest: "wenn es erforderlich ist, werden wir dazu Stellung nehmen", dann hätte das völlig gereicht.

Müssen sich Waffenbesitzer noch gegenseitig "vor Gericht zerren?"

Die Behauptungen von jayman sind gar nicht so unglaubwürdig, auch wenn ich von den Fakten exakt NULL-KENNTNIS habe. Ich verfüge aus unterschiedlichsten Vereinen (nein, nicht nur Schützenvereine) über ähnliche Erfahrungen. Sowie man anfängt Selbstbewußtsein zu entwickeln, hat man (ich) Probleme.

Meine Lösung ist ganz einfach: Ich entwickle noch mehr Selbstbewußtsein und löse die Probleme!

Übrigends: Der öffentliche Austritt von Herrn "J" (hast Du den Namen wirklich verändert?) ist ein Zeichen, daß es bei Euch nicht genug Integrationswillen gibt. Es ist altes Wissen aus der Menschenführung: Störung erzwingt Aufmerksamkeit. Störung ist lästig und stellt Anforderungen, die manche Leute nicht erfüllen können. Da darf man sich nicht so wichtig nehmen und muß Personen nach oben lassen, die diese Anforderungen erfüllen.

In Bezug auf das Waffenrecht wäre es dringend nötig Personen mit diesen "besonderen Kenntnissen" zu fördern. Leider widerspricht das der Natur der Menschen.

(Wenn wir nicht dazulernen, dann fegt es uns bald weg. Ich will nicht weggefegt werden.)

Manfred, die die vorn stehen und reden, die bekommen die Aufmerksamkeit der Zuhörer. Ich habe es immer wieder erlebt, das Leute nicht aufgehört haben zu reden, weil die mehr Aufmerksamkeit wollten. Beschäftige Dich mit diesen Zusammenhängen und Du wirst ähnliche Erfahrungen machen, wie ich. Ob Du aber auch ähnliche Schlüsse ziehen wirst, darüber können wir gern mal bei Bier reden. Vielleicht laden wir jayman dazu ein.

Link to comment
Share on other sites

Mensch Manfred, Deine Formulierung lese ich als glatte Drohung! Ist das wirklich nötig? Wenn Du geschrieben hättest: "wenn es erforderlich ist, werden wir dazu Stellung nehmen", dann hätte das völlig gereicht.

Müssen sich Waffenbesitzer noch gegenseitig "vor Gericht zerren?"

Genau aus solchen Gründen wir es niemals eine Waffenlobby in Deutschland geben.

Link to comment
Share on other sites

Klar soll das ne Drohung sein, wenn er Vollmitglied war, weiss er mit Sicherheit (zu) viel.

Ansonsten: Was soll die Aufregung?

Jeder der sich eine Sekunde mit dem Laden befasst hat, weiss doch Bescheid.

Pack schlägt sich, Pack verträgt sich - und mal ehrlich, keine rechtsradikalen Äusserungen auf WO ?

Da kann man ja nur herzlich lachen, wenn "Sniper" und "Asgard" sich mal wieder auskotzen .... :D

Besonders lustig sind die gefakten Wahlen von Typen, die absolut nichts mitzubestimmen haben - selbst die Wahlen im Iran haben mehr Einfluss auf die Politik dort.

Insofern: Das Ganze ist nicht der Rede wert.

Soll der Laden doch weiterhin der Selbstwertsteigerung einiger Proletarier dienen; es finden sich ja auch genug Gläubige (glauben muss man ja an den Verein, denn etwas konkretes können sie ja nie vorweisen), die das alles per Spenden finanzieren.

Insofern: Jeder hat halt sein Hobby.

Link to comment
Share on other sites

Hallo lieber Manfred,

danke für Deine offenen Worte.

Nicht das mich Drohungen jemals geschreckt hätten.

Eigentlich wollte ich mich ja zurückziehen und meinen Ruhestand genießen.

Jetzt muss ich mich - durch Dich - gezwungenermaßen fragen ob ich den Fehdehandschuh wiederum aufnehmen soll.

Mir fielen da auf Anhieb durchaus ein paar interessante Themen ein.

Willst Du die hier wirklich öffentlich diskutieren?

Auf der anderen Seite, frage ich mich, da Ihr ja so reinen Herzens seid:

Wovor habt Ihr so viel Schiss?

Peace,

jayman

Link to comment
Share on other sites

Und der richtet sich nicht gegen einen Verein oder eine einzelne Person, sondern immer gegen alle LWB.

Diese Verallgemeinerungen sind einfach dumm.

Es ist einfach nicht so, dass alle "Legalwaffenbesitzer" die gleichen Interessen haben. Die grössten Arschl*cher, die ich persönlich kenne, sind "Legalwaffenbesitzer".

Manche von Ihnen haben Sprüche rechtsradikaler Rockbands auf sich tätowieren lassen, lesen gerne "Mein Kampf" oder fahren nach Polen um Minderjährige Prostituierte finanziell zu unterstützen.

Um überhaupt in Berlin nicht nur wahr- sondern ernst genommen zu werden (also nicht so wie bisher eine gewisse Kapsertruppe) ist zunächst mal die Einhaltung der demokratischen Grundprinzipien erforderlich.

Schon das hat ein gewisser Verein nicht geschafft.

Das die selbsterkorenen Führungskräfte dann auch noch mit wenigen Ausnahmen recht bildungsfern sind, macht die Sache noch pikanter.

Immerhin - geredet wird im Innenausschuss über WO.

Aber wie ....

Leute wie jaymann lassen aber hoffen.

Jeder macht mal Fehler, aber diese zu erkennen und zu überwinden - das ist menschliche Grösse!

Link to comment
Share on other sites

Servus Leute,

in Eurem Forum erklärte Herr J... J... (jayman,Balder usw. usf.) in folgendem Thread (LINK) öffentlich seinen Austritt aus der Fördervereinigung Legaler Waffenbesitz e.V. und führt aus seiner Sichtweise maßgebliche Gründe an.

Diese auf unübliche Art ausgesprochene Kündigung der Mitgliedschaft nehmen wir hiermit ebenso öffentlich entgegen. Der Form halber werden wir Herrn J... eine schriftliche Bestätigung auf postalischem Weg zusenden. Die getroffenen Aussagen werden wir nicht öffentlich diskutieren. Wir werden die von Herrn J... initiierten Diskussionsfäden in diesem und weiteren Foren beobachten und uns gegebenenfalls weitere Schritte vorbehalten.

Mit freundlichen Grüßen

Manfred Kübel

Armleuchter :puke: mehr als drohen kannst du wohl nicht ich finde es traurig genug das sich GB noch solche WO -Special -Superangenten hier noch als Moderatoren hält findet GB keine eigenen Moderatoren ?.

Man sollte hier wirklich mal einen Artiken über die Machenschaften der WO Betreiber veröffentlichen .:puke:

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...