Jump to content

Import von Waffen


Chleche
 Share

Recommended Posts

Import in die Schweiz sollte kein grosses Problem darstellen.....

Aber wenn Du vom $ sprichst, dann gehe ich davon aus, dass Du die Waffen aus den USA exportieren willst. Und das ist ein Problem! Privat praktisch nur zu machen, wenn Du selbst mit allen Papieren rüberfliegst und den Export persönlich im eigenen Gepäck machst.

Link to comment
Share on other sites

Hmm soweit ich weiss, ist das nicht ganz so einfach da man in den USA einen Dealer finden muss, der die Waffe/n auch exportiert. Soll nicht ganz so billig sein. Ich hatte die gleiche Idee wie Chleche allerdings wegen dem tiefen Eurokurs eine Waffe von Deutschland zu importieren und hier mal ein Auszug aus dem E-Mail bzw. Antwort vom deutschen Büma was mich das kosten würde; Zitat;

Das Problem ist nur, da die schweiz kein EU Mitglied ist, benötige ich zwei Erlaubnisse dafür, 1. eine EU Verbringungserlaubnis für 75,-€ und 2. eine Export Erlaubnis vom Bundesamt für Ausfuhr Kontrolle(BAFA) 150,-€, + Versandkosten sind wir bei ca. 250,-€ Versand und Export Kosten!
Wie man sieht recht teuer. Ich denke es wird aus den USA in die Schweiz nicht billiger sein, andernfalls würde es mich doch recht erstaunen.
Link to comment
Share on other sites

Die Idee hatte ich auch schon, nur ist bei mir im Moment finanzielle Ebbe. :(

Ich hätte die hier beauftragt: http://etssincusa.com/

Die sind spezialisiert auf den Export von Waffen.

Preise:

We charge a per-gun Permit and Processing Fee of 15% of the purchase price for per-gun-values of up to $3,000. The minimum charge is $130 and maximum charge is $300.

We charge a per-gun Permit and Processing Fee of 10% of the purchase price per firearm valued at over $3,000.

+ noch 250 Dollares für die Export Permit.

Gruss

Link to comment
Share on other sites

Die sind spezialisiert auf den Export von Waffen.

Preise:

+ noch 250 Dollares für die Export Permit.

Gruss

Achtung!

Auch die liefern (soweit ich weis) nicht an Privatpersonen. Also muss man auch in der Schweiz einen Händler finden, der das Metall dann in Empfang nimmt.....und der wir das sicher auch nicht kostenlos machen. Dann kommt noch der Transport dazu! Auf dem Postweg müssen beide (das amerikanische und das Schweizer) Transportunternehme dem Transport von Waffen über Landesgrenzen zustimmen. Auch das ist nicht selbstverständlich, da der Versender dann ggf. die Zollformalitäten erledigen muss.

Daher sagte ich ja: als Privatperson praktisch nicht machbar.

Link to comment
Share on other sites

Soweit ich informiert bin lohnt ein Import aus den USA nur bei einer sehr exklusiven Waffe.

Neben dem Fracht und Formulargebühren kommt ja auch noch Zoll und Steuer drauf.

ETSS kann ich nur bedingt empfehlen, funktioniert zwar aber dauert sehr lange selbst bei Teilen ohne EWB.

Ich habe selbst aktuell ein ähnliches Problem, ich wollte in der Schweiz einen Picatinny Adapter für meine SIG kaufen. Veranschlagt wurden 40CHF Porto zzgl. Zoll und Steuer da über 150€ Warenwert. :rolleyes:

Edited by Glock17
Edit
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Imprint and Terms of Use (in german)