Jump to content

Uhren-Topic!


dynamite
 Share

Recommended Posts

Quarzuhren aus beliebigem Material, Tritiumleuchtziffern, einigermaßen wasserdicht, nicht über 200 Euro.

Nutzwert steht absolut im Vordergrund: Ich muß mich drauf verlassen können, nachts muß sie ohne Lampe ablesbar sein, wenn sie verloren geht, darf ich nicht pleite sein.

That's all.

Ich weiß, für echte Fans bin ich Nihilist.

Link to comment
Share on other sites

Tja mit der Kosten-Nutzen-Rechnung ist das so eine Sache...

:roll:

Meine zuverlässigste und "beste" Uhr habe ich jetzt schon seit etwa sechs Jahren: eine schwarze Plastiksportuhr, die nicht 'mal übel aussieht, auf Knopfdruck leuchtet sie blau, hat Wecker, Stoppuhr, Datum und Wochentag-Anzeiger, läuft seit eh ohne Probleme und Batteriewechsel, ist ziemlich genau und sogar wasserdicht bis 30m.

Gekauft habe ich sie im Interdiscount und gekostet hat sie ganze CHF 19,90 (und zwar neu)...

:oops:

Link to comment
Share on other sites

eine schwarze Plastiksportuhr, die nicht 'mal übel aussieht, auf Knopfdruck leuchtet sie blau, hat Wecker, Stoppuhr, Datum und Wochentag-Anzeiger, läuft seit eh ohne Probleme und Batteriewechsel, ist ziemlich genau und sogar wasserdicht bis 30m.

Gekauft habe ich sie im Interdiscount und gekostet hat sie ganze CHF 19,90 (und zwar neu)...

:lol: Die Glock unter den Uhren, nehme ich an.

Naja, preislich setzen sich die österreichischen Produkte nicht so deutlich nach unten ab. :lol:

Link to comment
Share on other sites

ich würde meine uhr mit zeigern ja gerne tragen, aber zu meinem bedauern funktioniert die gebraucht erstandene nobelmarke schon seit zwei monaten nicht..

nein stimmt so auch nicht... sie geht halt nur in acht stunden vier stunden nach (trotz neuer batterie und so)... bisher kein lösung in sicht...

die nächste kostet dann auch eher 19,90 €, man kann dann nicht damit struntzen, aber zumindest die korrekte uhrzeit ablesen :D , denn dafür sollen uhren ja gebaut werden....

Link to comment
Share on other sites

Seitdem ich mich eingehend durch die Seiten vom

http://www.watchbizzforum.de/phpBB2/index.php

gewühlt habe, bin ich auch vom Uhrenvirus infiziert worden, vor allem für die Automatikmodelle der Firma Tutima und Sinn.

Auch die Speedmaster Modelle von Omega sind eine Überlegung wert.

Na ja, irgendwann, irgendwann............... :roll:

Link to comment
Share on other sites

Quarzuhren aus beliebigem Material, Tritiumleuchtziffern, einigermaßen wasserdicht, nicht über 200 Euro.

ähnlich ssehe ich das auch, ausser dass ich noch eine stoppuhr brauche.

hast du einen tipp?

momentan hab ich eine swatch irony in stahl, mit weissem zifferblatt. bin eigentlich swatch-hasser... aber das ist eine schöne, schlichte uhr und sehr günstig. davor hatte ich eine seiko, die war doppelt so teuer und nur halb so gut.

Link to comment
Share on other sites

Seitdem ich mich eingehend durch die Seiten vom

http://www.watchbizzforum.de/phpBB2/index.php

gewühlt habe, bin ich auch vom Uhrenvirus infiziert worden, vor allem für die Automatikmodelle der Firma Tutima und Sinn.

Auch die Speedmaster Modelle von Omega sind eine Überlegung wert.

Na ja, irgendwann, irgendwann............... :roll:

Na da sind ja wohl einige Schützen bei Watchbizz.

Als Sammler sollte man nicht zuviel nach "billig" Uhren schauen. Die beste Wertanlage oder sogar Steigerung bieten halt nur die Manufakturuhren.

Besser eine richtig wertvolle Uhr die im Wert steigt, als fünf günstige die immer nur an Wert verlieren.

(OK die Regel stimmt auch nicht immer)

Gruß Bruce

PS: ... noch haben sie keine Steuer für wertvolle Uhren erfunden - noch !

Link to comment
Share on other sites

ähnlich ssehe ich das auch, ausser dass ich noch eine stoppuhr brauche.

hast du einen tipp?

Tissot (Swiss Made !!!) hat ein super Teil im Programm, die TTouche.

Chronofunktion,Temperatur,Höhenmesser,Barometer,Kompaß etc...

und sieht richtig gut aus.

Listenpreis 560,-€ mit Kautschukband.(aber augen auf die gibts aber viel billiger)

Gruß Bruce

Link to comment
Share on other sites

Die Uhr und sein Träger.. was für ein Thema..

Naja, ganz so einfach wie ihr das Thema hier abhandelt ist es auch nicht. Bin zwar auch Nihilist, wie Karaya, und wurde von einer Uhr ziemlich praktisch veranlagt, seit ich mal von Pontius zu Pilatus lief bis jemand das Spezialwerkzeug hatte, die Uhr zu öffnen und Batterie zu wechseln.

Seither geheilt von teuren Uhren.

Praktisch trage ich jetzt eine Casio , mattes Metallgliederband, Zeiger , leider ohne Datumsanzeige, um 40 USD und dies seit Jahren.

Allerdings lege ich sie ab, wenn wir abends ausgehen oder sie nicht zur Kleidung passt. Und wenn Ihr ehrlich seid, es geht einfach nicht, daß jede Uhr zu jedem Anlass getragen werden kann.

Nichts ist schlimmer als eine Plastikswatch am Arm und Smoking. ... uff..

oder umgekehrt, aufgmotzte Uhr mit Diamanten im blauen Arbeitergwandl... genauso tragische Geschmacksverirrung.

Link to comment
Share on other sites

@ clifford

Stoppuhr... wozu Uhr, nimm Dein Handy. Meine hatten alle die Stoppuhrfunktion drauf. Und praktisch ist es auch... weil Du legst das Handy einfach hin und kannst die Zeit besser mitverfolgen.

nö, ich brauch die stoppfunktion sehr oft, und meistens spontan und schnell. hauptsächlich um texte oder teile von musikstücken mitzustoppen. hab keine lust, dann mein handymenu durchzublättern menu>uhr>stoppuhr>start etc...

den handytimer benutze ich beim kochen 8)

Link to comment
Share on other sites

Also ich habe Spass an schönen Uhren. Für den Dienst habe ich eine militärische Taucheruhr von Tutima (ne Karaya, die gibt es nicht für 200 €), für "off duty" einen Chronographen von Oris ..... zum Wechseln ne Quarzuhr von Tissot.

Also ich mag robuste Automatic - Uhren in Edelstahl mit guter Ablesbarkeit, Nachttauglichkeit, Wasserdichtigkeit und präzisen Uhrwerken. So ein mechanisches Uhrwerk ist einfach eine Meisterleistung. Quarzuhren kann jeder bauen. Es gibt sooo schöne Uhren z.B. von Glashütte.. leider zu teuer für mich. Bin ja nur nach A 11 besoldet. Mein Limit liegt bei 800 €.

Gruß

Cid 8)

Link to comment
Share on other sites

Wow Du weisst wie diese Uhren aussehen :?:

Uebrigens EIN LANDROVER HAT KEINE RADKAPPEN 8)

elp

Sicher weiss ich wie solche Uhren aussehen. Schliesslich habe ich eine solche Uhr mal käuflich für jemanden erworben, der keinen Land Rover fuhr.

.. und pah... Land rover haben keine Radkappen mehr, weil selbige sich schon vom Auto lösen, wenn es vom Werk rausfährt. Wenn die Land Rover dann in Europa ankommen, sind die Radkappen schon im Ärmelkanal zu Boden gesunken....

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...