Jump to content

Aktuelles Waffenrecht: Zuverlässigkeitsprüfung alle drei Jahre


Recommended Posts

vor 9 Stunden, Jägermeister sagte:

Gibt es bei der DSU auch: http://www.d-s-u.de/fileadmin/Downloads/Mitglieder/Antrag_Einzelmitglieder_2016.pdf

Ob das tatsächlich zielführend ist? Wenn ich Knarren habe, will ich die auch mal in ihr natürliches Habitat ausführen.

Kann man doch als Einzelmitglied, du kannst auch Wettkämpfen teilnehmen. Ob sich dass dann mit den Standgebühren rechnet und was man dafür ausgeben will, muss jeder selbst entscheiden.

Link to post
Share on other sites
vor 13 Stunden, Jägermeister sagte:

Gibt es bei der DSU auch: http://www.d-s-u.de/fileadmin/Downloads/Mitglieder/Antrag_Einzelmitglieder_2016.pdf

Ob das tatsächlich zielführend ist? Wenn ich Knarren habe, will ich die auch mal in ihr natürliches Habitat ausführen.

Das wäre für mich de facto das Ziel: reiner Waffenerhalt. Wenn ihr in jüngeren Jahren so viel geschossen hättet (u.a. Rundenwettkämpfe ohne Ende und Lust, sogar mit der Luftpistole), würdet ihr vielleicht mehr Verständnis für meine Haltung aufbringen. Aber auf meinen "Schrott" - wie es Sponsor Greenhawker so sinnig ausdrückt - möchte ich genausowenig wie auf ... gerne verzichten. Die Frage ist allerdings, ob mein Ordnungsamt diese "virtuelle Mitgliedschaft" (nach meiner Erfahrung sehr kleinlich und oberbürokratisch) auch akzeptiert.

Link to post
Share on other sites

Was glaubst Du, wie mir dieser Bedürfnisscheiß und der Verbandszwang auf den Sack geht.

Zumindest ebenso wie der Umstand, daß ich außerhalb beruflicher Verpflichtungen nur sportlich trainieren kann und darf, daß selbst im IPSC Bereich Hot Range ein Unding ist, etc

Link to post
Share on other sites

Dafür legt der einen SP101 neben einen Super Redhawk.

Hat alles Vor und Nachteile.

Wenn ich noch rechne, daß mir der ganze Spaß etwa 80 Euro kosten wird und die Eintragungen gratis sind, würde ich es vorziehen alle 1-2 Jahre bei der Behörde aufzuschlagen und zu sagen, voll, bitte erweitern.

Keine Jahresbegrenzungen, kein historischer Bezug nötig, man kann auch Markenbezogen, technisch, oder regional sammeln.

zB Smith und Wesson Revolver ab 1914-1980

     Enfield und Webley Revolver

    Pistolen mit Gassystem (Desert Eagle, Wildey, Steyr, HK)

    Tschechische Pistolen

+

  • Like 1
Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde, erik_fridjoffson sagte:

Was meint ihr, wie mich die Beschränkung der Gelben auf 10 Waffen ankotzt...

Tja, Du bist ja auch so ein sammeln auf Gelb-Kandidat. Wenn nicht jeder immer bis zum Rand der Grauzone alles ausreizen würde, gäbe es das Problem nicht.

Wer sich mehr als 10 Waffen auf gelber WBK leisten kann, ist auch problemlos in der Lage, sich eine Rote zu besorgen. Ohne Grauzonenausreizung.

  • Like 1
Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden, Glockologe sagte:

Keine Jahresbegrenzungen, kein historischer Bezug nötig, man kann auch Markenbezogen, technisch, oder regional sammeln.

So wie halt in meiner Heimat. Ich kaufe das was mir gerade gefällt bzw. wo ich Lust darauf habe (im März/April gibt es noch zwei KW's). :redface2:

Link to post
Share on other sites

Nun, ein Thema sollte man in Ö schon haben, aber dann gibt es einige Freiheiten, der Typ mit dem s&waficionado youtube Kanal zB sammelt, nona, S%W. Jetzt hat er gerade einen leicht veranzten, aber gut schießenden 13er erworben und baut ihn zu einer Tragewaffe um.

Auf ähnliche Art und Weise, wurde bei mir einmal aus einem rostnarbigen 1917er N-Frame, eine geile Pin&Steel Kanone.

 

Link to post
Share on other sites

Das Thema gleitet jetzt langsam in eine neue Richtung. Ich bitte um Nachsicht, aber ich möchte nochmal nachhaken. Mir geht es ausschließlich um den Waffenerhalt. Wenn ich jetzt z.B. im BDS Landesverband 1 – Berlin-Brandenburg e.V. – Einzelmitglied würde, zum Jahresbeitrag von 80 € und mit Aufnahmegebühr von 75 €, habe ich dann die Angelegenheit mit dem Bedürfnis aus der Perspektive meines Ordnungsamtes gelöst oder werfe ich nur Geld zum Fenster hinaus? Zusatz: Geht diese Spiegelfechterei vielleicht auch noch preiswerter?

Edited by ritoboc
Link to post
Share on other sites
vor 20 Minuten, ritoboc sagte:

Mir geht es ausschließlich um den Waffenerhalt.

Das ist uns klar. Du brauchst dafür von einem anerkannten Verband (wenn Du keinen Verein hast) eine Sportschützenbescheinigung imho nach §14 WaffG.

Ich würde Dir dazu die DSU empfehlen, da Du dort, wenn es hart auf hart kommt, über die Ligarunde einen Bundeswettkampf auf Deinem örtlichen Stand absolvieren könntest. Damit kann Dir auf jeden Fall keiner mehr was.

  • Like 2
Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...