Jump to content

Besuch bei den Piraten


John Gun
 Share

Recommended Posts

Was will man schon von einer "Partei" erwarten, die sich stolz nach einem Haufen von Mördern, Plünderern, Vergewaltigern, Mordbrennern und Räubern benennt.

Denn trotz des romantischen Images, das Piraten durch diverse Hollywoodschinken und Seeromane im gemeinen Volk haben, waren diese Typen nichts anderes als Schwerverbrecher. Leute, die nichts mit ehrlicher Arbeit anfangen konnten und die nach dem Motto lebten "Nur keine Zeugen hinterlassen". Außer natürlich, ein paar der Gefangenen waren reich, dann konnten sie (bzw, deren Verwandtschaft) sich freikaufen. Geiselgangster waren/sind sie also auch noch! :rolleyes:

GRUß

Link to comment
Share on other sites

  • 3 months later...

Ich bin mir nicht sicher, aber so wie ich das verstanden habe, bedeutet die Tatsache, dass die AG positive Einstellungen zu einem vernünftigen Waffenrecht hat nicht das das die Parteilinie darstellt.

Solche sachen müssen noch durch Abstimmungen bestätigt werden und da nehmen überwiegend links angehauchte Personen dran teil.

Aber vielleicht kann ja Frau Triebel dazu erläuternd wirken.

War das nicht letztens in Bremen wo der Landesvorstand der Piraten sich nicht von der "Waffenlobby" vor den Karren spannen wollte und eher Meinungen des linken Spektrums in Bezug auf Waffenrecht vertreten hat?

Link to comment
Share on other sites

Solche sachen müssen noch durch Abstimmungen bestätigt werden und da nehmen überwiegend links angehauchte Personen dran teil.

und bei den Piraten hat jeder der da ist - ob körperlich oder online ist da egal - eine Stimme bei einer evt. Abstimmung von Anträgen ... :pani: ..., das Zauberwort heisst dabei Liquid Feedback

Link to comment
Share on other sites

Ich bin mir nicht sicher, aber so wie ich das verstanden habe, bedeutet die Tatsache, dass die AG positive Einstellungen zu einem vernünftigen Waffenrecht hat nicht das das die Parteilinie darstellt.

Solche sachen müssen noch durch Abstimmungen bestätigt werden und da nehmen überwiegend links angehauchte Personen dran teil.

Aber vielleicht kann ja Frau Triebel dazu erläuternd wirken.

War das nicht letztens in Bremen wo der Landesvorstand der Piraten sich nicht von der "Waffenlobby" vor den Karren spannen wollte und eher Meinungen des linken Spektrums in Bezug auf Waffenrecht vertreten hat?

1. Stimmt: AG Meinung ist nicht Piratenparteimeinung.

2. Die Mitglieder stimmen ab. Ob die überwiegend links-angehauchte Verbotsfanatiker sind, bezweifel ich jedoch. Wobei natürlich auch bei den Piraten, wie in der gesamten Gesellschaft, das Bild zum Waffenbesitzer medial geprägt ist. Die Hoffnung stirbt zuletzt, dass Piraten, die sonst den Medien nicht allzusehr trauen, beim Waffenrecht ebenfalls nach Fakten schauen.

3. Der Bremer war gegen eine Liberalisierung. Er hatte noch nicht verstanden, dass es um eine Entbürokratisierung geht.

4. Es kann sich jeder per Mailingliste, Stammtisch, Wiki etc. in den politischen Prozess der Basis einmischen - auch ohne Parteimitgliedschaft. Wenn die Piraten in Eurer Gegend also Grütze glauben, habt Ihr es verpennt, ihnen Fakten zu liefern.

5. Liquid-Feedback ist eine Art Meinungsumfrage. Abgestimmt wird nur durch persönliche Teilnahme auf dem halbjährlichem Parteitag. Dies Recht haben im April 1500 Mitglieder von 30.000 wahrgenommen.

Link to comment
Share on other sites

Wenn die Piraten in Eurer Gegend also Grütze glauben, habt Ihr es verpennt, ihnen Fakten zu liefern.

das ist natürlich kompletter Quatsch liebe Katja - eigentlich schade dass sowas von dir kommt

.

und die Liquid-Feedback ist keine Umfrage sondern eine reale Abstimmung die von jedem Mitglied wahrgenomnmen werden kann wenn es das will

Link to comment
Share on other sites

4. Es kann sich jeder per Mailingliste, Stammtisch, Wiki etc. in den politischen Prozess der Basis einmischen - auch ohne Parteimitgliedschaft. Wenn die Piraten in Eurer Gegend also Grütze glauben, habt Ihr es verpennt, ihnen Fakten zu liefern.

Ich bin ebenfalls Mitglied in der AG Jagd- und Waffenrecht, habe aber Null Peilung, wie ich mich dort (technisch) einbringen kann. Gibt es irgendwo eine Bedienungsanleitung in Kurzform, die man versteht, ohne ein Nerd zu sein?

Link to comment
Share on other sites

Keineswegs. Woher sollen die Erleuchtungen kommen? Wer als Unkundiger im Web sucht findet

primär die Aussagen der Antis.

Es gibt zwar gute Berichte pro Gun, z.b. die von Katja, leider findet die kaum einer unter der Masse der unwichtigen Beiträge. Stunden- und tagelang danach suchen wird auch kaum einer.

Es gibt kein Infoangebot für Unkundige.

Link to comment
Share on other sites

Bevor wir jetzt wieder auf alles eindreschen, was nicht sofort für unser Anliegen Feuer und Flamme ist, sollten wir die Entwicklung abwarten.

Ich stehe allerdings dieser Partei äußerst skeptisch gegenüber. Ein Blick in die Foren zeigt, daß die sogenannte Transparenz und die Offenheit sehr schnell beendet ist, wenn Meinungen auftauchen, die nicht in die eigene Vorstellungswelt passen. Und dann ist es auch sehr schnell vorbei mit sachlicher Diskussion.

Auch wenn uns die Zeit unter den Nägeln brennt - wir sollten einmal die nächsten Schritte dieser Partei in S.-H. und NRW abwarten. Aus beiden Ländern erwarte ich Ungemach für die LWB und dann werden wir sehen, wie sich das lustige Völkchen verhält.

Link to comment
Share on other sites

- wir sollten einmal die nächsten Schritte dieser Partei in S.-H. und NRW abwarten. Aus beiden Ländern erwarte ich Ungemach für die LWB und dann werden wir sehen, wie sich das lustige Völkchen verhält.

volle Zustimmung ...

Link to comment
Share on other sites

Jedenfalls werden dort eigene Positionen vertreten. Was rauskommt wird sich zeigen. Einen Verucht ist es immer wert. Den Machern gilt herzlicher Dank für ihre gute Arbeit!

Link to comment
Share on other sites

Ich bin ebenfalls Mitglied in der AG Jagd- und Waffenrecht, habe aber Null Peilung, wie ich mich dort (technisch) einbringen kann. Gibt es irgendwo eine Bedienungsanleitung in Kurzform, die man versteht, ohne ein Nerd zu sein?

Hilfe gibt es u.a. hier:

http://wiki.piratenpartei.de/Mitmachen

Im Wiki und Forum kann man sich einfach anmelden und mitschreiben.

Link to comment
Share on other sites

Lest mal die Beiträge durch; einige vermissen ihre Beiträge.

Manche Beiträge erscheinen sofort, manche erscheinen erst "nach Freigabe" und das kann u. U. dauern, es ist m. E. eben doch nicht alles so tranparent, wie es dargestellt wird.

Ich versuche einmal ein Beispiel einer länger dauernden "Freigabe" zu finden.

z. B. erste Antwort: 13:24, ähnlicher Bericht erfolgte dann 14:26, weil der erste Beitrag noch nicht "freigeschaltet" wurde, 14:26 erfolgte auch die Bitte um Löschung des letzten Beitrages von 14:26) weil "doppelt" - erschien sofort; 14:37 wurde die Bemerkung geschrieben, daß zwar die Bitte um Löschung, nicht aber die Beiträge vorhanden waren - erschien auch sofort.

Leider weiß ich nicht, wann dann die Beiträge freigeschaltet wurden - jetzt sind allerdings beide Beiträge drin.

Von einem anderen User wurde dann erklärt, daß die längere Freischaltungszeit etwas mit dem programm zu tun hätte; Erstbeiträge dauern wohl etwas länger bis zur Freischaltung. Die Frage wäre dann, warum die Bitte um Löschung und der Beitrag um 14:37 sofort nach Absendung auftauchten.

Ist letztendlich aber auch egal, Für mich sind die Piraten zunächst einmal zwar eine Beobachtung wert; es zeigen sich allerdings auch Verhaltensweisen, die "ein gewisses Demokratieverständnis vermissen lassen" (Berichte über die jetzt verbotenen Demonstrationen)

Edited by Der Reservist
Link to comment
Share on other sites

Leider weiß ich nicht, wann dann die Beiträge freigeschaltet wurden - jetzt sind allerdings beide Beiträge drin.

Das Synch-Forum bildet die Emails der Mailingsliste ab.

Man kann aber auch im Synch-Forum posten.

D.h. hier sind zwei Software-Tools (Mailingliste und Forum), die ineinander übergreifen.

Die Technik ist nicht zu 100% ausgereift.

Dadurch kommt es zu asynchronen Darstellungen.

Das ist aber keine Zensur.

Für Ungeduldige ist das nervig. Aber innerhalb von 24h steht i.d.R. ALLES da - ohne Lösch- oder Editiermöglichkeit. Von daher definitiv KEINE ZENSUR.

@Reservist: ich hoffe, du revidierst mit dieser Info dein Statement.

Link to comment
Share on other sites

Für Ungeduldige ist das nervig. Aber innerhalb von 24h steht i.d.R. ALLES da - ohne Lösch- oder Editiermöglichkeit. Von daher definitiv KEINE ZENSUR.

@Reservist: ich hoffe, du revidierst mit dieser Info dein Statement.

Du hast eine Erklärung geliefert; danach gibt es wohl keine Zensur sondern Programmprobleme, die den Anschein erwecken können.

Das nehme ich zur Kenntnis

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...