Jump to content

Amokstecher in Würzburg!


Recommended Posts

  • Replies 195
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

„Die Verbrechen Einzelner sind aber niemals auf Bevölkerungsgruppen………..zurückzuführen.“ Das gilt natürlich nicht für Sportschützen, Jäger und Waffensammler. Da reicht EIN Verbrecher aus, um

Einige Denkminuten würden viele Gedenkminuten ersparen.

Ich nehme die Wahl an und schwöre, alles erdenkliche zu tun, um dieser Partei zu schaden.

Posted Images

Der Täter hätte weit vor der Tat ausgeschafft werden müssen (polizeibekannt). Warum das nicht vollzogen wurde, darüber kann ich nur spekulieren. Generell müsste man solche "Problemfälle" viel schneller ausschaffen können und dürfen. Problem sind jedoch die weggeworfenen Pässe und daher ist es nicht immer einfach das Herkunftsland herauszufinden. Die deutsche Politik müsste da eine wirksame Lösung erarbeiten. Ob das jedoch überhaupt erwünscht ist, steht auf einem anderen Blatt.

  • Like 2
Link to post
Share on other sites

Nach dem Messerangriff in Würzburg laufen die Ermittlungen weiter. Auf einer Pressekonferenz gaben die Behörden nun weitere Details bekannt. Der Täter soll mehrfach mit psychischen Problemen aufgefallen sein. Im Januar habe er Mitbewohner im Streit bedroht – mit einem Messer.

Gesamten Artikel anzeigen

Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden, gbadmin sagte:

Das Entsetzen und die Trauer nach dem Messerangriff in der Würzburger Innenstadt ist groß.

Das nehme ich so manchem Bürger sogar ab, den Politikern längst nicht mehr, das ist geheuchelte Anteilnahme, weil.... als "Person im Rampenlicht muß man ja....."

Wenn sie wirklich Aanteil an all den bislang begangenen Verbrechen genommen hätten, dann wären einige Maßnahmen aber weit rigoroser ausgefallen  und der Schutz der eeigenen Bevölkerunge wäre vorrangig.

Dann wäre diese ganze Genderdiskussion ein völlig nebensächliches Problem, das nicht einmal eine Erwähnung auf der letzten Seite der Zeitung wert wäre, es gehört auf die vorletzte Seite.

Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden, Iggy sagte:

Es müßte eine Lösung her, diejenigen haftbar zu machen, die für eine Nicht-Abschiebung verantwortlich sind.

Amtshaftung. Wird’s niemals hier geben.

Link to post
Share on other sites
vor 7 Stunden, edegrei sagte:

Da reicht EIN Verbrecher aus, um ALLE zu potentiellen Mördern zu erklären und wenn möglich zu entwaffnen!

Nicht Mördern, Terroristen! Und das auch noch anlasslos. Siehe die letzten Waffengesetzverschärfungen.

Link to post
Share on other sites
vor 15 Stunden, edegrei sagte:

Da reicht EIN Verbrecher - im hinterletzten Winkel dieser Welt - aus, um ALLE zu potentiellen Mördern zu erklären und wenn möglich zu entwaffnen!

Ich hab das mal ergänzt

  • Like 1
  • Thanks 2
Link to post
Share on other sites
vor 13 Minuten, Der Reservist sagte:

Einige Denkminuten würden viele Gedenkminuten ersparen.

Viel Weisheit in Deinen Worten steckt, O ehrwürdiger Jedimeister!  :knicks: 

 

GRUß

  • Haha 1
Link to post
Share on other sites

Laut Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) habe man bei der Durchsuchung der Unterkunft des Angreifers „einiges gefunden, was auf islamistisches Propagandamaterial hinweisen könnte“. Diejenigen, die sich ihm in den Weg gestellt hatten, sollen geehrt werden.

Gesamten Artikel anzeigen

Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...