Jump to content

Amokstecher in Würzburg!


Recommended Posts

  • Replies 195
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

„Die Verbrechen Einzelner sind aber niemals auf Bevölkerungsgruppen………..zurückzuführen.“ Das gilt natürlich nicht für Sportschützen, Jäger und Waffensammler. Da reicht EIN Verbrecher aus, um

Einige Denkminuten würden viele Gedenkminuten ersparen.

Ich nehme die Wahl an und schwöre, alles erdenkliche zu tun, um dieser Partei zu schaden.

Posted Images

Womit wir wieder bei einem meiner Lieblingsthemen wären, nämlich der Gefährlichkeit und Schädlichkeit von niederträchtigen Opportunisten für die Demokratie.

Als Österreicher kann ich da Lieder darüber singen.

  • Like 2
Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden, Der Reservist sagte:

Hat der noch alle Latten am Zaun?

Bemerkenswert dabei ist , dass unser Herr Chef vom BMI sich anscheinlich mehr Gedanken um einen  Mörder macht wegen dessen 6 Jahre Asylheimaufenthalt als um  die vielen Obdachlosen, die auf Deutschland`s Straßen seit JAHREN herumvegetieren. Achja, ich vergass, diese Lebenssituation haben die sich ja selbst eingebrockt bzw. ausgesucht...

  • Like 2
Link to post
Share on other sites

Vor 30 Jahren floh Asli Ahmed-Murmann von Somalia nach Deutschland. Das Attentat von Würzburg habe auch die somalische Community erschüttert: Als Islamist sei der Täter nie aufgefallen. Für die Krankenschwester steht fest: Die Bundesrepublik ist nicht fremdenfeindlich.

Gesamten Artikel anzeigen

Link to post
Share on other sites

Die Hinterbliebenen und Opfer des Angriffs von Würzburg müssen um Entschädigungsleistungen der Bundesregierung bangen: Nur wenn die Ermittler eine extremistische Motivation feststellen, kann Geld fließen. Doch bisher deuten die Ermittlungen in eine andere Richtung.

Gesamten Artikel anzeigen

Link to post
Share on other sites

Ich habe mittlerweile keine Hemmungen mehr so einem Arschloch den entsprechenden Zellengenossen zu wünschen. Ich bin normalerweise ein strikter Gegner von Selbstjustizt gewesen, aber das ändert sich zunehmend.

  • Like 2
  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites

Ich bin bei solchem Pack, wo die Tat eindeutig bewiesen ist, für die Todesstrafe, ohne wenn und aber, diese aber nicht Human...

 

Und dann den Kadaver öffentlich in ein Fass mit Schweinejauche packen... und damit Fische füttern im Atlantik

  • Like 1
  • Puh 1
Link to post
Share on other sites

Mich ärgert vor allem die Doppelmoral.

Wenn der „Heil Hitler“ gebrüllt hätte, dann wäre das Ergebnis jeder psychologischen Prüfung vollkommen egal.

Das würde weder Politiker noch Journaille interessieren.

Und Ihr könnt Euch ja die Propagandamaschine vorstellen, die dann anläuft.

Auf einen Satz: „Das darf man nicht verallgemeinern“ brauchte man nicht hoffen.

Ich kann mir sogar vorstellen, dass sich einige Politiker im geheimen freuen würden, dass man den Mord in Verbindung

mit der AFD bringen kann. So kurz vor der Wahl ein gefundenes Fressen.

  • Like 2
Link to post
Share on other sites
vor 51 Minuten, Der Reservist sagte:

Alles richtig - - aber "wir" wählen diese Politiker regelmäßig, kaufen das bedruckte Toilettenpapier, sehen regelmäßig die ÖR-FS usw.

Ganz ehrlich? Von "Wahl" geh ich seit der letzten BT-Wahl nicht mehr aus, eher von " kreativem Auszählen".

  • Devil 1
Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...