Jump to content

Es darf kommentiert werden!


Recommended Posts

Hallo Leute!

HIer in der SWP ist mal wieder ein Artikel der sich zwar vordergründig objektiv liest aber hintenrum voll unterschwelliger Polemik steckt:

http://www.swp.de/ulm/nachrichten/politik/Ein-Besuch-bei-Buechsenmachern-nahe-Winnenden;art4306,1518744

Zwischen den Zeilen:

- Traditionell wird nur KK geschossen, GK erst seit 10 Jahren

- Rechtsradikale bewaffenen sich über die SV

- Gangster (HA) benutzen Legalwaffen für Verbrechen

(wir wissen um das BGH-Urteil, wer sonst?)

- Sportschützen sind paranoid und lassen keine Presse rein

- das AWB war zu Gesprächen bereit

- IPSC ist kein Sport

Mein Kommentar dazu ist noch nicht öffentlich, mal sehen ob das je passiert....

Grüsse,

Laloux

Link to post
Share on other sites

Um diesen recht sachlich gehaltenen Artikel zu "korrigieren", müßtest du schon einen ganz eigenen Artikel schreiben. Punktuell darauf zu antworten (z.B. Notwehr durch den HA u. ä.) bringt nicht viel, weil es dann wieder als ....ausgelegt wird.

Man wird derartiges Geschreibsel nur mit einer kompletten Entgegnung an die Redaktion begegnen können - und dort wird man es zur Kenntnis nehmen - mehr nicht.

Wenn ich Lust und Zeit finde, überlege ich mir einmal, die Redaktion anzuschreiben.

Link to post
Share on other sites

Um diesen recht sachlich gehaltenen Artikel zu "korrigieren", müßtest du schon einen ganz eigenen Artikel schreiben.

Der Artikel beschäftigt sich mit dem "umstrittenen" Großkaliberschießen und möchte den Eindruck erwecken, dass ein großer Teil der Bevölkerung die ablehnt. Tatsächlich hat aber der Großteil der Bevölkerung gar keine Meinung dazu, es ist nur eine kleine gesellschaftlich Gruppe, die dieses ideologisch motivierte Verbot lautstark einfordert.

Link to post
Share on other sites

Der erste Anti ist auch schon unterwegs.....

Der Küpper scheint sonst keine Hobbies zu haben und seine "Argumentation" besteht im sich empören über Belanglosigkeiten und zu Meldungen zu verlinken, die seiner Ansicht nach seine Position stützen.

Unterm Strich nützt uns dieser Oberlehrer mehr, als zu schaden.

Link to post
Share on other sites

So viel Zeit widme ich diesem Vollhonk nicht mehr, seine ewigen Wiederholungen langweilen.

Was ist denn das für ein pausenclown, hat man da schonmal entsprechende Ermittlungen angestellt?

Gruß

Link to post
Share on other sites

Wenn ich mich nicht irre, ist er auch bei einer anderen Diskussion auf die gleiche Art und Weise in Erscheinung getreten.

Selbst vernagelte Verbotsfaschisten würden irgendwann merken, daß das Stadium, in dem sie sich lächerlich machen erreicht ist und aufhören - er nicht.

Ich denke, daß er in einem stillen Kämmerlein sitzt, sich scheckig über die "verzweifelten Versuche der LWB" seinen Giftcocktail zu entkräften lacht und dabei alle Argumente sammelt, die man dann irgendwann einmal gegen uns einsetzen kann.

Einfach mal die "verbesserten Anträge der Grünen und die veränderten Stoßrichtungen in den Anträgen betrachten. Einfach einmal eine wenige Punkte umfassende Liste einstellen und ihn bitten, sie zu entkräften.

z. B.

1. Jede Waffe weniger bedeutet nicht zwangsläufig mehr Sicherheit (Lott)

2. Jede weitere Waffenrechtsverschärfung verhindert nicht das nächste School shooting

und wenn man ihn provozieren will:

3. Waffen in den Händen loyaler Bürger reduzieren die Kriminalität (Lott)

4. wer dem Bürger die Waffen nimmt, ist mitschuldig an den Opfern

Da ließen sich sicherlich einige Punkte mit reinen Sachinhalten finden

Dieser Zeitgenosse provoziert m. E. ganz bewußt

Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...