Jump to content

Tschechien: Waffenbesitz als Grundrecht


Recommended Posts

Na, dann haben die Tschechen ALLES richtig gemacht. Hoffentlich bekommen die Medienschreiber vor Empörung einen Herzinfarkt nach dem anderen. Hirninfarkt können sie ja mangels Masse keinen bekommen.

Grüße

Gunfire

  • Like 2
  • Haha 1
Link to post
Share on other sites

Ja da kommt wirklich Neid auf.

Vor allen Dingen:

Wenn die Menschen das Recht haben, zu ihrem Schutz eine Waffe zu erwerben,

dann nimmt man den Waffengegnern die Argumente.

Man kann gegen Sportschützen hetzen und Lichtgewehre als Ersatz anbieten, 

aber wenn die Leute erst mal das Recht haben, sich zu schützen, dann kommt da kein Waffengegner gegen an.

Das lässt sich die Bevölkerung nicht bieten.

Bei uns ist das anders. Bei uns hat die Allgemeinheit nie das Recht gehabt sich zu schützen.

Da wurde die Parole: Mehr Waffen=mehr Kriminalität geglaubt.

In Tschechien funktioniert das nicht.

Und wenn man eine Verteidigungswaffe führen darf, welchen Sinn ergibt dann ein Verbot von Sportwaffen?

Leider haben wir Niemanden, der das Recht auf Selbstverteidigung einklagt.

Und deshalb brauchen die Grünen nicht einmal Argumente für ihren Verbotswahn.

  • Like 3
Link to post
Share on other sites
vor 8 Minuten, edegrei sagte:

Leider haben wir Niemanden, der das Recht auf Selbstverteidigung einklagt.

Es wäre aber an der Zeit, das zu ändern.

Grüße

Gunfire

Link to post
Share on other sites
vor 54 Minuten, Jägermeister sagte:

Gib mir das Geld, dann klage ich.

Wie ist das bei einer Sammelklage?

Angenommen 50 Leute beantragen, (ohne Bedürfnis!) den Waffenschein, der natürlich abgelehnt wird.

Anschließend klagen alle?

PS Im neuen DWJ 8/21 wird auf Seite 8, auf die Rechtsschutzversicherungdes VDW hingewiesen.

Link to post
Share on other sites
vor 40 Minuten, edegrei sagte:

Wie ist das bei einer Sammelklage?

Sowas gibt es meines Wissens nach nicht im Verwaltungsrecht. Zumal der Weg ja über die einzelnen Bundesländer und deren VG und OVG gehen muss. Ob das dann zum BVerwG zugelassen wird, ist fraglich.

Link to post
Share on other sites

Zumindest der Weg hat in Österreich funktioniert. Zumindest für Polizei und Militär.Mal schauen, was scheibchenweise noch geht. Hier hat man zusätzlich das Problem der institutionellen Hoplophobie.

  • Like 2
Link to post
Share on other sites
vor 9 Stunden, Jägermeister sagte:

Sowas gibt es meines Wissens nach nicht im Verwaltungsrecht.

Genau aus diesem Grund sin keine Sammelklagen zugelassen, die könnten nämlich was bewirken.

Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...