Jump to content

Kontrollgebühr in Bremen: Waffenbesitzer müssen jetzt zahlen


El Marinero
 Share

Recommended Posts

  • Replies 107
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Noch mehr Treffer gefällig ?

http://www.borgfelder-sgi.de/Infobroschuere.pdf

Egal, für welche Waffenart Sie sich entscheiden wollen. Im Verein fangen Sie zunächst mit den kleinen Kalibern an. Erst dann, wenn durch die verantwortlichen Personen zu erkennen ist, dass Sie verantwortungsbewusst mit dem Sportgerät umgehen, wird es Ihnen ermöglicht, auch mal ein größeres Kaliber auszuprobieren.

.....

Wenn Sie diese Voraussetzungen erfüllt haben dürfen Sie eine eigene Waffe kaufen. Aber lediglich das sogenannte Kleinkaliber. Damit können Sie dann weiter trainieren, bis Sie bestimmte, vom Verein definierte Ergebnisse erreichen und eine gewisse Wartezeit von mindestens 6 Monaten (Nach dem 1 Jahr Mitgliedschaft) hinter sich gebracht haben. In den meisten Fällen wird es aber 1 Jahr sein. Sie sind dann also schon 1,5 bis 2 Jahre im Schützenverein.

Link to comment
Share on other sites

Was ist das denn für ein Schmarren den dieser Verein da von sich gibt?

Luftgewehre mit 7,5 Joule können tötlich sein. Und Luftgewehre kann sich jeder über 18 kaufen.

Da muss niemand in einem Verein sein. Junge, sind das denn alles Graumehlierte? In so einem Verein möchte ich nicht Mitglied sein.

Peter

Link to comment
Share on other sites

Sei doch nicht immer so negativ, schönen KK Stand haben die und hier mal ein Auszug aus Ihrer Vita:

Die Borgfelder Schützengilde gehört im Bremer Stadtteil an der Wümme zu den bekanntesten und bedeutendsten Vereinen. Im sportlichen wie im gesellschaftlichen Bereich nimmt sie eine herausragende Stellung ein. Neben der “Chronik von 1957 bis 2007” (Taschenbuchformat im Vereinsheim erhältlich) dokumentieren Berichte aus dem Vereinsleben, über Freundschaften und besondere Persönlichkeiten den Werdegang, die Eigenheiten, Tatkraft und die Feierlaune eines Zusammenschlusses von Bürgern, die sich sowohl für eine liebevolle Pflege von Traditionen und Brauchtum engagieren als auch Neuerungen gegenüber offen sind

Link to comment
Share on other sites

Haben die den Bericht nur bis dahin

die Feierlaune eines Zusammenschlusses von Bürgern,

oder auch diesen Rest gelesen?

als auch Neuerungen gegenüber offen sind

Wir sollten solche Vereine nicht als Vorbild, sondern "als abschreckendes Beispiel" nehmen und uns deshalb nicht von irgendwelchen Heldentaten abhalten lassen.

Link to comment
Share on other sites

Moin, moin!

Als Bremer (ehem. Hamburger) komme ich mir langsam wie eine

verfolgte Minderheit vor..

Ich werde, mittelfristig, nach Niedersachsen übersiedeln,

dort die Jägerprüfung ablegen und weitere Ressentiments

gegen die LWB auf mich zukommen lassen..

Erfolgreiche Einsprüche gegen deren Willkür hatte ich bereits

in den letzten Jahren eingereicht, wurden positiv beschieden.

:bayer:

Link to comment
Share on other sites

Was immer dort auch passiert, Tschöpe hat ja jetzt seine "Lenkungsgebühr". Leider ist der Hinweis der Waffenbehörde -gebt sie ab, danmn werden sie nicht mehr kontrolliert", nicht als Erpressung zu verstehen, bzw. so strafrechtlich leider nicht zu fassen. Als Begründung für die Erhebung einer Steuer würdfe dies die Steuer unzulässig machen, bei einer Gebühr greift das eben leider nicht ...

Was ggf. machbar wäre:

Variante 1:

Eine Klage gegen die (erhobene) Gebühr zu finanzieren, indem wir hier und in der Bremer Schützenschaft zu einer zweckgebundenen "Spende" aufrufen, die ausschließlich der Finanzierung einer solchen "Musterklage" dient.

Variante 2:

Jemanden aus Bremen finden, der eine entsprechende Rechtsschutzversicherung hat und klagen will. Dann wäre es sehr interessant, den Fortgang des Verfahrens ggf. hier öffentlich zu machen.

Marinero, hast Du nicht ein paar Schützenfunktionärsadressen, wo man mal fragen könnte, ob da nicht jemand musterhaft klagen will ?

Gruß,

Michael

Link to comment
Share on other sites

Variante 2:

Jemanden aus Bremen finden, der eine entsprechende Rechtsschutzversicherung hat und klagen will. Dann wäre es sehr interessant, den Fortgang des Verfahrens ggf. hier öffentlich zu machen.

Ganz Ehrlich ? Wer von den Bremer Schützen die vor Wochen angebotene Versicherung über den DSB für lächerliche 10,00 Euro im Angesicht dessen, was in diesem farbig-buntem "Stadtstaat" abgeht, nicht abgeschloßen hat, Tja dem ist leider nicht mehr zu helfen.

Link to comment
Share on other sites

Ganz Ehrlich ? Wer von den Bremer Schützen die vor Wochen angebotene Versicherung über den DSB für lächerliche 10,00 Euro im Angesicht dessen, was in diesem farbig-buntem "Stadtstaat" abgeht, nicht abgeschloßen hat,

naja, ich kenne jetzt nicht das Kleingedruckte

aber gibt es da nich immer sowas wie vorvertraglich ...

Link to comment
Share on other sites

naja, ich kenne jetzt nicht das Kleingedruckte

aber gibt es da nich immer sowas wie vorvertraglich ...

WO anders wurde es ausführlicher behandelt.Ist bei mir eh BackUp, da ich eine Umfangreiche Rechtschutz habe.Hier mal Text dazu:

Der Deutsche Schützenbund informiert auf seiner Homepage, dass es seit Mitte Juni 2012 ein neues Rechtschutzprodukt speziell für die Bereiche

Strafrechtsschutz und Verwaltungsrechtsschutz im Umgang mit Waffen gibt.

Ab Zahlungseingang besteht Deckung, also hatten die Herren die Möglichkeit seit mindestens 6 Wochen gehabt... Geiz ist Geil, mehr gibt es dazu imho nicht zu sagen.

p,s Auf Nachfrage wurde bestätigt Gilt für Alle Schützen egal welcher Verband.

Link to comment
Share on other sites

Die Bremer fahren auf den Hauptstrassen 40km/h...

auf Bundesstrassen...schrauben sie sich von 40 auf 70km/h hoch..

Was, bitte, kann man von denen erwarten???

So, wie die Leute fahren, bewegen sie sich auch privat..

Das ist halt so..

Und . wenn dann einer zur Kontrolle kommt: " wie, Kontrolle...? ach, soo..naja.."

"Hätte man ja auch mal ankündigen können..!"

Scheissendreck, wie die Bremer sagen..

Link to comment
Share on other sites

ungewöhnlich ...

Ist aber so, eben nochmal nachgelesen.Jahresbeitrag bis 31.12.2012 gültig hier Auszug aus der Mail:

..Der Versicherungsnehmer ist der Deutsche Schützenbund. Sie gelten als mitversicherte Person und können ohne Rücksprache mit dem Deutschen Schützenbund Ihre Mitversicherung beantragen und anschließend im Schadensfall Ihre Rechte wahrnehmen. Einen separaten Versicherungsschein gibt es nicht. Verwahren Sie daher bitte unbedingt Ihren Zahlungsbeleg, da er als Nachweis dafür gilt, dass Sie bezahlt haben und versichert sind....

3. Sie wollen den Versicherungsschutz beenden?

So einfach, wie Sie den Versicherungsschutz erlangen, so einfach können Sie auch den Versicherungsschutz beenden.

Zum Jahresende zahlen Sie einfach nicht mehr den Folgebeitrag für das kommende Jahr. Fristen oder schriftliche Erklärungen sind hierfür nicht notwendig.

Für die nahtlose Fortsetzung des Versicherungsschutzes über das Kalenderjahr hinaus berücksichtigen wir alle Zahlungseingänge bei Roland Rechtsschutz bis zum 15.01. des Folgejahres. Bei späterem Zahlungseingang ist der Versicherungsschutz unterbrochen und beginnt erst erneut mit Zahlungseingang. Da die 10 € eine Jahresgebühr sind, lohnt es also nicht, den Versicherungsschutz vorübergehend zu unterbrechen.

Link to comment
Share on other sites

na sowas,...

:lach:

da ist mir doch tatsächlich die dsb rechtschutzversicherung entgangen.

schaun wir mal,....was die so kann...

und ob sie auch in diesem falle greifen würde..;)

gleich danach gehe ich zum nachbarneingang,...da wohnt ne hübsche türkin,...ohne kopftuch.

die dame soll schon so einige rausgehauen haben.

wenn das klappt,...sehe ich der gebühr gelassen entgegen.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...