Jump to content

Inneminister Pegel fordert frühes Vorgehen gegen rechte Waffenbesitzer


edegrei
 Share

Recommended Posts

Zitat

Er wolle die kommunalen Behörden daher auch „ermutigen, wie Pioniere neue Wege zu gehen und auszutesten, welche Möglichkeiten das Gesetz ihnen für den Waffenentzug gibt“. Dabei müßten solche Maßnahmen auch nicht immer rechtlich bestand haben. „Das heißt auch, daß es okay ist, wenn sie vor Gericht mal scheitern. Wir müssen schon den Versuch als Erfolg begreifen.“

https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2021/280937/

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde, Glockologe sagte:

"Hat der Lack gesoffen?"

Jawoll, vom Baumarkt das billigste Großgebinde auf EX.

Zitat:---  Dabei müßten solche Maßnahmen auch nicht immer rechtlich bestand haben  ---diese Aussage ist doch eine strafbare Aufforderung zu Straftaten. Hätte das jemand von der AfD gesagt,......

Grüße

Gunfire

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

vor 32 Minuten, Gunfire sagte:

Hätte das jemand von der AfD gesagt,......

Das - ja das wäre.... ja mindestens, wenn nicht noch mehr.

Über die Qualität und das Rechts- oder gar Demokratiebewußtsein der heutigen Politiker lohnt sich nicht mehr zu diskutieren.

Die Deutschen sind ein Volk, das mit einer Demokratie imer noch nicht umgehen kann.

Hauptsache es erfolgt auf allen Ebenen eine Aufarbeitung der Nazizeit, dann kann man so wunderbar von den jetzigen Veränderungen ablenken - und Corona hilft kräftig mit.

  • Like 1
  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Ich finde es erstaunlich, wie schnell heute das Wertekorsett unserer Gesellschaft erodiert! Fühlt der sich dazu ermutigt, weil an anderer Stelle einfach jedes Recht verloren geht? 

Wer solch ein Rechtsverständnis hat, sollte mal seine persönliche und geistige Eignung überprüfen lassen! 

Im Übrigen hatten wir genau so einen jahrzehntelang in der Behörde sitzen! Der hat mit seinen Widerspruchs- und Ablehnungsverfahren für soviel Rechtssicherheit gesorgt, dass der Rahmen für die Behörde immer enger wurde! 

Man muss sie nur mit ihren eigenen Gesetzen schlagen ....., wenn auch manchmal kompliziert! Insofern .... jeder Waffenbesitzer sollte eine gute Rechtsberatung haben! 

Tja ..., eine Trauerspiel .... wenigstens ist er ehrlich! Und dieses Statement sagt viel über sein Menschenbild aus ...

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 3 Minuten, earl66 sagte:

Ich finde es erstaunlich, wie schnell heute das Wertekorsett unserer Gesellschaft erodiert

ist eigentlich normal - einfach mal die ganzen Kriegssituationen Revue passieren lassen - die Menschlichkeit ist imer als Erstes auf der Strecke geblieben.

Solche Situationen haben gezeigt, daß der "zivilisatorische Mantel" äußerst dünne ist und sehr schnell zerreisst. Wobei in manchen Gegenden dieser Mantel gar nicht erst vorhanden ist und von dort kommen leider sehr viele "Gäste"

Edited by Der Reservist
  • Devil 1
Link to comment
Share on other sites

vor 39 Minuten, earl66 sagte:

Rechtsverständnis

Hihi, Du bist lustig davon bei einem behördlichen Funktionsträger (= Lakaien der Politik) zu sprechen. Das wäre so, als wenn ich behaupten würde, ein Politiker schwört, dass er/sie/es/ensx seine/ihre/esse/ensxsens Kraft dem Wohle des deutschen Volkes widmen, seinen Nutzen mehren, Schaden von ihm wenden, das Grundgesetz und die Gesetze des Bundes wahren und verteidigen, seine/ihre/esse/ensxsens Pflichten gewissenhaft erfüllen und Gerechtigkeit gegen jedermann üben werde.

  • Like 1
  • Devil 1
  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Wenn die Menschen nur funktionieren, weil sie Gesetze und Recht nur unter Druck und Angst vor Bestrafung akzeptieren, möchte man sich nicht ausmalen was passiert, wenn es tatsächlich keine Polizei mehr gäbe! 

Dies setzt allerdings voraus, das die Bevölkerung nicht in der Lage ist Verantwortung zu übernehmen und selbstbestimmt zu leben! Also .... unter freiwilliger Einhaltung  selbstverständlicher „Grund“- Gesetze! Basierend auf einem christlichen Menschenbild! Eigentlich die 10 Gebote, als Verabredung einer funktionierenden Gesellschaft! 

Wenn also so ein Innenminister solche Forderungen aufstellt .... hat er eigentlich jemals begriffen was „Freiheit“ und „Gesellschaft“ bedeuten? Und das unser Zusammenleben in vielen Facetten auf „Freiwilligkeit“ beruht? 

Rein psychologisch hat sich dieser Herr selbst, als untauglich für seinen Posten entlarvt!

Seine  Haltung zeigt hypothetisch, dass hier Bewertungen auf Basis von „Angst“ getroffen werden! Im „Angst“- Modus sind Handlungen stark eingeschränkt, allenfalls „beeinträchtigt“ zu sehen!

Die Aufforderung gezielt Gesetze zu brechen und Straftaten zu verüben könnte ein Hinweis auf den Grad dieser „Angst“ sein. Vielleicht sogar hingehend zur Panik!

Ängste werden oft in der Kindheit gebildet. Dies können traumatische Erfahrungen sein, wie zum Beispiel Mißhandlungen (körperliche und seelische) durch die Eltern, Angehörigen, Geschwister oder auch Mobbingerfahrungen durch Schüler und Lehrer oder anderen Personen seines Lebens!

Oftmals suchen sich derart verstümmelte Geister Linderung in beruflichen Betätigungsfeldern. Zuspruch und Aufwertungen in dieser Gesellschaft (Politiker unter sich) fühlen sich „heilend“ an und geben dem Bewusstsein  das Gefühl der Selbstwirksamkeit zurück. In Folge kann dieses Erleben eine fortwährende Steigerung der Handlungen hervorrufen, um immer wieder in den Bewußtseinsgrad der Befriedigung zu rutschen! Wie schon beschrieben.... noch zusätzlich durch andere Politiker befördert! Sozusagen ... eine sich selbst pushende Peergruppe! 

Sehr gefährlich für eine funktionierende Gemeinschaft, da hier aufgrund von eigenen Übertragungen gehandelt wird und nicht mehr auf Basis von wissenschaftlichen Ergebnissen! Beispiel .... Kriminalstatistik! Noch Schlimmer ... oft werden die Ergebnisse von Studien, soweit angepasst, bis sie zu dem Schemata des Auftraggebers passen! Tendenziell also eher wertlos sind! 

Ja ..... Eventuell ein Fall für den Psychiater ...., aber ... dagegen kann man was tun! Er sollte sich allerdings erstmal krank melden!

.... er kann ja nix dafür! Gute Besserung also von hier aus! :braverle:

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 22 Stunden, earl66 sagte:

möchte man sich nicht ausmalen was passiert, wenn es tatsächlich keine Polizei mehr gäbe! 

Ooooccchhh - -  schau mal über den großen Teich, da siehst du schon die Ansätze

 

vor 22 Stunden, earl66 sagte:

Rein psychologisch hat sich dieser Herr selbst, als untauglich für seinen Posten entlarvt!

Nöööö - -  in der heutigen Zeit werden solche "Politiker" gebraucht, um die Ziele - welche immer das auch sind - gnadenlos umzusetzen

vor 22 Stunden, earl66 sagte:

Sehr gefährlich für eine funktionierende Gemeinschaft, da hier aufgrund von eigenen Übertragungen gehandelt wird und nicht mehr auf Basis von wissenschaftlichen Ergebnissen! Beispiel .... Kriminalstatistik! Noch Schlimmer ... oft werden die Ergebnisse von Studien, soweit angepasst, bis sie zu dem Schemata des Auftraggebers passen! Tendenziell also eher wertlos sind! 

Äußerst gefährlich - nicht nur für die Gemeinschaft, sondern für die gesamte Demokratie.

Welchen Wert haben "wissenschaftliche Erkenntnisse" in der heutigen Zeit, wenn ich für jede Meinung einen "Wissenschaftler", der sie mir bestätigt, finde. Wissenschaft ist heute - zumindest im politischen Nutzen - eine Frage des Geldes. Das Institut, das die meiste Knete bekommt, liefert die "passenden wissenschaftlichen Ergebnisse; ist beim Klima, bei Corona, der "regenerativen Energie"  und auch sonst sehr schnell zu sehen. Sie sind leider nur wertlos im Hinblick auf verifizierbare Ergebnisse, nicht wertlos, wenn es darum geht, ein Volk zu unterjochen, wenn es darum geht einen permanenten Angstzustand aufrecht zu erhalten. Wenn ich mal so nachdenke, werden wir doch seit dem Waldsterben und dem Ozonloch permanent von einem Katastrophenszenario ins nächste getrieben - und alle haben sich bislang mehr oder weniger als falsch erwiesen.

vor 22 Stunden, earl66 sagte:

Eventuell ein Fall für den Psychiater ....

Ja -   das ganze deutsche Volk ist ein Fall für die Psychiatrie; dumm nur, daß solche großen Institute

a ) nicht existieren und

b ) Arzt und Patient an der gleichen Krankheit leiden

  • Thanks 2
Link to comment
Share on other sites

Am 17.12.2021 at 16:42 , Der Reservist sagte:

Das - ja das wäre.... ja mindestens, wenn nicht noch mehr.

 

Ich wünschte mir deshalb schon oft die Rückkehr der "Alliierten" nach Deutschland! Es gibt offensichtlich immer noch einige ewig Gestrige wie den Lärm Pegel.

"You didn`t learn your lessons" kann man als Angloamerikaner angesichts solcher faschistoiden  Anschwärzer nur noch feststellen... 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Am 17.12.2021 at 18:32 , earl66 sagte:

Wenn die Menschen nur funktionieren, weil sie Gesetze und Recht nur unter Druck und Angst vor Bestrafung akzeptieren, möchte man sich nicht ausmalen was passiert, wenn es tatsächlich keine Polizei mehr gäbe! 

wenn er ne Angststörung hat, warum ist er nicht in der Klapse ?

  • Like 2
  • Devil 1
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...