Jump to content

Rheinland-Pfalz: Polizisten bei Verkehrskontrolle erschossen


gbadmin
 Share

Recommended Posts

vor 17 Minuten, Hollowpoint sagte:

HIER hat niemand über die Ermordeten hergezogen!GRUẞ

Hier betrifft es nicht, was glaubst Du was in den " (A) Sozialen Netzwerken" abgeht. Ich kann mir den Schwachsinn den die "Chairborncops & Couchcommados" von sich geben lebhaft vorstellen. Dazu die Wirrköpfe des speziellen Lagers, die kriegen noch alle Besuch/Anzeigen von den Zuständigen Ämtern, zu Recht. my 5 Cents.

  • Like 2
  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden, Mike57 sagte:

Hier betrifft es nicht, was glaubst Du was in den " (A) Sozialen Netzwerken" abgeht.

Jau......kann ich mir lebhaft vorstellen!

Außer Counterstrike, etc. daddeln noch nie ne scharfe Waffe in der Hand gehabt.

Leutz, die glauben, daß man wie ein Wild West Filmgunslinger mit nem SA-Revolver per "fanning" auf 20m in 2 Sekunden 3 Gegner wegpusten kann!  :nar:

Arme Irre........  :e136:

 

GRUẞ

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Grundsätzlich ist es unter aller Sau über Polizisten herzuziehen die in ihrer Dienstausübung gestorben sind.
Die wurden im Rahmen der hier herrschenden Anforderungen sicherlich gut ausgebildet.

Was es generell immer zu hinterfragen gilt ist immer der Ausbildungsstand der Polizisten.
Gibt es da Verbesserungsmöglichkeiten und die Ausrüstung.
Gerade das Thema Licht in der Nacht ist nunmal sehr entscheidend.

Wenn die Ausbildung und die Ausrüstung leidet sieht man ja bei den Amis wozu das führt.

  • Like 3
Link to comment
Share on other sites

vor 25 Minuten, Jägermeister sagte:

Grundsätzlich sind wir hier auch ein soziales Netzwerk.

Im Prinzip ja aber eine geschlossene Gruppe von Personen mit gleichem Hobby/Interessenbereich

Gemeint ist sicherlich Fratzenbuch. Und wieder ein Strich auf meiner Liste, dass ich mich freue, da nicht teilnehmen zu müssen.

U.A .auch.Aber die richtigen Vollhonks sind scheinar bei den Messengerdiensten in Chattgruppen unterwegs...

kleines Bspl. gefällig Kommentar unter dem Post von Frau Triebel:

Ein „ich war dabei“ Bericht in BILD Niveau.

Ich könnt ja was drunter schreiben lass es aber & denk mir mein Teil über den Vollidiot... Ich schreib eh so gut wie Nix, lese nur & sammel interessante Infos.

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

vor 5 Stunden, Hollowpoint sagte:

Ich werde mich hüten die Toten ob ihrer Waffenhandhabung/Trefferleistung im Ernstfall zu kritisieren.

Ich bin Sportschütze und funktioniere nur unter gemächlichen deutschen Schießstandbedingungen gut.

Viele Laien/Unerfahrene wissen gar nicht wie schwierig und herausfordernd es ist, in einer Notsituation mit der Kurzwaffe einen oder zwei Täter zu treffen. Insbesonders dann, wenn man selbst unter Beschuss steht. Unter Panik/Stress kann man mit der KW ein Ziel auch aus 3-15 Metern schnell verfehlen. Ausserdem war es sehr dunkel, alles andere als optimale Bedingungen. Computerspiele und Hollywoodfilme geben da ein vollkommen verzerrtes Bild und eine falsche Realität rüber.

Ich musste solche Situationen mit der KW nur üben in der Armee, glücklicherweise nie in der Realität anwenden. Ein grosses Restrisiko in einer solchen Schiesserei verletzt oder getötet zu werden besteht immer und leider ist die Wahrscheinlichkeit nicht klein unbeschadet aus der Sache rauszukommen.

Edited by mühleberg
Autokorrektur
Link to comment
Share on other sites

Zweiter Tatverdächtiger hatte keine Waffenbesitzkarte

03.02.2022

Der zweite mutmaßliche Täter von Kusel Florian V. war weder im Besitz eines Jagdscheins noch einer Waffenbesitzkarte. Wie der Regionalverband Saarbrücken auf Anfrage der Rheinpfalz mitteilte, ist er bei der dortigen Waffenbehörde nicht aktenkundig. Da Florian V seinen Wohnsitz in Sulzbach hat, wäre ein Jagdschein oder eine Waffenbesitzkarte dort in den Akten registriert. 
 
Link to comment
Share on other sites

Zitat

Ein Haftrichter erließ am Dienstag Untersuchungshaft wegen gemeinschaftlichen Mordes gegen die zwei Tatverdächtigen. Beide Männer sollen an der Tötung der Polizisten beteiligt gewesen sein – mit einer Schrotflinte und einem Jagdgewehr.

https://www.t-online.de/nachrichten/panorama/kriminalitaet/id_91595518/kusel-tonnenweise-wildfleisch-bei-tatverdaechtigem-andreas-s-entdeckt.html

Link to comment
Share on other sites

vor 59 Minuten, Ausbilder Schmidt sagte:

Und immer noch nichts vom "Ersten" ?

Liegt doch vor. Weder im Besitz eines (gültigen) Jagdscheins noch war ihm Schusswaffenbesitz erlaubt.

vor einer Stunde, Ausbilder Schmidt sagte:

Brauch ich jetzt eine Glaskugel die mir vom Behördenversagen berichtet ?

Verstehe ich nicht. Die Behörde hat dem doch alles gelocht. Außer der Birne.

  • Like 3
Link to comment
Share on other sites

Zitat

Justiz nennt Details zu Wildtier-Funden
16:15 Uhr

Im Auto der Männer, die mutmaßlich zwei Polizisten in der Westpfalz erschossen haben, sind insgesamt 22 Stück Damwild gefunden worden. Das teilte die Staatsanwaltschaft Kaiserslautern mit. Außerdem stellten die Beamten in der Wurstküche eines der Tatverdächtigen im saarländischen Sulzbach Tierabfälle sicher. Am Aufenthaltsort von einem Männer in Spiesen-Elversberg entdeckten die Ermittler überdies 20 ausgeweidete Wildtier-Kadaver sowie Tierabfälle. Vor der Tür stand dort ein Kühlanhänger mit verkaufsfertig verpacktem Fleisch im Wert von mehreren tausend Euro.

Mittwoch, 2. Februar

Andreas S. durfte wegen Körperverletzung keine Waffen führen
20:15 Uhr

Andreas S., der Hauptverdächtige im Fall der beiden getöteten Polizisten, soll wegen Körperverletzung angeklagt gewesen sein und man habe ihm deswegen die Zulassung für das Führen einer Waffe entzogen, berichtet SWR-Reporterin Alexandra Dietz. Wegen Wilderei war der 38-Jährige zwar auch angeklagt, aber er wurde nie verurteilt, weil man ihm nichts nachweisen konnte.

https://www.swr.de/swraktuell/rheinland-pfalz/kaiserslautern/live-ticker-zu-toedlichen-schuessen-auf-polizisten-im-kreis-kusel-100.html

Link to comment
Share on other sites

vor 49 Minuten, Jägermeister sagte:

Verstehe ich nicht. Die Behörde hat dem doch alles gelocht

Und was ist das,...  

 "Angaben dazu, ob einer der beiden festgenommenen Männer im Nationalen Waffenregister als "Erlaubnisinhaber" geführt wird, machten die Behörden zunächst nicht."

da ?  Datum  2.2.

Oder schreibt da wieder Einer vom Anderen nur einfach ab ?

Link to comment
Share on other sites

Aha

Zunächst hieß es, der Ältere der beiden Tatverdächtigen habe einen Jagd­schein und sei demnach im Besitz von Waffen. Wie der Deutsche Jagd­verband gegenüber dem SWR bestätigte, sei dem Mann 2008 zum ersten und 2020 zum zweiten Mal die sogenannte waffen­rechtliche Zuverlässigkeit entzogen worden. Somit habe er sich nicht mehr im Besitz von Waffen befinden dürfen.

 

Wenigstens der DJV hat Traute und das schon vor 2 Tagen.:up:

Zur Erhellung !

Jäger sind entsetzt über Polizistenmord | Deutscher Jagdverband

 

Edited by Ausbilder Schmidt
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Imprint and Terms of Use (in german)