Jump to content

Leitfaden gesucht: Wie werde ich Sportschütze


Recommended Posts

Und falls nicht basteln wir einen.

Erster Punkt: Mitglied in einem Schützenverin werden, der seinerseits einem anerkannten Schießsportverband angehört.

Zweiter Punkt: Trachtenjacke kaufen äääh regelmäßig Trainieren mit erlaubnispflichtigen Waffen

Dritter Punkt: Sachkundig werden durch Teilnahme an einem Sachkundelehrgang und Bestehen der Prüfung

Vierter Punkt: nach einem Jahr eigene WBK beantragen, bzw. schon vorher beantragen und dann Punktgenau haben.

Link to post
Share on other sites

Naja, die Möglichkeit wird immer wieder hochdiskutiert und ist ja auch interessant, von wegen negativer Koalitionsfreiheit. Aber sie war nicht sehr realistisch und ist es auch nicht geworden.

Worauf Axel mE nicht genügend hinweist, ist die Rolle der Verbände, und deren Einfluß auf die Disziplinen und damit ja auch auf die Waffen, mit denen man schiessen möchte.

Von Visier gabs mal ein Special, das mE auch noch verfügbar/ bestellbar ist: Einstieg ins Sportschiessen oder so ähnlich, ich habs auch noch hier. Gibt einen recht umfassenden Überblick, vielleicht auch schon fast zuviel, eben ein ganzes Heft, aus dem man aber sehr gut die Vielfalt der Möglichkeiten ablesen kann

Link to post
Share on other sites

Fußballer wird man normalerweise auch nicht ohne einen Verein oder etwas ähnliches.

Nachdem ich im Urlaub Bekanntschaft mit zwei Straßenfußballern aus dem Ruhrgebiet gemacht habe, kann ich ruhigen Gewissens feststellen: Du irrst.

Link to post
Share on other sites

Erster Punkt: Mitglied in einem Schützenverin werden, der seinerseits einem anerkannten Schießsportverband angehört.

Zweiter Punkt: Trachtenjacke kaufen äääh regelmäßig Trainieren mit erlaubnispflichtigen Waffen

Dritter Punkt: Sachkundig werden durch Teilnahme an einem Sachkundelehrgang und Bestehen der Prüfung

Vierter Punkt: nach einem Jahr eigene WBK beantragen, bzw. schon vorher beantragen und dann Punktgenau haben.

Als 4. Punkt hätte ich 'beim Verband Bedürfnis-Antrag stellen' geschrieben. Ohne diese Bescheinigung gibt's ja leider keine WBK.

Und das mit dem 'punktgenau haben' geht auch nicht überall so einfach, weil man zum Bedürfnisantrag eine Bestätigung über die 12-monatige Teilnahme am Schießsport benötigt, die ja eigentlich nicht vordatiert werden kann. Ich berichte aus aktueller Erfahrung. Mein 'Fegefeuer-Pflichtjahr' war am 10.10. rum, und jetzt gerade befindet sich mein Bedürfnisantrag beim Verband zur Bearbeitung. Wie hätte man das Beschleunigen können?

Gruß

G.S.J.

Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...